Die Ebay-Falle | ZDF | 16.06.2008 | 19:25 - 20:15

Es kommt eine interessante Sendung zum Thema Cabrio oder Auto im Fernsehen? Lasst es andere wissen
BL8
Posting Freak
Beiträge: 2887
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 18:36

Die Ebay-Falle | ZDF | 16.06.2008 | 19:25 - 20:15

Beitrag von BL8 » Mo 16. Jun 2008, 18:37

Hallo
D 2008
Ein Auktionshaus, die Gauner und die Opfer
Als Internet-Flohmärkte gingen vor Jahren mehrere Online-Auktionshäuser an den Start. Heute dominiert ein Anbieter: „Ebay“. 24 Mio. Mitglieder sorgen für Umsatz, mehr als 8,8 Mio. Artikel sind gleichzeitig im Angebot. Doch Vorsicht – immer wieder fallen „Ebay“-Kunden auf Betrüger herein.


Info: Der deutsche Vorläufer von „Ebay“ wurde 1999 in Berlin unter dem Namen „Alando“ gegründet.
bisher sehr interessant.

Mittlerweile eher Werbung für Powerseller? :rolleyes:

Gruß

offener Ostfriese
Posting Freak
Beiträge: 2231
Registriert: So 18. Nov 2007, 13:40

RE: Die Ebay-Falle | ZDF | 16.06.2008 | 19:25 - 20:15

Beitrag von offener Ostfriese » Di 17. Jun 2008, 17:41

Hab ich auch gesehen.
Einige interessante Berichte vor allen Dingen mit dem Urheberrecht.
Für einige Rechtsanwälte scheint es sich zu lohnen ein wenig nachtragend zu sein.
Hab persö(h)lich bisher 2 Sachen bei e-bay ersteigert.
gerne nicht wieder.

:auspeitsch:

cabbii
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 13:38

Beitrag von cabbii » Fr 15. Jul 2011, 13:47

ich glaube wenn man einige Dinge bei Ebay beachtet, dann ist man auf der sicheren Seite. Ich habe schon häufig was dort ersteigert und hatte bisher nie Probleme. Man sollte auf jeden Fall auf die Hädlerbewertung schauen und ob die Bilder des Produktes real sind oder nur von der Herstellerseite.

katziki
Posting Freak
Beiträge: 855
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 23:27

Beitrag von katziki » Sa 16. Jul 2011, 14:41

Also ehrlich gesagt, bevorzuge ich inzwischen die Ebay-Kleinanzeigen. Die Preise dort sind einfach realistischer.

Bei Ebay selber kaufe ich aber trotzdem manchmal noch und habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Gruß Ines

Synthesizer
Posting Freak
Beiträge: 2617
Registriert: Do 8. Apr 2010, 01:51

Beitrag von Synthesizer » Sa 16. Jul 2011, 23:57

Also ich bestelle min 1x die woche was bei ebay.
Ich habe bis auf eine wii gitarre die nie ankam ( geld durch paypal wieder) noch NIE probleme da gehabt.

Lg

tiMon
Posting Freak
Beiträge: 1074
Registriert: So 22. Jul 2007, 21:16

Beitrag von tiMon » So 17. Jul 2011, 13:17

Original von Synthesizer
Also ich bestelle min 1x die woche was bei ebay.
Ich habe bis auf eine wii gitarre die nie ankam ( geld durch paypal wieder) noch NIE probleme da gehabt.

Lg
Dann hast du aber Glück gehabt bisher.
Ich habe schon häufiger Probleme mit irgendwelchen Verkäufern gehabt.
Jetzt vor kurzem erst.
Hab nen Überrollbügel für 1 Euro geschossen. Waren allerdings 20 Euro versand bei. Aber egal. Dafür halt nur 1 Euro.
Geld am nächsten Tag via Paypal bezahlt (weil keine Kontodaten hinterlegt waren). 2 Wochen nichts gehört. Nach 2 1/2 Wochen mal ne Mail hingeschrieben. Kam keine Antwort. Aber dann zwei Tage später war zumindest das "Paket" da. Der überrollbügel war allen ernstes mit einer Lage "Luftpolsterfolienkarton" eingepackt. Sah auch schon dementsprechend aus die Verpackung. Dadurch war natürlich auch der rechte halter leicht verbogen.
Aber das schärfste an der ganzen Sache. Der Verkäufer hat gerade mal 6,90 Versand bezahlt.
Hab ihm dann auch geschrieben, dass das Abzocke ist. Wieder keine Antwort.

