Kabelbruch im Dach

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Y32SE » Mo 15. Mai 2017, 08:57

Einmal durchatmen und nicht aufregen! Du wirst durch die Notentriegelung sicherlich den Bowdenzug ausgehängt haben! Das öffnen mit dem Tech2 oder Opcom funktioniert damit dann auch nicht mehr! Dir bleibt aber noch die Möglichkeit der Öffnung über das Scharnier in der Mitte! Dazu musst du aber mit einem Torx die 2 Schrauben der Abdeckkung des Scharniers entfernen! Und das durch die Skidurchreiche! Da der Kofferraumdeckel aber geschlossen ist, bekommst du die Abdeckung aber nicht ab. Man bekommt Sie aber so zur Seite, dass man an die Schraube des Bügels kommt, welcher den Kofferraumdeckel festhält. Da musst du die Schraube (ich glaube mit ner 13er Nuss) lösen und dann kann man den Kofferraumdeckel öffnen!
Astra TT Z16LET BJ09, gekauft bei 22.067 (aktuell 111111), Androidradio mit RFK, OPC Heckspoiler, alle Dachkabelbäume gewechselt

harry_66
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:12

Beitrag von harry_66 » Mo 15. Mai 2017, 09:12

Danke für deinen Beistand!
Ja, hab mich schon etwas beruhigt.
Wie kann sich da ein Bowdenzug aushängen? Aber egal.
Deinen Vorschlag habe ich auch gerade woanders gelesen (ist ne 13er Nuss!) DANKE!
Nur rate wo das Werkzeug liegt, richtig im Kofferraum in einer Kiste, das wir auch noch lustig :wand:

Na gut, ich gehe es wieder an ....

harry_66
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:12

Beitrag von harry_66 » Mo 15. Mai 2017, 10:27

So, geschafft !

Da ich gelesen habe dass die Notentriegelung sehr schwer zu betätigen ist und da ja wahrscheinlich auch eine gewisse Spannung drauf ist habe ich mir gedacht vielleicht geht es wenn eine zweite Person gleichzeitig den Kofferraumdeckel niedderdrückt bzw. hin und her bewegt. Und voila > der Deckel war offen!

Ein Hinweiß noch zu dem 8er Gabelschlüssel am Besenstiel. Das hat bei mir nicht hingehauen da die Außenabmessungen des Gabeschlüssels so groß sind dass der zwar gerade ins Loch passt aber keine Bewegung möglich ist. Zum Glück habe ich das gesehen und habe stattdessen ein kleines Alu L-Profil verwendet.

Jetzt sind zwar meine Finger und die Unterarme wund aber trotzdem bin ich glücklich!

Vielen Dank an alle die immer wieder im Forum schreiben und natürlich ganz besonders an Dominik :danke:

jenser
Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:09
Wohnort: Göttingen

Beitrag von jenser » So 21. Mai 2017, 14:56

Hallo Jungs,

Mich hat der Dachkabelbruch heute auch ereilt.
Kofferraum verriegelt beim Eingefahrenen Dach nicht mehr (kriegt wahrscheinlich keine
Rückmeldung von vorne).
Ich wollte es letztes Jahr schon wechseln aber leider keine Zeit gehabt .Nun muss ich es machen.
Ich habe nur eine Frage welche hochflexiblen Kabel habt Ihr verbaut.
Gibt es gleich hochflexible Kabel mit 2 Adern. (mit wieviel qmm)
Wo habt Ihr diese bestellt .
Und würden LIYY Kabel ausreichen oder sind die nicht so beweglich?

Gruß Jens

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Y32SE » So 21. Mai 2017, 16:14

LIFY mit 256x0,05 Aderaufbau bei 0,5mm2 wenn dann. Ich nutze immer ne 2adrige Leitung mit 0,34mm2 weil es die überall im Modellbaubereich gibt. Das bisschen weniger Durchmesser macht nix, weil da kein großer Strom fließt!
Astra TT Z16LET BJ09, gekauft bei 22.067 (aktuell 111111), Androidradio mit RFK, OPC Heckspoiler, alle Dachkabelbäume gewechselt

jenser
Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:09
Wohnort: Göttingen

Beitrag von jenser » So 21. Mai 2017, 16:38

Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe mir gleich das 0,34qmm bestellt.
Es ist ja nur eine Steuerleitung da fließen ja keine grössere Ströme.
Isolierst du das 2adrige Kabel noch oder baust du es so ein?
Bekomme ich die Innenverkleidung vom Kofferraum bei geöffneten Dach und aufstehenden
Kofferraumdeckel gut raus?
Ich werde Ende nächster Woche mal rangehen.
Der Kofferraum hat sich nach mehrfachen Wackeln am Kabelbaum erstmal wieder verriegelt
und ich kann das Auto erst mal nutzen.
Will morgen mal den Tester anschliessen .
Ich glaube aber das muss das Dachkabel sein.
Dach öffnete exakt.
Beim Schliessvorgang ist alles zu ,nur der Kofferraumdeckel verriegelt nicht und die
Seitenscheiben fahren nicht automatisch hoch.
Die berüchtigten Kabel an der Kofferraumklappe hatte ich vor ca. 6 Jahren ersetzt.
Da macht das Dach aber auch andere Symptome bei dem Kabelbruch am Kofferraumdeckel.

