AGR beim Z16XE

Hier gehts um das Herz des Autos
Antworten
mikecc387
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 16:37

AGR beim Z16XE

Beitrag von mikecc387 » Mi 12. Mär 2014, 17:29

Hallo!

Vielleicht ist das ja für den Ein- oder Anderen hier interesssant:

Ich war heute beim FOH weil meine Abgaskontrolleuchte anging (dauerhaft). Auslesen des Fehlerspeichers ergab AGR Ventil Problem.

Dann sagte mir der Mechaniker, dass es bei einigen Steuergerät möglich ist, das AGR Ventil abzuschalten (Dauerzu), so dass es zu keiner Fehlermeldung kommt. Leider war das bei meinem Modell nicht möglich (TECH 2 bot es nicht an).

Er hat das Alte dann ausgebaut, gereinigt und geschmiert. Jetzt geht es erstmal wieder.

Ich dachte, das ist vielleicht ganz interessant.

Gruß

Mike

mikecc387
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 16:37

Beitrag von mikecc387 » Mi 19. Mär 2014, 17:34

Das war nur von kurzer Dauer. Das AGR scheint im Eimer zu sein.

Naja, werd wohl ein Neues einbauen...

turborainer
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Jul 2011, 20:51

Beitrag von turborainer » Fr 18. Sep 2015, 00:45

Hatte letzte Woche ähnliches Problem: nachdem ich das AGR gereinigt hatte, lief der Wagen wieder vernünftig, nach ca. 20 - 30km trat das Problem wieder auf. Habe mir dann aus dem Netz (Bucht von atp) ein neues AGR bestellt, montiert und nun ist alles okay. Zündmodul habe ich auch noch gewechselt, da kurzzeitig Spannungsschwankungen angezeigt wurden. Mein Kollege fährt aber mit meinem alten Zündmodul (Vectra Kombi) ohne Probleme.

turborainer
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Jul 2011, 20:51

Beitrag von turborainer » Do 1. Okt 2015, 20:42

So, nach ca. 1000km wieder Probleme, läuft auf drei Zylinder, morgen zum auslesen des Fehlercodes, danach werde ich berichten...allen einen schönen Abend.

turborainer
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Jul 2011, 20:51

Beitrag von turborainer » Di 6. Okt 2015, 22:43

Nach Fehler auslesen: 3. Zylinder Fehlzündung
Neue Zündkerzen, Kompression messen (gut), Zündmodul wieder ausgetauscht....leider nur gegen ein gebrauchtes.....bis jetzt keine Auffälligkeiten.
Werde das Zündmodul zurück senden um es zu tauschen.

turborainer
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Jul 2011, 20:51

Beitrag von turborainer » Do 5. Nov 2015, 21:45

Zündmodul wurde anstandslos umgetauscht. Gebrauchtes gegen das neue getauschte ersetzt und seither keine weiteren Probleme...

Benutzeravatar
DennisWe
Member
Beiträge: 206
Registriert: So 18. Mai 2014, 16:00
Wohnort: Neuss

RE: AGR beim Z16XE

Beitrag von DennisWe » So 22. Jan 2017, 23:47

Mein Astra hatte auch ein AGR verbaut, da es damit auf dauer wohl immer Probleme gibt und ich das Ding loswerden wollte aber dies leider wie in deinem Fall nicht ausprogrammierbar ist, habe ich mich anders entschieden. Gibt einen Händler bei Ebay heißt meine ich ''Tafmet'' Glaube für 15 Euro kriegst du da einen Deckel inkl. Dichtung zum Blindlegen des Agr's, anschließend klemmst du ein beigeliefertes Elektrisches Bauteil an den Stecker an den bisher das AGR angeschlossen war und Ruhe.

Beste Lösung wie ich finde.
Gruß.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Motor“