welche leds empfohlen für tachobeleuchtung?

Egal ob neuer Kühlergrill, Schaltknauf oder ähnliches. Alles zu optischen Veränderungen
Antworten
janoschman
Junior Member
Beiträge: 38
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 14:44

welche leds empfohlen für tachobeleuchtung?

Beitrag von janoschman » Mo 11. Jul 2016, 15:12

Hi!

Nachdem Jürgen mein Verdeck wieder hinbekommen hat und ich auch hier den Thread mit dem Tausch des schaltknaufes gelesen habe, bimjucken mir nach Jahren wieder die Finger und ich möchte etwas am Auto machen. Es soll aber (fürs erste) was kleines sein: eine rote Tachobeleuchtung. Der Umbau ist ja einfach gemacht, Aber hier die Frage: Welche leds, also welche Bezugsquelle bzw Hersteller taugt was und welchen Sockel müsse diese haben? Was den Sockel angeht, Habe ich schon verschiedene aussagen gelesen und was die Quelle angeht, Habe ich gelesen, dass die von blauertacho4u.de eher schlecht sein sollen.
Und wo wir gerade dabei sind: Kann mir jemand auch sagen welcher Sockel für das Display (kein Navi) benötigt wird?

Danke schon mal!

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8827
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mo 11. Jul 2016, 19:41

Hast du denn schonmal die Suchfunktion oder aber bspw. auch ebay (da gibt´s fertige Bausätze) danach befragt? Bist ja nicht der Erste mit dieser Idee. ;)

Gruß, Sascha

janoschman
Junior Member
Beiträge: 38
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 14:44

Beitrag von janoschman » Mo 11. Jul 2016, 20:29

Nichts für ungut, Aber mir wäre neu, das eBay mir sagt, ob die dort verkauften LEDs was taugen. Das ist eigentlich meine einzige Frage diesbezüglich. Und ja, die suchfunktion habe ich benutzt. Dort habe ich z.b. die Anleitung gefunden, in der LEDs von blauertacho.de benutzt werden, die aber in anderen Forenbeiträgen, die ich vor Google gefunden habe, quasi immer für schlecht befunden werden.

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8827
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mo 11. Jul 2016, 20:57

Ob sie gut sind oder nicht kann dir sicher auch niemand beantworten. Ich hatte mittlerweile schon einiges an LED´s im Cockpit. Die meisten gehen nach gar nicht allzu langer Zeit auch kaputt - egal von welchem Hersteller. Da war blauertacho meiner Meinung nach immernoch mit am besten.

Mit dem Komplettsets meinte ich, dass man in diesen dann auch die Fassungen hat, die man benötigt. Bei Ebay ist grundsätzlich alles was verkauft wird top Ware, die ewig hält und nichts kostet. :D

Gruß, Sascha

janoschman
Junior Member
Beiträge: 38
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 14:44

Beitrag von janoschman » Mo 11. Jul 2016, 21:03

Ich hatte in meinem alten Auto welche von atu drin. Die gingen natürlich auch gerne kaputt und das natürlich an Stellen, wo man sich die Finger brechen musste, um dran zu kommen.
Naja, mit gut oder schlecht meine ich aber z.b. auch die Leuchtkraft. Hatte ich vielleicht konkreter fragen müssen.
Naja, dann sehe ich mich mal bei eBay um und teste vielleicht auch die von blauertacho. Kosten ja auch nicht die Welt.
Grüße,
Michael

Benutzeravatar
DennisWe
Member
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 16:00
Wohnort: Neuss

Beitrag von DennisWe » So 22. Jan 2017, 23:54

Habe schon öfters versucht (Erfolgreich) Mein Tacho mit Leds zu bestücken, da gibt es eine sehr gute Seite namens Benzinfabrik, die Leds kosten zwar was aber bekannt ist, wer billig kauft kauft Zweimal. Bestelle hier jedenfalls alles an Leds.
Falls es dir hilft gibt es dort auch ein Lampenfindertool von Osram welches dir jede einzelne Birne an jedem Fahrzeug zeigt.
Hatte mein Tacho wegen der weißen Tachoscheiben auf Weiß umgebaut super Ergebnis nur leider waren oft Wackler drinne, selbst nach einlöten.
Wenn du es wirklich vernünftig haben willst schau mal nach einer gescheiten Plasmatachoscheibe, die leuchten nämlich selbst du brauchst also garkeine Birnen, Vorteil hierbei Design frei Wählbar sowie Farbe etc. und natürlich eine perfekte Ausleuchtung, von der Tachoscheibe kommen + und - habe dies in verbindung mit der Zigarettenanzünderbeleuchtung gelöst bzw dort angeklemmt.
XTuners nennt sich (Glaube ich) Die Seite dort kannst du dir Plasmascheiben aussuchen oder auch selbst anfertigen lassen. Meine Plasmascheibe hatte dort 80 Euro gekostet, ist ein stolzer Preis aber habe sie eben nach eignen Wünschen anfertigen lassen und bin vollstens zufrieden damit.

Um auf deine Frage mit den Sockel einzugehen, im Mittelkonsolenbildschirm befinden sich dieselben Birnen wie im Tacho. Was das für eine Fassung ist kann ich dir gerade nicht genau sagen.
Gruß

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 24. Jan 2017, 06:34

Grundsätzlich würde ich die OSRAM LED's nehmen.
Mit Sicherheit müssen auch die Vorwiderstände angepaßt werden, je nach Farbe der LED.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
DennisWe
Member
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 16:00
Wohnort: Neuss

Beitrag von DennisWe » Mo 4. Dez 2017, 20:44

Hier übrigens nochmal Bilder meiner Plasmatachoscheibe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Optik“