Cascada Dach öffnet nicht

Wenn ihr Probleme mit eurem Opel Cascada habt, dann ist hier der richtige Platz
Martinibianco
Junior Member
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 16:06

Cascada Dach öffnet nicht

Beitrag von Martinibianco » Fr 13. Sep 2013, 16:11

Moin, seit gestern geht mein Dach nicht mehr auf. Deckel öffnet sich nicht mehr. Liegt wohl an der Abdeckung. Neuprogrammierung, wie von Opel empfohlen, hat nichts gebracht. Jetzt soll ein neuer Stellmotor rein. Glaub ich aber nicht, dass das was bringt. Hat jemand Erfahrungen damit.

Danke :(

lexturbo
Senior Member
Beiträge: 310
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:38

Beitrag von lexturbo » Fr 13. Sep 2013, 16:27

Gude,

ich glaube kaum, dass dir hierauf jemand eine Antwort geben kann.
1. sind hier noch nicht soviele Cascadas unterwegs
2. dürften diese noch kein Problem mit dem Dach gehabt haben

Oftmals liegen solche Probleme an einem Stellmotor! Frag mal die Astra Twin Top Fahrer, der ein oder andere kann ein Lied davon singen :rolleyes:

Ebenfalls wäre es auch schön, wenn du dich mal vorstellen würdest, es gibt extra eine Rubrik dafür ;)

Wenn das Dach mal nicht öffnet ist nicht so schlimm, als wenn es nicht mehr schließt und es zu regnen anfängt. Da darfst du dich nicht verrückt machen, sowas passiert bei einem Cabrio eben mal!
Garantie dürftest du ja noch haben, ne?!

caliv6
Posting Freak
Beiträge: 890
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 12:34

Beitrag von caliv6 » Fr 13. Sep 2013, 16:27

Hi,
Denke Erfahrung wird damit noch keiner haben. Aber da das Auto ja neu ist, wird sicher Dein FOH das Problem lösen. ;)

Gruß
Martin

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Fr 13. Sep 2013, 17:05

Original von lexturbo
Da darfst du dich nicht verrückt machen, sowas passiert bei einem Cabrio eben mal!
Einspruch, Euer Ehren! ;)

Beim Cabrio muss das nicht passieren. Leider sind die Dinger inzwischen elektronisch so vollgepfropft, das solche Dinge passieren.

Beim F-Cab muss man sich schon richtig Mühe geben bis es nicht mehr schließt. Denke ein aktuelles Audi Golf Cabrio dürfte auch nicht soviel Probleme damit haben. Der Grund: Die Funktion ist meist einfacher. Kein hoch hier, hoch da, hoch dort, runter hier und runter da - sondern einfach nur "klapp zurück" und fertich...

Allerdings ist der Cascada noch so neu, da würde ich mir den Händler nochmal vorknöpfen. Dank Garantie und später Gewährleistung ist das sein Problem!

Man, man, man. Hoffentlich ist das ein absoluter Einzelfall, ansonsten ist Opel den Vorurteilen leider treu geblieben :O

Gruß
Jürgen
PS: Ich drücke Dir die Daumen, das alles wieder gut wird.
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

lexturbo
Senior Member
Beiträge: 310
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:38

Beitrag von lexturbo » Fr 13. Sep 2013, 18:45

Klapp zurück und fertig, so ist das auch nicht. Da ist überall noch eine Abdeckung, die bei geöffnetem Zustand über dem Dach liegt.

Ein Arbeitskollege von mir fährt einen vier Jahre alten Audi TT Cabrio, drei Jahre davon fährt er ihn. In den drei Jahren ging 4mal sein Dach nicht zu, so dass er die Werkstatt aufsuchen mußte. Jedesmal wurde ein Stellmotor getauscht. Soviel zur Qualität von Audi und Co. ;)

Mal ganz ehrlich, wäre mir sowas passiert, bei einem neuen Auto, steht vielleicht noch an, wer weiß, dann hätte ich es kurz erwähnt, aber würde mir darüber keinen Kopf machen, geht doch über die Garantie!

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 13. Sep 2013, 18:55

Ich denke auch das so etwas mal passieren kann, sollten sich allerdings diese Art von Störungen häufen dann muss man hinterfragen.
Man sollte jetzt nicht gleich in Panik verfallen. 8)
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

lexturbo
Senior Member
Beiträge: 310
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:38

Beitrag von lexturbo » Fr 13. Sep 2013, 19:00

Original von virtuellerfreund
Ich denke auch das so etwas mal passieren kann, sollten sich allerdings diese Art von Störungen häufen dann muss man hinterfragen.
Man sollte jetzt nicht gleich in Panik verfallen. 8)

Seh ich genauso :thumb:

Roadrunner
Posting Freak
Beiträge: 1468
Registriert: Mo 7. Okt 2002, 11:03

Beitrag von Roadrunner » Fr 13. Sep 2013, 20:27

Guten Abend,
Ich würde auch sagen Stellmotor oder Softwear abdaten ,dauert ca. 1,5 Stunden.
MFG Ralf
Ich denke das Opel das in den Griff bekommt.Siehe Astra TT und Astra G Cabrio
sind meiner Meinung nach solide Fahrzeuge oder hättet ihr gedacht das an einem
SLK eine Feder bricht? War bei meinem der Fall

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Fr 13. Sep 2013, 21:00

Original von lexturbo
Klapp zurück und fertig, so ist das auch nicht.
Hmm, ich sprach vom Audi-Golf-Cabrio. Schau mal hier ab 1:50 Minuten: http://www.youtube.com/watch?v=bRu6lVMWMdE

Keine Show, ganz simpel - und langweilig: Klapp zurück, fertig. Das ist doch vorhersehbar, dass diese Abfolge weniger Probleme machen wird. Oder?

Soweit zum OT ;)
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

caliv6
Posting Freak
Beiträge: 890
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 12:34

Beitrag von caliv6 » Fr 13. Sep 2013, 23:02

Hi,
Wenn du schon vom Audi -Golf sprichst
Ein Audi A5 macht auch nicht klapp und fertig. ;) .

Antworten

Zurück zu „[Opel Cascada] Probleme“