hydraulik Pumpe wechseln

Alles zum Thema Verdeck, Persenning, Pflege oder Probleme mit dem Dach
Finello
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 17:59

hydraulik Pumpe wechseln

Beitrag von Finello » Do 13. Aug 2015, 20:33

Guten Abend, bitte ist es möglich die Pumpe einfach zu wechseln? Ich habe das Gefühl wenn es sehr warm ist die Pumpe einfach nicht will. Es öffnet sich nur der Deckel und das Dach ca 15cm und wenn es an die Hauptarbeit geht schaltet sie einfach ab.

Gruß Peter

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Do 13. Aug 2015, 21:21

Sinnvoll wäre erst einmal den Fehlerspeicher auszulesen, bevor man sich an die Arbeit macht die Pumpe zu ersetzen. Wenn dies der Fall sein sollte dann kannst Du mal bei den Step Byte Step Anweisungen nachsehen.
Den Ölstand vorher kontrollieren und einmal die Spannung direkt an der Pumpe messen. Möglich das die zusammenbricht, parallel dazu sollte auch der Strom gemessen werden.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7165
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 14. Aug 2015, 06:39

Das es wirklich an der Pumpe selbst liegt, ist nur selten der Fall.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Finello
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 17:59

P0170 Kraftstoffkorrektur

Beitrag von Finello » Fr 14. Aug 2015, 07:09

Moin, ich war gerade am Auto, Fehler ausgelesen, da kommt P0170 nur was hat es mit dem Dach zu tun? Öl ist in Ordnung. Die Spannung muss ich mir noch anschauen, wie weiß ich noch nicht. Wie gesagt wenn die hauptarbeit kommt dass das Dach nach hinten gezogen werden soll, schaltet die Pumpe ab. Warum piept es eigentlich nicht?

Finello
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 17:59

RE: P0170 Kraftstoffkorrektur

Beitrag von Finello » Fr 14. Aug 2015, 08:24

Nachtrag: Auto ist kalt und die Pumpe hinten auch...Dach geht ganz normal auf und zu. Was kann es noch sein? Ist mein Auto vielleicht ein Alaska Modell? :-)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3228
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Fr 14. Aug 2015, 10:50

Hallo Peter,

vielleicht sind Deine Klötze im Dachverschluss kaputt? Welches Baujahr ist Dein Cab?

Aber keine Fehler im VerdeckSTG? Es müsste zumindest ein Laufzeitfehler eingetragen sein...

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7165
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 14. Aug 2015, 12:45

Womit hast du die Fehler ausgelesen?
Billiggeräte kommen nur in den Fehlerspeicher vom Motor, das nützt dir nichts.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Finello
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 17:59

Beitrag von Finello » Fr 14. Aug 2015, 13:24

Mein Auto ist BJ 2005 und die Klötze habe ich mir schon angeschaut. Habe die Abdeckung vorne abgeschraubt und reingeschaut. Sind i.o. Ich habe mir die Anleitung hier im Forum angeschaut mit Gas und Bremse drücken und blink codes notieren. Ansonsten habe ich hier nichts zu Hand oder soll ich mal kurz zu ATU fahren wegen dem Fehler Speicher auslesen?

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 14. Aug 2015, 16:56

Da sollten die "neuen" Klötze verbaut sein,
Mit dem Trick Gas u. Bremse ließt Du nur das Motorsteuergerät aus.
Kannst Du den Ablauf etwas genauer schildern?
Aktuell ist ggf. Ein ähnliches Problem bei einem anderen User vorhanden, hier wird das Verdeck nicht nach hinten gezogen, die Hydraulik quält sich und schaltet dann ab. Erneutes aktivieren mit einem deu und es geht weiter. Beim zufahren ein ähnliches Problem, das Dach knallt vorne auf die Frontscheibe.
Wir haben kurz im Speicher geschaut da war nichts abgelegt. Hier scheint es sich um ein rein mechanisches Problem zu handeln. Da es etwas später war und das Gestänge gefettet war und sich klebrig anfühlte, sind wir so verfahren, das erst einmal alles anständig abgeschmiert werden sollte.
Aktuell war das aber nicht die Lösung. Nun bin ich natürlich angespornt aber ich bin demnächst für 3-4 Wochen unterwegs :( .
Allerdings sollte man einmal direkt an der Pumpe messen. Möglichst Strom u. Spannung. Übrigens kann es nicht an den Klötzen liegen, die waren in Ordnung. Es gab auch kein Timeout, es sah so aus als ob sich die Pumpe abmühte und es nicht schaffte.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Finello
Junior Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 17:59

Beitrag von Finello » Fr 14. Aug 2015, 21:53

Nabend, ich war heute in eine freie Werkstatt und lies es auslesen. Es ist wirklich nur der Code 0170 vorhanden, die in der Werkstatt meinten, dieser Fehler könnte auch durch die Hitze sein weil es leuchtet nichts und Auto fährt normal. Jetzt zum Dach, wenn es warm ist, ich meine richtig warm, dann hebt sich das Dach, klappe fährt hinten hoch und in dem moment wo es nach hinten gezogen werden soll quält sich die Pumpe und schaltet ab. Aber nur wenn es warm ist. Wenn ich es noch mal versuche macht sie nur zzzzzzzzzzz plop. Dieses Plop ist irgendein Schalter, das höre ich. Das zumachen geht dann auch nicht richtig. Aber wenn es kalt ist funktioniert alles. Jetzt habe ich heute Abend in der Bucht ne Pumpe geschossen und will mal versuchen sie zu tauschen. Da sind doch die Leitungen wo rein gehen. Im Forum habe ich nichts gefunden, aber hat jemand diese Pumpe schon mal getauscht? Wie sind die Leitungen da fest gemacht?

Gruß Peter

Antworten

Zurück zu „Verdeck“