Rätselhaftes verdeckproblem

Alles zum Thema Verdeck, Persenning, Pflege oder Probleme mit dem Dach
Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Sa 21. Mai 2016, 21:09

Das spricht für einen Defekt der Mikroschalter im Hydraulik Zylinder. Habe hier schon häufig defekte Hydraulik Zylinder gehabt, wo mit opcom bei Bewegung ein Schalter immer etwas gekratzt hat (mal Status oben mal in Bewegung und dann wieder oben usw).

Wenn du ein Multimeter hast kannst du den Durchgang in Bewegung messen.
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

conceptracer
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:59

Beitrag von conceptracer » Sa 21. Mai 2016, 21:56

Aha klingt intressant.und wo sitzt dieser Schalter genau?
Hab nur einen gesehn am Verschlussmechanismus des Verdeckdeckels auf der
Fahrerseite da wo die Seilzüge der Verschlüsse dranhängen.

Multimeter hab ich.wie genau müsst ich den da messen und wo?
Kann man diesen microschalter tauschen?


Gruss
Roland

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 22. Mai 2016, 07:58

Wenn der Spannbogen senkrecht steht siehst du am Hydraulik Zylinder auf der Beifahrer Seite drei Kabel dran. Schau mal hier:

Http://www.ebay.de/itm/Hydraulikzylinde ... _qFY43Z6qw

Schwarz/Rot und Schwarz/Gelb sind die Signale von den eingebauten Mikroschalter. Schwarz ist die gemeinsame Masse.

Wie messen? Einfach auf Durchgang: hochohmig ist offen, 0 Ohm ist geschlossen

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » So 22. Mai 2016, 14:47

Original von conceptracer
Aha klingt intressant.und wo sitzt dieser Schalter genau?
Hab nur einen gesehn am Verschlussmechanismus des Verdeckdeckels auf der
Fahrerseite da wo die Seilzüge der Verschlüsse dranhängen.

Multimeter hab ich.wie genau müsst ich den da messen und wo?
Kann man diesen microschalter tauschen?


Gruss
Roland
Die Schalter siehst Du nicht, sind direkt im Zylinder verbaut.
Da ich erst am Freitag die Kabel durchgemessen habe kann ich dir das genau sagen.
Den mittleren Stecker abziehen, es sind nur 3 ;) , dann an pin 5 bzw. 6 die Verbindung durchmessen.
Die Pinbelegung steht am DSG, leider umständlich zu sehen, ich hatte zum gucken zum Glück ein Ersatzsteuergerät.
Die Hallsensoren, Kabelbruch können wir erst einmal ausschließen.
Sobald mein Opferfahrzeug hier ist werde ich mal nach einer für die Zukunft besseren Lösung suchen um die Sensoren zu prüfen.

Gruß
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

conceptracer
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:59

Beitrag von conceptracer » So 22. Mai 2016, 20:37

Ok,du meinst demnach den weissen stecker am Steuergerät selbst Andreas?
Hab ohnehin alle Verkleidungen im Kofferraum demontiert,dann kann ich das Steuergerät falls nötig
auch demontieren um die Pinbelegung ablesen zu können.
Werd mir das Morgen mal ansehn.

Langsam kommen wir der sache auf die spur :D


Gruss
Roland

conceptracer
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:59

Beitrag von conceptracer » Mi 25. Mai 2016, 22:23

So ich konnte nun heute mal mittels op-com das dachsteuergerät auslesen.
Es waren etliche Fehler drauf die sich löschen liesen.
Ich vermute die kamen durch das ewige rumprobieren.
Fakt ist ein fehler bleibt bestehen und lässt sich nicht löschen.

B1301.hallsensor header open,circuit open/lower input



Tja und nun das nächste rätsel.


Gruss
Roland

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Do 26. Mai 2016, 08:08

Original von conceptracer
B1301.hallsensor header open,circuit open/lower input
Kabelbruch im Dach verlegten Kabelbaum oder HAL Sensor kaputt ggf. Pins des weißen Steckers korrodiert.
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

conceptracer
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:59

Beitrag von conceptracer » Do 26. Mai 2016, 09:32

Kabelbruch im Dachkabelbaum kanns eigentlich nicht sein.
Hab ja die gefährdeten Stellen aufgemacht und überprüft.
Den weissen Stecker werd ich mir mal genau ansehn.
Lass mich raten,die hallsensoren kann man nicht einzeln ersetzen?



Gruss
Roland

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Do 26. Mai 2016, 09:44

Original von conceptracer
Lass mich raten,die hallsensoren kann man nicht einzeln ersetzen?
Neu von Opel bekommst Du nur die komplette Verschlusschere mit HAL Sensoren für günstige 1.000€/Fr oder mehr.

Es ist günstiger nach Gebrauchtteilen zu schauen. Hier kannst Du Alternativ auch auf die HAL Sensoren vom BMW E46 Cabrio zurückgreifen - der Verschluss ist ebenfalls von Edscha und unterscheidet sich nur in wenigen mechanischen Teilen.

Nachtrag: Hier wäre HAL Sensoren mit dabei: http://www.ebay.de/itm/Verschlusshaken- ... Swt7pXMwLg
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

conceptracer
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:59

Beitrag von conceptracer » Do 26. Mai 2016, 09:59

Vielen Dank.ich hoffe mal wenn ich mir so ein gebrauchtteil hole dass das dann endlich Funktioniert.
Ich werd aber sicherheitshalber die leitungen vom weissen Stecker bis zum Hallsensor noch auf Durchgang prüfen.
Geh ich richtig in der Annahme das die übrigen Fehler welche gelöscht werden konnten entstanden sind durch das x mal von hand öffnen und rumprobieren mit schliessen usw.?


Gruss
Roland

Antworten

Zurück zu „Verdeck“