Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4444
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von JR__ » Fr 29. Nov 2019, 17:21

Hallo.

Hatte gerade einen Nachbarn bei mir. Die Heizung seines Corsa C (Automatikgetriebe und Klimaautomatik) wird nicht richtig warm. Er hat schon den Thermostat ausgetauscht. Kühlwasser wird nach kurzer Zeit auch heiß. Ich hatte schon einen Temperatursensor in Verdacht. Bin mit OPCOM durch die Steuergeräte. BCM, Klimaautomatik und MotorSTG - keine Fehler. Alle Temperaturen plausibel.

Was mich aber irriterte: Die angezeigte Batteriespannung im MotorSTG liegt bei nur 9,6V 8\

Die Spannung an der Batterie liegt bei laufenden Motor bei 13,9V. Auch das BCM zeigt die richtige Spannung - und am abgezogenen AGR konnte ich auch 13,9V messen.

Nun ist die Frage: Woher kommt die Spannungsdifferenz? Beim Z18XE kenne ich Probleme mit defekten Massebändern - aber der Motor liegt perfekt auf Masse - gegen den Pluspol der Batterie messe ich auch 13,9V. Ich befürchte schon ein Defekt im MotorSTG :no2:

Auf alle Fälle ist das Heizungsproblem nahgelagert - entweder direkt oder indirekt mit dem Spannungs- oder MotorSTG Problem zusammenhängend, denke ich...

Was auch merkwürdig ist: In das STG der Klimaanlage komme ich. Aber dort sehe ich nur den Fehlerspeicher - der Button für Livedaten wird nicht angeboten.

Vielleicht hat jemand einen Tipp. Die typischen Foren wie Opel-Problemforum enthalten inzwischen nur noch weniger Infos :§/

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
Opel Joker
Auskenner
Beiträge: 166
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von Opel Joker » Fr 29. Nov 2019, 17:31

Unabhängig von dem MSG, hat der Corsa eventuell auch dieses dubiose Ventil im Zulauf zum Wärmetauscher wie der Astra G? Wenn das zu UND defekt ist kommt kein warmes Wasser mehr zum Wärmetauscher mit dem von dir beschriebenem Ergebnis bzw. den genannten Randerscheinungen. Das MSG hat dann allerdings damit nix zu tun...

Grund für das Ventil war damals wohl das schnellere Erreichen der Betriebstemperatur des Motors; hat sich aber als so fehleranfällig erwiesen, dass statt des Ventils einfach ein Ersatzrohrstück ohne Steuerung / Klappe in späteren Modellen bzw. zur Abhilfe eingesetzt wurde. Das Teil findet sich im G unter/hinter dem Wärmetauscher im Innenraum... Gibt es einige Beiträge zu im Astra G Forum.

Was das MSG angeht... Sicher, dass die angezeigte Batteriespannung sich auf das Fahrzeug bezieht und nicht nur auf das MSG?
Nicht dass das MSG mit einer geringeren Spannung arbeitet?

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4444
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von JR__ » Fr 29. Nov 2019, 19:17

Hi.

Es kommt noch warme Luft aus den Luftdüsen. Passt das zu dem Ventil Fehler?

Opcom sagt dass das die Batterie Spannung laut Motor STG ist 8\

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
Opel Joker
Auskenner
Beiträge: 166
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von Opel Joker » Fr 29. Nov 2019, 20:44

Würde schon passen, wenn das Ventil nur minimal geöffnet ist.
Bei dem Ventilfehler ist halt die Frage wann es den Geist aufgibt. Wenn es das im geschlossenen Zustand macht ist im Innenraum Feierabend mit warmer Luft. Macht es das im offenen Zustand ist alles super, man merkt davon quasi gar nichts... Macht es das im nur wenig geöffneten Zustand kommt halt nicht wirklich viel an...

Fraglich ist aber, ob der Corsa C überhaupt so ein Ventil hat. Da müssen ja Kabel hingehen, die das ganze ansteuern. So ist es zumindest im Astra G.

Was die Batteriespannung angeht, ich weiß leider nicht mit wieviel Volt das MSG arbeitet. Trotzdem klingen die <10V für mich erstmal suspekt...

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 644
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von ulf.m » Fr 29. Nov 2019, 22:44

Moin, JEDES Wassergekühlte Auto hat ein Heizungsventil, sonst könnte man ja im Sommer die Heizung nicht abstellen und im Winter anstellen, Hebel im Fahrzeug, auf warm oder kalt zu stellen. Beim Corsa C wird das Ventil noch über Seilzug gesteuert, wie Opel Joker schon sagt, evtl. hakt das Ventil. Meine Vermutung ist eher, schon öfter beim Corsa C gehabt, "Verstopfte" Kühlkanäle im Kühler. Wie sieht denn die Kühlflüssigkeit aus? Schon mal gewechselt? Wird beim Corsa gerne Schmutzig, rostig, deshalb ist es wichtig, Kühlflüssigkeit zu wechseln!! Wie sieht das denn am Motorkühler aus? ist ein Kreislauf vorhanden? Sorry, teilweise Mist, was ich hier Poste. FZ. hat ja neuen Thermostat = neue Flüssigkeit. Evtl. nicht richtig entlüftet? Beim Corsa Heizung auf warm stellen, Kühlerdeckel abnehmen und mit erhöhter Drehzahl ca. 2500 - 3000 U/min laufen lassen, werden bestimmt noch Luftblasen aus dem Heizungskühler in den Ausgleichsbehälter entweichen. Schlimmste Möglichkeit, hat der 1,2 Ltr. auch gerne: Zylinderkopfdichtung defekt. MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4444
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von JR__ » Sa 30. Nov 2019, 05:32

Hi Ulf.