Leider gibts solche Leute zu Hauf bei ebay. Und von deren Seite wird auch rein gar nichts dagegen gemacht.
Nur solche Schnapper kann man halt nur dort machen. Und meine Ersatzteile fürs Motorrad bekomme ich auch fast nur da zu guten Preisen.

Verkäufer bin ich da aber auch net gerne. Da haste ja gar keine Rechte mehr.


Gruß, Timo

feakmaster
Posting Freak
Beiträge: 905
Registriert: Do 18. Okt 2007, 15:21

Beitrag von feakmaster » So 17. Jul 2011, 13:50

Zum Thema Versand da kann man sich durchaus streiten was genauen Preis angeht. Nicht jeder hat unmengen Kartons und Verpackungsmaterial rum liegen zu hause. wenn man das Kaufen muss ( Luftpolster oder Karton bei DHL oder Felgenkartons usw.) entstehen auch kosten. Ich persönlich gebe dann immer an das der Preis für "Versand und Verpackung" ist. Am besten abholen dann sieht man die Ware und es gibt keine Streitigkeiten wegen den Versandkosten.

und zum Thema Verkäufer, man sollte sich die Bewertungen der Käufer angucken bevor man bietet das hilft schon ungemein. Verkäufer aus z.B. Rumänien sollte man meiden da es da extrem viele schwarze scharfe gibt! Spreche da aus Erfahrung und wenn man mal danach googelt findet man interessante Berichte.

So das wars von meiner Seite aus zu dem Thema ;)

Gruß
Olli

BL8
Posting Freak
Beiträge: 2887
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 18:36

Beitrag von BL8 » So 17. Jul 2011, 14:31

Hallo
die Kosten die für den Versand hinzukommn, sind immer ersichtlich.

Selbst wenn ein Verkäufer für einen normalen Brief 10Euro berechnet, es steht immer beim Angebot dabei.
Wer dann darauf bietet ist doch selber Schuld.

Selber kaufe ich ausschließlich per Sofortkauf und so gut wie garnicht mehr von privat.

Gruß

tiMon
Posting Freak
Beiträge: 1074
Registriert: So 22. Jul 2007, 21:16

Beitrag von tiMon » So 17. Jul 2011, 14:41

Wenn er es für 20 Euro verschickt hätte oder wenigstens mehr als 10 Euro dafür bezahlt hätte, dann würde ich auch nichts sagen. Oder der ganze mist zumindest in einem richtigen Karton verpackt gewesen wäre. Alles kein Thema. Aber so viel Geld dafür zu verlangen und es dann so beschissen zu verpacken finde ich nicht in Ordnung.

AstraMZ05
Senior Member
Beiträge: 673
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 23:55

Beitrag von AstraMZ05 » So 17. Jul 2011, 17:26

Ja, da hast du Recht ;)

Ich hatte mit Ebay bisher keine Probleme.. zur Zeit bin ich überwiegend als Verkäufer unterwegs und da passt alles.. auch wenn manchmal die Geduld für Langsamzahler abnimmt.. aber okay, das klappt dann schon immer irgendwann :D

Die besseren Schnäppchen kann man jedoch gelegentlich bei den Kleinanzeigen machen, auch wenn es da durchaus auch Verkäufer gibt, die sich mit dem Versand ins unendliche Zeit lassen (was sich in Ebay nicht so viele trauen) und man notfalls länger drum kämpfen muss, sein Geld zumindest wiederzubekommen.. eine Abholung - wie empfohllen - ist eben nicht immer machbar..

Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „TV“