JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 19:52

So, Leute.

Nachdem ich letztes Jahr meinen Sohn einen 03er GCAB mit defekten Z22SE gekauft und wieder fertig gemacht habe, bin ich etwas wieder auf den Geschmack gekommen. Mein GCAB hatte ich 2012 gegen einen Skoda Octavia Diesel eingetauscht. Da nun immer noch nicht klar ist, wohin die Reise mit alten Dieseln geht, wollte ich eigentlich den Diesel gegen einen Zafira 2,2er oder Turbo mit Autogas eintauschen. Da das Angebot eher mau ist, und Turbos einfach viel zu teuer (Zafis mit >200tkm sollen immer noch min. 3000€ eher 5000€ kosten) bin ich über Kleinanzeigen wiedermal auf ein 2,2er GCAB mit Motorschaden gestoßen. Da der auch noch eine Autogasanlage hat, war mein Interesse endgültig geweckt. Der Vorbesitzer hat den Wagen erst 6 Monate besessen. Er hat gerade ein Gewindefahrwerk einbauen lassen, und war das erstemal das Cabrio beim TÜV vorstellen - wie die Steuerkette übersprungen ist. Danach hat das Cabrio ein paar Wochen unter einen Baum verbracht, was zu einer verheerenden Optik geführt hat. Ansonsten ist der Wagen ein wenig verbastelt, und hat auch ein paar unschöne Gebrauchsspuren (Radläufe umgelegt, Farbe ein wenig abgeplatzt und Lautsprecher mit Spax Schraube auf der Türpappe draufgeschraubt. Dazu gibt es ein paar Dinge, die vermuten lassen dass die Innenausstattung mal richtig hochwertig war - und auf einfach downgegraded wurde. Hintere Türpappen haben helles feines weiches gestepptes Leder - während sonst eine ordentliche org. schwarze Lederausstattung verbaut ist. Oder es ist ein Plastiklenkrad verbaut...

Aber alles kein echtes Problem. Macht auch etwas Spaß alles wieder richtig zusammen zu puzzeln :lol:

Wie bei meinen Sohn sein Cab bin auch ich kein Freund von Tieferlegung. Denke ich werde wieder auf Standardfahrwerk zurückrüsten. Befürchte gar, das ich den Wagen im jetzigen Zustand gar nicht in die Garage bekomme (zu tief).

Der Lack ist sonst noch richtig gut - kaum Steinschläge, trotz 165tkm Laufleistung. Die Heckklappe hat leichte Spuren von einem Hagelschaden. Das Dach ist einwandfrei. Lackfarbe ist Mirage, daher das blaue Dach.

Preis: 650€

Heute auf ein Trailer geladen, und gut 75km nach Hause gefahren. Die Reparatur wird aber bis in den Herbst dauern - habe einfach aktuell zuviele Projekte am Haus :roll:

Achja: TÜV ist bis Oktober 2019 - natürlich inkl. Gasanlage

Gruß Jürgen

Nun ein paar Fotos - viel Spaß beim gucken...

Foto 1
NeuesCab_01.jpg
NeuesCab_01.jpg (55.95 KiB) 769 mal betrachtet
Foto 2
NeuesCab_02.jpg
NeuesCab_02.jpg (101.99 KiB) 769 mal betrachtet
Foto 3
NeuesCab_03.jpg
NeuesCab_03.jpg (59.68 KiB) 769 mal betrachtet
Foto 4
NeuesCab_04.jpg
NeuesCab_04.jpg (52.93 KiB) 769 mal betrachtet
Foto 5
NeuesCab_05.jpg
NeuesCab_05.jpg (67.24 KiB) 769 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 19:55

Foto 6
NeuesCab_06.jpg
NeuesCab_06.jpg (81.57 KiB) 767 mal betrachtet
Foto 7
NeuesCab_07.jpg
NeuesCab_07.jpg (41.29 KiB) 767 mal betrachtet
Foto 8
NeuesCab_08.jpg
NeuesCab_08.jpg (67.96 KiB) 767 mal betrachtet
Foto 9
NeuesCab_09.jpg
NeuesCab_09.jpg (75.5 KiB) 767 mal betrachtet
Foto 10
NeuesCab_10.jpg
NeuesCab_10.jpg (78.27 KiB) 767 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 20:01

Foto 11
NeuesCab_11.jpg
NeuesCab_11.jpg (55.57 KiB) 761 mal betrachtet
Foto 12
NeuesCab_12.jpg
NeuesCab_12.jpg (53.66 KiB) 761 mal betrachtet
Foto 13
NeuesCab_13.jpg
NeuesCab_13.jpg (98.13 KiB) 761 mal betrachtet
Foto 14
NeuesCab_14.jpg
NeuesCab_14.jpg (97.31 KiB) 761 mal betrachtet
Foto 15
NeuesCab_15.jpg
NeuesCab_15.jpg (62.66 KiB) 761 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 20:03

