Zierleiste an Türe

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
Gilead
Member
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 18:21

Zierleiste an Türe

Beitrag von Gilead » Di 5. Jun 2018, 21:38

Hallo Zusammen,

habe heute festgestellt, dass die Zierleisten an der Fahrer- und der Beifahrertüre vorne ca. 1cm abstehen. Sieht einfach nur "bescheiden" aus :,(

- Ist dies ein bekanntes Problem?
- Wie kann er repariert werden?
- Wie werden die Zierleisten an den Türen demontiert?

Habe das Forum mithilfe der SuFu durchforstet, habe aber nur Threats zu den hinteren Zierleisten bzw. zum Astra F gefunden. Könnt Ihr mir weierhelfen?

Gruß
Gilead

Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Zierleiste an Türe

Beitrag von Brainny » Di 5. Jun 2018, 21:49

Sind meines wissen nach von Innen Verschraubt und/oder geclipst, je nach Variante.
Müsstest also ggf die Türpappe ausbauen.

Du kannst dieses Abstehen ganz leicht beseitigen.

Zuerst demontierst du die Leiste.Wenn du dies getan hast, siehst du den darin befindlichen Metallkern, welcher die Wurzel allen übels ist.
Da dort Wasser eindringt, rostet der Kern und löst sich langsam aber sicher ab.Durch das ablösen, drückt sich natürlich die Leiste ab.Wenn du nun den Kern entfernst, und die Clipse/Halter zb einklebst, dann sitzt die Leiste wieder richtig.Du musst allerdings etwas aufpassen.Durch den Metallkern, sitzen die Halter nicht ganz in der Leiste, sondern auf dem Kern.Diesen Abstand des Originals, musst du nachbauen.Wie ist eigentlich egal, ist auch kein großer aufwand ;)

U2-Didi
Member
Beiträge: 70
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 14:02
Wohnort: Mechernich

Re: Zierleiste an Türe

Beitrag von U2-Didi » Mi 6. Jun 2018, 08:35

Habe vor vier Wochen meine Beifahrerseite getauscht (wegen Lackmängel).

Schraube innen an der Tür abschrauben. Dann hab ich mir abegsägtes Stück Zaunlatte genommen als Schutz auf die leiste gehalten, und mit einem Hammer die Leiste mit einem gefühlvollen Hieb nach hinten geschlagen. Ging wunderbar. Einbau umgekehrt, ist ein wenig fummelei, die Leiste auf der gesamten Länge in alle Klipse gleichzeitig zu schiebn, und dann wieder mit Hammer sachte nach vorn schlagen, bis Schraubenlöcher übereinstimmen.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“