Dach bei betätigung anhalten ???

Alles zum Thema Verdeck, Persenning, Pflege oder Probleme mit dem Dach
juatafu
Senior Member
Beiträge: 603
Registriert: Di 27. Mai 2008, 18:40
Kontaktdaten:

Beitrag von juatafu » Di 17. Jun 2008, 22:52

Hab jetzt meinen ganzen Wagen durch! Ich finde das teil nicht, die „Abstandshülse“ meine ich! Wenn noch jemand eine hat dann nehme ich die gerne! ansonsten! Was meint ihr: bekomm ich das teil noch woanders als zum Wucherpreis beim FOH?
Bernd

Jupp Zupp
Member
Beiträge: 135
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 19:12

Es geht auch einfacher und kostengünstiger !!!

Beitrag von Jupp Zupp » Mi 18. Jun 2008, 10:24

@ juatafu,

habe das Teil zum stoppen des Betätigungszylinder auch nicht.

Aber ehrlich gesagt, braucht man dafür gar kein spezielles Teil wie du unten im Bild sehen kannst.

Es soll nur das schließen der Abdeckplatte damit verhindert werden, wobei das vorher zum öffnen in den Zylinder gepumpte Öl langsam durch die natürliche Schwerkraft bei Zündung aus = Pumpe auch aus wieder in den Öltank zurückläuft. Es herscht außer der Schwerkraft der Klappe keine weiter Kraft auf den Zylinder.

Also : lege dir einen etwas stabielen und genügend langen Stock mit zum Werkzeug und gut ist.
Hat sogar noch den Vorteil, das du die Höhe der Klappe für andere Arbeiten durch eine schrägere Stellung mit dem Stock nach eigenem Wünschen anpassen kannst.



Gruss an alle Leser

Invisible
Posting Freak
Beiträge: 935
Registriert: Do 21. Jun 2007, 14:32

Beitrag von Invisible » Mi 18. Jun 2008, 13:24

Wieso was wollen die denn beim FOH dafür haben?
Kann mir nicht vor stellen das es mehr als 10€ kosten soll.

Cu MArtin

Sweety1303
Junior Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 17:17

Hilfe!!!

Beitrag von Sweety1303 » Sa 25. Okt 2014, 00:43

Wollte heute mittag die Wanne reinigen und hab das
"komische teil" natürlich nicht verwendet, da ich bis eben
davon noch nie was gehört habe.
Als meine klappe nun auf Grund des leicht schrägen Untergrunds von alleine zuviel, klappte mein Papa es einfach per hand zurück. Als sich daraufhin das dach weder weiter öffnen noch schließen ließ, drückte er das dach einfach zu.
jetzt lässt sich das dach leider nicht mehr per knopf öffnen (auch die fenster öffnen sich nicht automatisch). dafür ertönt jetzt ein widerlicher warnton, sobald ich den Zündschlüssel ins schloss stecke.
wer weiß rat und kann mir helfen???

Iceman 2004
Member
Beiträge: 101
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 23:01

Astra G Dach bei betätigung anhalten

Beitrag von Iceman 2004 » Sa 25. Okt 2014, 05:54

HI @ Sweety1303,ich denke mal das das Steuergerät nicht mehr weiß wie das Dach jetzt steht.
Du mußt es jetzt wohl manuell einmal öffnen(am besten mit 2 Mann/Frau).Und dann auch wieder manuell schließen.Dann sollte das Steuergerät wieder wissen was Du von Ihm möchtes.
Mußt Du mal hier im Forum suchen.Der Ersteller ist JR
Viel Glück.
Gruß Thomas

Synthesizer
Posting Freak
Beiträge: 2617
Registriert: Do 8. Apr 2010, 01:51

Beitrag von Synthesizer » Sa 25. Okt 2014, 07:30

Hi,

Aus Erfahrung:
Normalerweise sollte es reichen, wenn du von Hand den Deckel wieder in die offene Position bringst und das Dach hinten nach oben machst.
Dann sollte es in eine der beiden Richtungen fahren.

Sollte das nicht klappen, dann wie iceman sagt, manuell öffnen und schließen bzw neu anlernen.

Lg Markus

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3233
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Sa 25. Okt 2014, 08:15

Hi, das Problem ist das einfach runterdrücken nicht reicht, weil die Verriegelung nicht von alleine einrastet.

Entweder reicht es einfach wieder den ursprünglichen Zustand (heißt Deckel hoch) herzustellen - oder es muss neu angelernt werden.

In meiner Signatur ist der Link zum Video händisches Öffnen / Schließen, wo ich auch die Anlernposition beschreibe.

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Sa 25. Okt 2014, 11:54

Wie Synthesizer schon geschrieben hat sollte es völlig ausreichen den Deckel wieder anzuheben.
Nicht jetzt noch groß frickeln.
Der Deckel dürfte eh nicht zu gehen wie JR schon schreibt.

Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Antworten

Zurück zu „Verdeck“