Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von Y32SE » Mi 11. Apr 2018, 05:36

Das Problem was ich sehe, dass du mir einfach nicht glauben möchtest!

nici2142
Junior Member
Beiträge: 28
Registriert: So 14. Jan 2018, 18:57
Wohnort: Bern

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von nici2142 » Mi 11. Apr 2018, 08:04

Doch sicher :D Ich möchte nur alles ausschliessen, weil ich schon 3mal dem kabelstrang entlang bin.
Aber ich werds nochmal checken, danke :)

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von Y32SE » Mi 11. Apr 2018, 14:15

Du kannst da noch so viele Kabelbrüche im Dachkabel flicken, in der Plastikdurchführung wirst du das niemals bewerkstelligen können! Warum tauscht du nicht gleich die ganze Leitung komplett von vorne bis hinten aus? Das sind 2,50m.

nici2142
Junior Member
Beiträge: 28
Registriert: So 14. Jan 2018, 18:57
Wohnort: Bern

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von nici2142 » Do 12. Apr 2018, 17:26

Also ich werd nicht schlauer, dachhimmel habe ich runter. Soweit wie ich konte bin ich den 3 kabel entlang, weil ich das dach nicht mehr richtig manuel öffnen kann. Die hutablage will nicht mehr so mit.
Aber ich konnte keinen bruch feststellen.
Das kabel komplett wechslen kann ich auch nicht, weil ich nicht komplett ran käme um das zu tauschen.
Wenn du mir noch einen tipp hast wäre ich dankbar sonst müsste ich morgen zum mechaniker.

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von Y32SE » Fr 13. Apr 2018, 00:25

Nein, ich hab sonst nix. Da gibts wohl auch nix!
Ich frag mich nur, warum du zum Mechaniker musst? Bestell dir irgendwo im Netz eine 2adrige hochflexible Leitung und baue sie dir ein! Bei der Plastikdurchführung zum Kofferraum hin musst du nur den Deckel abnehmen und die Leitung hineinlegen und den Deckel wieder draufmachen. Ich verstehe da echt den Einwand mit dem Mechaniker nicht.

nici2142
Junior Member
Beiträge: 28
Registriert: So 14. Jan 2018, 18:57
Wohnort: Bern

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von nici2142 » Fr 13. Apr 2018, 05:35

Ja ich werde es probieren, wird halt etwas mühsam. Weil ich kann das Dach nicht in die Knick position bringen. Es blockiert wenn ich es anheben will, bei der Hutablage.
Mir ist es ja auch lieber, wenn ich es selber machen kann. So kompetent sie die von der Vertretung auch nicht :lol:
Ich war auch schon dort, da meinten sie nur Kabelbruch, und hatt dan umegrechnet 500euro gekostet für fehler suche und Dach neu justieren. Am schluss hab ich es selber geflickt, wie im Kofferraum sowie beim Dach. Hat ziemlich genau 1 Jahr gehalten. Weil sie wollten 200Euro für einen neuen Kabelbaum.
Naja, ich werde jetzt schauen, dass ich alle 3 Drähte ausstauschen kann.
Besten Dank

nici2142
Junior Member
Beiträge: 28
Registriert: So 14. Jan 2018, 18:57
Wohnort: Bern

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von nici2142 » Fr 13. Apr 2018, 10:17

Also ich konnte kurz bei einem bekannten, die fehler auslesen lassen. Haben diese alle einen zusammenhang, mit der Dachleitung?
Dateianhänge
CA47455A-FF37-4A18-AAC4-9940FD66480E.jpeg
Fehlercodes
CA47455A-FF37-4A18-AAC4-9940FD66480E.jpeg (183.6 KiB) 747 mal betrachtet

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von Y32SE » Fr 13. Apr 2018, 13:41

Diese Fehler haben keinen Zusammenhang mit der Dachleitung! Dafür müsste ich die Sensorpositionen sehen!



B129B Da wird der Stecker vom Sensor Gepäckschutz nicht mit dem Sensor verbunden sein, bzw war! Wenn du den Teppich linke Seite abhattest, dann wird Dieser gesetzt.

B368B Kabelbruch im Dachkabelbaum. Kabelfarbe schwarz/gelb.

B132D Kabelbruch im Dachkabelbaum. Kabelfarben blau/braun und blau.

B132F wird ein Folgefehler sein. Deutet nicht auf ein Bauteil hin.
Das Steuergerät erkennt über eine interne Auswertelogik eine Funktionsstörung des Stromkreises.

Da B368B und B132D auf den rechten Flap hinweisen, würde ich fast tippen, das dort der Stecker einfach nicht auf dem Motor eingesteckt ist. Kann das sein?

nici2142
Junior Member
Beiträge: 28
Registriert: So 14. Jan 2018, 18:57
Wohnort: Bern

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von nici2142 » Fr 13. Apr 2018, 15:08

Also beim rechten Flap hatte ich mühe den drauf zu stecken, ich schau nochmal nach, sollte aber gesteckt sein.
Der Rollo sensor war ab das ist so.
Sollte ich jetzt trozdem noch den kabelstrang im dachimmel ersetzten oder eher auf diese Fehler eingehen.
Es wurde ja kein fehler für die Leitung im Dach angegeben, oder was meinst du ?

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Dachverriegwlung nach Notentriegelung

Beitrag von Y32SE » Fr 13. Apr 2018, 15:11

Und noch ein mal für dich. Wenn du einen Bruch im Dachkabel hast, dann kommt kein Fehlercode! Deswegen solltest du mir ja die Sensorpositionen auch posten! Nur daran sieht man das!

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“