Foto 16
NeuesCab_16.jpg
NeuesCab_16.jpg (92.61 KiB) 760 mal betrachtet
Foto 17
NeuesCab_17.jpg
NeuesCab_17.jpg (166.19 KiB) 760 mal betrachtet
Foto 18
NeuesCab_18.jpg
NeuesCab_18.jpg (184.87 KiB) 760 mal betrachtet
Foto 19
NeuesCab_19.jpg
NeuesCab_19.jpg (175.48 KiB) 760 mal betrachtet
Foto 20
NeuesCab_20.jpg
NeuesCab_20.jpg (147.02 KiB) 760 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 20:09

Ich musste etwas Gewicht auf dem Hänger sparen. So sind die Sitze und die Batterie raus in den Kofferraum :)

Zuhause haben mein Sohn und ich erstmal ordentlich den Baum Süff abgespült. Sauber macht der Wagen gleich mehr her :thumb:

Foto 21
NeuesCab_21.jpg
NeuesCab_21.jpg (139.09 KiB) 759 mal betrachtet
Foto 22
NeuesCab_22.jpg
NeuesCab_22.jpg (185.34 KiB) 759 mal betrachtet
Foto 23
NeuesCab_23.jpg
NeuesCab_23.jpg (195.98 KiB) 759 mal betrachtet
Foto 24
NeuesCab_24.jpg
NeuesCab_24.jpg (210.08 KiB) 759 mal betrachtet
Foto 25
NeuesCab_25.jpg
NeuesCab_25.jpg (168.57 KiB) 759 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 3. Jul 2018, 20:12

Morgen muss ich meinen Octavia erstmal wieder fit machen: Bremse hinten rechts saß fest. Heute kamen die neuen Scheiben und Beläge, morgen werden die verbaut - dann kann das Cabrio in die Garage einziehen :P

Wegen der Schräge muss ich mir noch extra Holzbohlen kaufen, damit ich den Wagen in die Garage bekomme...

Fortsetzung folgt - es wird nur etwas dauern :Welcome:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

barackuda83
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 13:06

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von barackuda83 » Mi 4. Jul 2018, 07:38

Gratuliere zum Auto Kauf ;-)

Sag mal da fehlt ja die Schalle am Auspuff und der Gummi?
hört sich nach dem selben spass an an wie bei mir, nur anderer Motor :D

Benutzeravatar
Chinablau321
Posting Freak
Beiträge: 800
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 13:53

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von Chinablau321 » Mi 4. Jul 2018, 09:04

Hallo Jürgen,

das sind aber sehr erfreuliche Nachrichten. Also herzlichen Glückwunsch zum Cabrio und viel Glück bei der Instandsetzung. Wenn die Basis stimmt, kriegst Du das bestimmt wieder hin. Wünsche also allzeit beulenfreie und entspannte Fahrt.

Sonnige Grüße
Markus

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 129
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von Khfritzrheine » Mi 4. Jul 2018, 09:05

HALLO
Schönes Auto, der OPC Grill und die Schürze sind den Kaufpreis ja schon fast wert.
Was machst denn mit dem Motor, reparieren oder neu?

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Mi 4. Jul 2018, 09:35

Khfritzrheine hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 09:05
HALLO
Schönes Auto, der OPC Grill und die Schürze sind den Kaufpreis ja schon fast wert.
Was machst denn mit dem Motor, reparieren oder neu?
Ich habe einen Z22SE im Keller stehen. Den werde ich zumindest in Teilen einfließen lassen - je nachdem was kaputt ist. Da im Kofferraum eine 1l Motorölflasche stand, werde ich auch gleich die Kolbenringe ersetzen. Verschleißteile habe ich bereits schon alles auf Lager (Kolbenringe, ZyKo Dichtung, ZyKo Schrauben, Steuergehäusedichtung, Ventilschaftdichtungen). Ggf. muss ich noch Ventilführungen ersetzen lassen. Habe da einen Motorinstandsetzer in Düsseldorf gefunden, der letztes Jahr pro Ventilführung komplett 60€ berechnet hat.

@barackuda83: Was meinst Du mit Schale oder Gummi? Ich habe mir das Auto noch nicht im Detail angeschaut. Wichtig waren mir Blech, Unterboden, Dach und Innenraum. Der Rest lässt sich bei den vielen Schlachtungen aktuell nach jeden Geschmack anpassen :winke:

ich tendiere jedenfalls wieder zum Serienfahrwerk. Aber das sind alles Dinge, die erst nachdem Motor kommen...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“