Danke nochmal für die schnelle Hilfe!
Gruß Jens

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Y32SE » So 21. Mai 2017, 16:57

Ja, es ist das Dachkabel. Und ja, ich umwickel das gesamte Kabel (2,5 Meter) mit dem originalen Isolierband. Wenn du das Dach schließt, dann mache bis zu dem Punkt , wo der Kofferraumdeckel schließen müsste. Dann kannst du an der Seite den Teppich oben wegdrücken um an den Stecker zu kommen. Dann einfach das braun/weiße und violett/weiße Kabel durchkneifen (da kommen ja eh später die neuen kabel dran) und zusammenzwirbeln und isolieren. Dann kannst du das Dach auch komplett zufahren!
Astra TT Z16LET BJ09, gekauft bei 22.067 (aktuell 111111), Androidradio mit RFK, OPC Heckspoiler, alle Dachkabelbäume gewechselt

jenser
Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:09
Wohnort: Göttingen

Beitrag von jenser » So 21. Mai 2017, 17:37

Recht vielen Dank nochmal,werde nach der Reparatur berichten .

Schönen Sonntag noch!

jenser
Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:09
Wohnort: Göttingen

Beitrag von jenser » Fr 2. Jun 2017, 16:08

Hallo,

Ich habe heute den Kabelbaum vom Dach erfolgreich erneuert.
Verbaut habe ich doppeltes 0,34qmm Silikonkabel.
Es ging ziemlich gut bis auf die eine Stelle an der Plastikdurchführung da ist es ein
bisschen enger.
Habe die Kabel direkt in den Haupstecker gepinnt.
Die alten vorher aus dem Stecker entriegelt und die neuen eingepinnt.
Vorne am Dach habe ich die Kabel vercrimpt.
Die Verriegelung funktioniert wieder.
Nur nach 2-3 mal Dach öffnen u. schliessen gibt es folgende Fehlermeldung im OP-Com

-Hydraulikpumpe Temperatur zu groß Level1 B3680-00

Wenn der Fehler kommt bleibt das Dach beim Öffnen oder Schliessen einfach stehen und der Gong ertönt.
Ich habe dann paar Minuten gewartet bis die Pumpe abgekühlt war da ging es wieder.
Ist das normal oder ist die Pumpe nicht mehr intakt.

Danke für Eure Hilfe
Gruß Jens

Benutzeravatar
Y32SE
Posting Freak
Beiträge: 840
Registriert: So 19. Aug 2012, 18:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Y32SE » So 4. Jun 2017, 02:28

Original von jenser
Nur nach 2-3 mal Dach öffnen u. schliessen gibt es folgende Fehlermeldung im OP-Com

-Hydraulikpumpe Temperatur zu groß Level1 B3680-00

Wenn der Fehler kommt bleibt das Dach beim Öffnen oder Schliessen einfach stehen und der Gong ertönt.
Ich habe dann paar Minuten gewartet bis die Pumpe abgekühlt war da ging es wieder.
Ist das normal oder ist die Pumpe nicht mehr intakt.

Danke für Eure Hilfe
Gruß Jens
Ob jetzt an der Pumpe oder an der Hydraulikflüssigkeit liegt, musst du testen indem du mal das alte Öl aus dem Vorratsbehälter kippst und Neues einfüllst! Komplett wechseln wirst du es nicht können, dazu müsstest du aus jeder Leitung und jedem Zylinder das Öl rausbekommen, aber vielleicht reicht es mal mit Neuem hinzufügen! Sollte Dies nichts helfen, ist wohl die Pumpe nicht mehr in Ordnung! Wenn du zu wenig Öl im System hättest und die Pumpe deswegen überhitzt, dann müsstest du das hören, weil die Pumpe dich dann ankreischt!

opel sagt dazu nur, dass es Verdreckung oder ne Verstopfung sein kann. Vielleicht legt sich das wieder, wenn du frisches Öl hinzugibst! Man kann den Vorgang mit Auskippen und neu Auffüllen öfters machen!

Hier mal das Öl mit wohl günstigstem Preis!
http://www.ebay.de/itm/LIQUI-MOLY-1127- ... 2548.l4275
Astra TT Z16LET BJ09, gekauft bei 22.067 (aktuell 111111), Androidradio mit RFK, OPC Heckspoiler, alle Dachkabelbäume gewechselt

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“