G-Cab: Einbauanleitung Nachbau Dachverschluss

Hier können Anleitungen und Hilfestellungen gepostet werden. Wie wird dies oder das ausgebaut usw.
Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 21. Jun 2017, 08:20

Tobi,

Du kannst sogar schon die komplette defekt Verriegelung ausbauen, und dann das Dach mit
nur einer intakten verschließen.

Genau das Problem hatte ich auch, bis zur Reparatur bin ich normal gefahren, Autobahn geht auch, allerdings solltest Du nicht versuchen einen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen.

Die Aluklötze kannst Du verwenden solange, das Gewinde in Ordnung ist.
Hast Du Bilder?

Gruß
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

tobikuli
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:36

Beitrag von tobikuli » Mi 21. Jun 2017, 08:39

Hallo Andreas,

danke für deine schnelle Antwort. Ich bin auch heute schon mit dem Auto gefahren, auch über die Autobahn, da es nicht anders ging. Ich hatte schon gestern versucht die Abdeckung zu demontieren, allerdings ohne Erfolg, da ich nicht wusste wie ich die Schrauben unterm Himmel lösen kann. Deswegen auch noch keine Bilder.

Ich habe nur Angst dass mir der Kunststoffklotz auf der Fahrerseite auch noch kaputt geht wenn ich zu oft öffne und schließe. Deswegen meine Frage ob ein Schließen auch mit defekten Klötzen möglich ist. Das Auto steht nämlich draußen und wenn es regnen sollte, sieht die Sache schlecht aus X(.

Wäre dahingehend für eine Einschätzung bzw für einen Tipp dankbar.

Gruß Tobi

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 21. Jun 2017, 08:47

Tobi,

die Garantie wird dir keiner geben, also schnellstmöglichst die vordere Abdeckung runter.

Vordere Verdeckspitze anheben (Kurbeln).

Stirnseitig die 4 Schrauben lösen.

Dann zwischen Innenhimmel und Außenhaut schauen, dort befinden sich 9 Schrauben.

Da brauchst Du lange schlanke Arme ;)



Gruß
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

tobikuli
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:36

Beitrag von tobikuli » Mi 21. Jun 2017, 09:00

Andreas,

oder sollte ich das ganze lieber so lange in der aktuellen Lage geschlossen lassen bis ich die Klötze habe? Gibt es vielleicht ne Chance die Klötze am Schrottplatz zu bekommen?

Gruß Tobi

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3223
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mi 21. Jun 2017, 09:21

Hi Tobi.

Bewegt sich das Dach wenn Du auf beiden Seiten über dem Fensterrahmen versuchst das Dach hoch und runter zu bewegen? Wenn es Bombenfest ist, würde ich bis zum Austausch nichts machen - und Fahren / und keine Sorgen wegen Regen haben.

Die Abdeckung bekommst Du ab, wie Andreas erklärt in der Anlernstellung.

Was ich nicht verstehe:

Warum noch die Aluklötze? Das ist viel Feilarbeit! Und wenn Du den Klotz zu stark in den Adapter presst besteht die Gefahr dass die Wellen nur schwer im Gewinde laufen - was auf Dauer dem Motor schadet.

Warum gebraucht Verschlüsse und Klötze? Neu bekommst Du den Satz für 65€ und weniger ?(

Hier ein Link: http://www.ebay.de/itm/Opel-Astra-G-Cab ... 2645112794

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

tobikuli
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:36

Beitrag von tobikuli » Mi 21. Jun 2017, 09:56

Hallo Jürgen,

ich kann das Dach auf der Beifahrerseite (also da wo der Klotz defekt ist) hoch und runter bewegen. Dort ist das Dach einen Spalt offen und der Wind pfeift während der Fahrt rein.
Wenn man vor dem Auto steht und auf die Windschutzscheibe guckt, steht das Dach auf der Beifahrerseite etwas hoch, wobei es auf der Fahrerseite komplett geschlossen ist und sich kein bisschen bewegen lässt.

Wegen der Aluklötze: Ich wusste nicht dass man die Klötze auch neu kaufen kann. Ich dachte es gibt dafür keine Ersatzteile mehr und deshalb wurde die Idee mit den Aluklötzen entwickelt.

Danke und Grüße

Tobi

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 21. Jun 2017, 10:21

Tobi,

hast Du denn die Aluklötze schon?

Wenn nicht dann nimm den Rat von Jürgen an.

Das hört sich an, als ob das Dach undicht ist wenn dort ein Spalt ist.

Ich würde wie folgt vorgehen:

1. Vordere Abdeckung abbauen
2. Das Dach beidseitig verschließen, den Schieber rechts solltest Du von "Hand" bewegen
können wenn der Klotz abgerissen ist. Wobei mit von Hand, ein kleiner Hammer gemeint
ist. Vorher die biegsame Welle raus.
3. Die linke Veriegelung mit dem Inbus verriegeln.

Gruß
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

tobikuli
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:36

Beitrag von tobikuli » Mi 21. Jun 2017, 10:46

Andreas,

Nein ich habe die Aluklötze noch nicht. Deswegen vielen Dank für den Tipp.
Und ja das Dach ist an der Stelle definitiv undicht.

Alles klar, ich werde heute Nachmittag die Abdeckung abnehmen und mir die ganze Sache einmal anschauen. Mir geht es erstmal darum dass das Dach zu ist und ich die Ersatzteile besorgen kann, um mich dann übernächstes Wochenende an die Reparatur zu machen.

Trotzdem bis hierhin erstmal vielen Dank an euch beide.

Viele Grüße

Tobias

tobikuli
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:36

Beitrag von tobikuli » Mi 19. Jul 2017, 07:03

Hallo zusammen,

ich wollte mich nochmal für eure kompetente Hilfe bedanken. Ich habe die Klötze jetzt schon seit 2 Wochen verbaut und alles funktioniert wunderbar.

Nächstes Projekt wird der defekte Hydraulikschlauch 8o

Eine kurze Frage hätte ich jedoch noch:

Da sich das Dach ja auch problemlos von Hand öffnen lässt, wollte ich fragen ob es einen Trick gibt um die Klappe vom Verdeckkasten zu verriegeln? Also wenn ich das Dach von Hand geöffnet habe.

Gruß

Tobias

tilly
Member
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Okt 2012, 11:38
Wohnort: Emsdetten

Beitrag von tilly » Mi 19. Jul 2017, 07:18

Klar gibt es sowas.
siehe Video von JR.

http://www.astra-cabrio-forum.de/thread ... adid=26994

Antworten

Zurück zu „Step by Step / User helfen User“