Was spricht für Opel??

Allgemeines zum Thema Astra Cabrio, egal ob F, G oder H
gs-kalle
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Feb 2003, 23:32
Kontaktdaten:

Was spricht für Opel??

Beitrag von gs-kalle » Do 27. Feb 2003, 21:23

Tach zusammen,

ich habe folgendes Problem: Ich bin an einem Astra-Cabrio 2,2 interessiert, habe aber Probleme mit dem Image von Opel (Qualitätsmängel, Wertverlust usw.) Wie sind eure Erfahrungen damit? Hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Monaten/Jahren etwas geändert? Mein Bekanntenkreis reagiert jedenfalls entsetzt, wenn ich das Wort Opel in den Mund nehme.
Ich freue mich schon auf die Anworten.

(z.Zt. Audi A3, 1,8T)

Pangi
Forumsmutti
Beiträge: 6598
Registriert: Mo 8. Jul 2002, 20:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Pangi » Do 27. Feb 2003, 21:32

Hi gs-kalle

Hmm also das Image von Opel passt meiner Meinung heutzutage überhaupt nicht mehr zu dem von früher. Da hat sich schon was getan!
Was spricht sonst für Opel? Nun du wirst, wenn wir mal das Cabrio als Beispiel nehmen, kein anderes 4-Sitzer-Cabrio zu diesem Preis finden. Da wo BMW oder Audi mit dem Preis anfangen fürs Grundmodell bist du beim Astra Cabrio schon beim 2,2er mit Vollausstattung !

Den Wertverlust hatten wir auch irgendwo schonmal, aber den hast du bei anderen Marken auch nicht zu knapp.

Ich glaub wir haben hier ein paar Leute, die früher das Wort Opel nicht mal in den Mund genommen hätte, geschweige denn überlegt hätten einen Opel zu kaufen. Diese Leute stellen heute fest, dass dieses Urteil eigentlich völlig überflüssig ist/war.

Pangi

Bushido
Posting Freak
Beiträge: 2523
Registriert: Do 19. Dez 2002, 12:29

Beitrag von Bushido » Do 27. Feb 2003, 21:41

Wenn Deine Freunde Dich danach beurteilen, welches Auto Du fährst, hast Du die falschen Freunde. (Also rein vom Prinzip her; es steht mir natürlich nicht zu, Deine Freunde zu beurteilen, das ist klar.)

Ich frage mich, wieviele von denen mal einen Opel gefahren sind...

Oder mal anders ausgedrückt: Mein Schwager hatte einen Mercedes. Bis er 'nen Omega Probe gefahren ist. Ab da war's nur noch 'ne Frage des Preises...

Außerdem sind mir die Händler der sog. Premium-Marken zu überheblich. Da wird man wie der letzte Dreck behandelt, wenn man nicht mindestens schon seit 20 Jahren die Top-Modelle des entsprechenden Herstellers fährt. Sowas kotzt mich an. Mein Geld kriegen die nicht. Punkt.

Bin mit Opel sehr zufrieden.

Grüße,
Andre

gs-kalle
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Feb 2003, 23:32
Kontaktdaten:

Beitrag von gs-kalle » Do 27. Feb 2003, 21:59

Wie du schon richtig vermutet hast bedeutet GS - BMW R1150GS. Ich hab seit 2 Jahren das Teil und bin total begeistert. Damals hatte ich auch irgendwie Bedenken gegenüber BMW-Motorrädern. Das hat sich aber alles als unbegründet herausgestellt. Ich hoffe, daß dies bei "Opel" genauso ist. Die bisherigen Antworten lassen darauf schließen. Das Forum soll nur noch die allerletzen Argumente liefern. Oft ist es ja so, daß in den Foren größtenteils "Probleme" mit den Fahrzeugen behandelt werden. Wer zufrieden ist, hat wenig Grund etwas zu posten. So entsteht leicht der Eindruck von mangelnder Qualität. Mit diesem Thread will ich nur herausfinden, ob es auch Positives zu berichten gibt.