Hat die Klimaautomatik auch ein Seilzug? Es ist echt doof, das man keine Daten aus dem Klimaanlagen Steuergerät bekommt, und auch keine einzelne Testläufe machen kann. So wie man es von anderen Steuergeräten kennt. Im bcm kann man dagegen Scheibenwischer und Hupe testen :§/

In der Tat, das Kühlwasser sieht sehr verschmutzt / rostig aus.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 644
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von ulf.m » Sa 30. Nov 2019, 09:57

Moin, @ Jürgen: Zur Klimaanlage kann ich dir nichts sagen, spreche nur von dem "normalen" Kühlwasserkreislauf. Der wird, wie gesagt, über ein Heizungsventil gesteuert, das müsste sich an der Stirnwand befinden, in einem der Schläuche, die durch die Stirnwand in den Heizungskühler führen. Der Klimakompressor hat primär auch nichts mit der Heizung zu tun. Die Wärme kommt durch das Kühlwasser, welches durch den Wärmetauscher im Fahrzeug geleitet wird. Wenn kein Durchfluss (Verstopft) kein Kreislauf, d. h. das Wasser im Motor wird heiss, kann aber durch die verstopfung durch Rost, Dreck u.ä. keinen Kreislauf aufbauen nud demzufolge auch keine Wärme abgeben. Die Waben im Heizungskühler sind noch mal um vieles feiner als im normalen Kühler,deshalb mein Tip: "Brutale" Methode: Kühlerreiniger von Bar`s Leaks oder ähnliche Anbieter so auffüllen, einmal richtig warmfahren, Kühlwasser ablassen und mit normalem Wasser insgesamt 3 oder 4 Spülen. Kann das hier irgendwie nicht richtig erklären, kannst mich sonst auch anrufen, am Telefon geht`s vielleicht einfacher. Nächste Woche habe ich übrigens unseren Corsa C zur Verfügung, muss ja endlich mal die Steuerkette machen. :D . Könnte dann am Telefon "Plug un Play" erzählen, was ich meine. Hast du das mit dem entlüften mal ausprobiert?
MFG
Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4444
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von JR__ » Sa 30. Nov 2019, 11:18

Hallo Ulf.

Ich glaube wir sprechen aneinander vorbei. Bei dem Heiz- und Lüftungsbedienelement kannst Du mit Drehregler die Klappen für den Wärmetauscher und Luftaustrittklappen steuern. Bei der Klimaautomatik (hat nicht unbedingt mit dem Kühlkreislauf und Klimakompressor zu tun) drückst Du für Wärme und Veränderung der Luftklappen Knöpfchen oder die Automatik regelt das selber. Dazu werden Stellmotoren an den Klappen angesteuert, die bei der manuellen Steuerung durch ein Seilzug von den Drehköpfen angesteuert werden...

Ich hoffe nun sind wir auf der gleichen Fährte :roll: :lol:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 644
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von ulf.m » Sa 30. Nov 2019, 18:28

Moin, dann bin ich entweder zu doof oder ich weis nicht, du hattest doch das Problem, das der Innenraum nicht warm genug wird und dafür ist ein HEIZUNGSVENTIL zuständig. Vielleicht wird das bei der Klimaautomatik elektrisch angesteuert, das mach sein, dann liegt da vielleicht der Fehler, dabei kann ich dir nicht helfen, nur bei den rein mechanischen Dingen. Habe ja uch nur Fehlermöglichkeiten aufgezählt, wo ich bei dieser Problematik als erstes nach schauen würde. Mfg Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4444
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Erfahrung zu Corsa C Z12XE? Fehler im MotorSTG

Beitrag von JR__ » Sa 30. Nov 2019, 18:53

Nicht "Vielleicht" sondern "so ist das" ;)

Mit der Klimaautomatik wird die digital ausgewählte Temperatur gehalten (z.B. 22 Grad). Wenn es draußen 6 Grad sind läuft dann nicht der Klimakompressor zum Kühlen, aber die Klimaautomatik öffnet das Heizungsventil damit es warm wird :prost2:

Gruß Jürgen
PS: Keine Sorge. Von Klimaautomatik bin ich auch kein Freund. Ich mag viel lieber die Temperatur von Hand einstellen. Ich brauche selten ununterbrochen die gleiche Temperatur. Im Sommer brauche ich es nur kurz sehr kalt - um nach dem Abkühlen die Temperatur wieder etwas anzuheben. Im Winter mag ich es am Anfang gern mal auf 22 Grad, während das nach 15min mir zu warm ist und ich auf 20 Grad runtergehe :smash:
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Antworten

Zurück zu „Off Topic“