Meine Erfahrungen mit EDS Phase 1 (Chiptuning)

Hier gehts um das Herz des Autos.
Steve_112
Member
Beiträge: 156
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 05:29

Beitrag von Steve_112 » Fr 4. Mai 2012, 21:12

Na mal sehen ich bin beim Diesel optimistisch 8)
Hatte vorher einen SEAT 1,9 TDI und mit Chiptuning war der echt die Hölle.

Seh zu das EDS das wieder hinbiegt bei deinem...

Deshalb fahre ich jetzt auch dahin dann können die mir das Prüfstand Ergebnis aufs IPF Programmieren... kostet dann noch mal 150 Euro.. nur das IPF. Aber damit gehe ich ne Nummer sicherer denke ich... :) )

Steve_112
Member
Beiträge: 156
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 05:29

Beitrag von Steve_112 » Do 10. Mai 2012, 20:31

Ich war heute bei EDS, um 10 Uhr hatte ich einen Termin.
Ich bin um 9:57 Uhr hereingebeten worden und freundlich von einer Dame in Empfang genommen worden. Mein erster Eindruck (Fassade siehe Photo) bestätigte sich nicht.

Nach einem kurzen Eingangsgespräch trudelten dann auch weitere Mitarbeiter ein, die sich sofort nach Anweisung der Empfangsdame an meinem Fahrzeug zu schaffen machten.

Meine Wünsche:
Abschaltung sowie Verschluss AGR
(Platte+ Dichtung) 16,90 Euro + Einbau 20 Euro.
Tuning / Rollenprüfstand in Verbindung mit Sporttaste umschaltbar 160 / 200 PS 495 Euro
Reduzierstück Motorölbelüftung 9,95 Euro inklusive Einbau.
IPF mit aufgespielten Daten gemäß Rollenprüfstand (Schnäppchen) 50! Euro (würde im Nachhinein 150 Euro kosten) siehe Photo IPF
Gesamtkosten 591,85 Euro.

Was soll ich sagen...
Der Ablauf wurde von den Jungs in den letzten Jahren bestimmt hundertfach durchgeführt. Auf meine Fragen bekam ich stets umfassende Antworten und mir wurde alles erklärt was ich wissen wollte.

Jetzt kommt´s... als der Monteur das AGR geöffnet hatte um die Verschlussplatte einzubauen konnte ich kaum glauben wie das Teil von Innen aussah!
Mindestens 3 mm starke Ablagerung rundherum und mich hat´s gewundert das dieses Bauteil bis dato überhaupt noch funktionierte!
Habe jetzt 59.000 km auf dem Tacho und nach Sichtung des AGR, auch wenn ich nur Laie bin, würde ich Wetten das dieses in den nächsten 10.000 km seinen Dienst einstellen würde. Na ja nun hat das AGR ja erst mal Urlaub und ist stillgelegt.
Der Mechaniker sagte mir auch das, das AGR eine Fehlkonstruktion sei und die Abgasnorm bei der nächsten AU auch so eingehalten wird.

Leute, wer´s nicht glaubt.. öffnet mal euer AGR.. dauert keine 10 min. und schaut mal rein wie das Ding von innen aussieht.

Nachdem alles Programmiert wurde der Rollenprüfstand durchgeführt war konnte ich mein Fahrzeug wieder in Empfang nehmen.
Ich war bei allen Aktionen stets dabei und habe zugeschaut.
Das Ergebnis habe ich mal als Photo eingestellt.

Eins vorweg, 205,6 PS bei 4085 U/min und 418Nm bei 2934 U/min. 8)

Jetzt zum Fahrverhalten: 8)
Also ich hatte bis jetzt kein Fahrzeug mit einem Dieselmotor mit über 200 PS und kann es aus nur annähernd beschreiben was die Männer da mit dem Diesel angestellt haben.
Ich denke mal die Sporttaste werde ich vielleicht zu 10% benutzen ansonsten reichen mir die jetzt 160PS im normalen Modus. :P
Was mir aufgefallen ist, das die Kraftentfaltung absolut harmonischer ist, ja wie soll ich es beschreiben... kein plötzlicher Anstieg der Leistung und eine viel gleichmäßigere Leistungsentfaltung bis zum Drehzahlbegrenzer.

Ich bin einfach nur begeistert! :D :D :D

Jetzt bin ich mal auf den Kraftstoffverbrauch gespannt, angeblich soll durch Stilllegung des AGR´s dieser sinken.
Mein Verbrauch lag in den letzten 3000 km bei 7,2 Liter im Durchschnitt.
Ich werde auf jedenfall beobachten und Berichten...

Ja und hier die Photos: ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Krähe
Member
Beiträge: 103
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 18:01

Beitrag von Krähe » Mi 16. Mai 2012, 12:36

@bartscho17

Von so etwas ähnlichem habe ich mal gelesen. Da haben die OPC-Zündkerzen geholfen, die hätten einen anderen Elektrodenabstand. Das soll geholfen haben.

Ansonsten kann ich mir auch die Benzinpumpe bzw. die Leitung vorstellen, das da nicht genügend Benzin(druck) ankommt.

Aber alles ohne Gewähr.

Grüße Krähe

Krähe
Member
Beiträge: 103
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 18:01

Beitrag von Krähe » Mo 21. Mai 2012, 15:48

Also Zündkerzen haben demnach nichts gebracht?
Komisch, die Fehlzündungen sind irritierend. Luftmassenmesser ist für 100€ getauscht, wenn man es selber macht. Komisch das kein Fehlercode drinnen ist, ich hatte im Winter mal zwei LMM Fehler.

Drücke mal Bremse und Gas durch, dann die Zündung einschalten. Motor aber nicht anlassen. Nach ein paar sec steht Snstelle der km: ECN und eine 6 stellige Zahl.
Schaue mal ob er dir was anzeigt.

Grüße

Gismo76
Junior Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Dez 2009, 18:51

Beitrag von Gismo76 » Mo 27. Aug 2012, 20:16

Hallo TT Fangemeinde
Ich hatte mit der Leistung meines TT 1.8 die Nase voll gehabt. Man tritt aufs Gas und es passiert nicht wirklich was.
Ein Bekannter hat mir jemanden Emplohlen und zwar Unitronic (www.uni-tronic.de ) Gesagt getan angerufen, über meine Vorstellungen geredet und den TT abholen lassen.
Also Drosselklappe wurde gewechelt und das Steuergerät neu programmiert. Knapp 20 PS mehr. Heute bei der Probefahrt war ich echt begeistert. Jetzt passiert endlich mal was. Ich kann es also nur emplehlen.
Unitronic hat wirklich gute Arbeit geleistet. :D

homer-two
Junior Member
Beiträge: 23
Registriert: Do 17. Feb 2005, 22:10

Beitrag von homer-two » Fr 8. Feb 2013, 14:35

@Steve-112
Habe gerade deinen Bericht gelesen.
Wollte mal hören ob dein Verbrauch gesunken ist?
Und ich würde mir auch gerne das AGR abschalten und ausbauen lassen, ich bin mir nur nicht sicher ob das mit der Abgasuntersuchung dann noch klappt ?(

Gangster Zicken
Junior Member
Beiträge: 47
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 20:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Gangster Zicken » Mo 11. Feb 2013, 15:38

über die abgaswerte brauchst dir keine gedangen machen das geht auch ohne agr!
mfg

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Motor“