Nochmals Danke für die rege Beteiligung

Vossibär
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Feb 2003, 18:37

Beitrag von Vossibär » Do 27. Feb 2003, 22:32

Hallo GS-Kalle

Ich kann dir das Cabrio nur wärmstens empfehlen. Habe meinen 2,2 seit 07/02 und biin noch immer begeistert. ich denke, zu dem Preis bekommst Du nicht annähernd ein gleichwertiges Auto mit der Ausstattung.Audi A4 würde mit der Ausstattung fast das Doppelte kosten, von den Inspektionskosten und evtl. Werkstattkosten ganz zu schweigen! :rolleyes:

Was deine Freunde angeht: Laß sie einmal mitfahren und die sind bestimmt auch überzeugt.
Gruß Harald

a x e l
Senior Member
Beiträge: 271
Registriert: So 20. Okt 2002, 17:50

Beitrag von a x e l » Do 27. Feb 2003, 22:52

@ GS-Kalle,

willkommen im Club.

Mein Cabrio ist ganz o.k. Ich kann über OPEL nichts schlechtes sagen. Verarbeitung im Detail, wie Kofferraummatte u. Verkleidungsteile na ja, aber die wichtigen Dinge, wie m. E. ein gutes Verdeck, sind o.k.

Die einzigen echten Fehler
sind die zwei "überflüssigen" Räder.

@Ruddolf
Langsam wird es mir unheimlich. Ich hatte von 98 bis 02
auch ne komplett schwarze 11GS.

Gute Nacht

Axel

JH
Member
Beiträge: 217
Registriert: Mi 4. Dez 2002, 00:37

Beitrag von JH » Fr 28. Feb 2003, 01:28

Na, dann will ich den Gummi-Kuh-Club mal erweitern... :D R1100 GS in schwarz....hat mich u.a. 22 Stunden am Stück von Spanien über Frankreich, Italien nach Hamburgo zurückgeboxert.. ;)
(einmal in Bewegung schön geil handlich..)

@ GS-Kalle
Erstmal denke ich ist da ganz viel Geschmacksache (kennst du wohl von der GS...der Eine findet sie klasse, der nächste...), Bilderchen (Image) siehe Post von R.a.P (oder lies mal den Artikel ;) http://www.astra-cabrio-forum.de/thread ... d=396&sid=

Schlägt sich zwar leider auch auf den Wiederverkauf nieder, aber eben auch auf den Einkauf :D (Vergleiche mal die anderen Herstellerpreise..)

Möglichst objektiv (hoffe ich mal..hatte ein paar Vergleiche) kann ich schreiben, dass die teilweise schon aufgetretenen Qualitätsprobleme alter Baureihen (Rost etc.) spätestens mit Einzug der G-Serie vorbei war.
Hierzu kannst du zig Tests lesen (auch z.B. der Zafira basiert auf der Astra-Plattform..), wie auch scheinbar wenig Leute sachlich interessiert, daß z.B. der Golf (Limousine) in Pannenstatistiken in schöner Regelmäßigkeit nicht nur hinter dem Astra sondern arg weit hinten liegt...(der Astra ist da allerdings auch keine Leuchte)

Ich habe mich z.B. vor einem halben Jahr (Viersitzer+Klima war Voraussetzung) u.a. gegen das Golf Cabrio (alte Technik, teuer und Bügel), Peugeot etc. entschieden, weil ich den Astra nicht nur von der Form klassisch hübsch fand, sondern weil er einfach ein Super-Preis-Leistungsverhältnis geboten hat (übrigens auch die Werkstatt-/Ersatzteilpreise sind meiner Meinung nach deutlich günstiger als bei VAG) !

Für den Mehrpreis z.B. zum Audi würde ich mir lieber noch ne GS oder Transi in Reserve besorgen... :] (Träum)
Gruß Jörn

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Cabrio“