Abnehmbare AHK von Bosstow

Teilever- und Ankauf vom Astra G Cabrio. (Bitte beim Verkauf die Regeln beachten!)
Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Abnehmbare AHK von Bosstow

Beitrag von Khfritzrheine » Sa 21. Okt 2017, 14:44

HALLO
Ich habe hier noch eine sehr gut erhaltene abnehmbare AHK der Firma Bosstow zu verkaufen. Passend für Opel Astra G, war an meinem Cabrio angebracht. Der komplette Kabelsatz, Firma Jäger ist auch dabei.


http://www.bosstow.de/

Preis 150 €

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Sa 21. Okt 2017, 16:47

Hi Karl-Heinz.

ich möchte an unseren Cab eine AHK anbauen - eigentlich eine feste.

Wieviel Pole hat die Kupplung? Wir fahren nur normale Anhänger, und müssten bei 13 polig immer mit Adapter fahren. Außerdem brauch man dann eine Versorgungsleitung von der Batterie.

Wie wird der Kabelsatz angeschlossen? Mit Adaptern? Oder löten / klemmen?

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7159
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Sa 21. Okt 2017, 23:48

Original von JR__
Außerdem brauch man dann eine Versorgungsleitung von der Batterie.
Musst du ja nicht belegen bei 13-polig!

Wird mal Zeit die Hänger umzurüsten, was Kontaktsicherheit betrifft sind die 13-poligen vorzuziehen.

Allerdings könnte man, wenn man die 2x2,5mm² (2x20A) verlegt auch gleich 3x2,5mm² verlegen und eine Steckdose für Kühlbox und Co. in den Kofferraum einbauen.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 22. Okt 2017, 08:33

Hi Osirus.

Dieses Argument mit Kontakt- und Zukunftssicherheit höre ich schon seit 20 Jahren. Ausfälle hatte ich bis heute an meiner 7er AHK Elektronik nicht. Aber bekomme mal einen günstigen Anhänger in der 0,75t Klasse ohne Auflaufbremse mit 13 poligen Stecker. Selbst mein noch nagelneuer Stema Hänger für meine Motorräder hat nur einen 7 poligen Stecker. Und jeden Lastenhänger, den ich bei leihen kann hatte bisher nur 7 polig. Ich fahre recht häufig Kaminholz und Baumaterialien. Die typischen Leihanhänger bei Ikea, Obi und Bauhaus hatten immer einen 7er Stecker.

13 polig habe ich nur bei meinen Fahrradträger - den hatte ich noch keine 10x angebaut gehabt.

Unser Zafira hat eine 13 Kupplung. Wenn ich etwas ziehen will, steht zuerst die Adapterfrage an. Anfangs hatten wir einen Adapter beim Hängerverleih mitgemietet. Inzwischen habe ich einen Adapter ins Auto gepackt - der nun bei jeder Kurve im Kofferraum herum rollt :(

Von daher: Seit 28 Jahren brauchte ich noch keine 13er Kupplung, also favorisiere ich weiter AHK Elektronik mit 7poligen Anschluss ;)

Wer dagegen häufig Wohnwagen usw. zieht fährt definitiv besser mit einer 13er Kupplung.

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7159
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » So 22. Okt 2017, 09:21

Bei mir liegt der kurze Hella-Adapter mit in der Tasche für den abnehmbaren Haken.
Den Stecker an deinen Hängern umzubauen sollte für dich doch eine Fingerübung sein?!

Das ist auch nicht so eine undankbare Arbeit wie die Sanierung von 2-Takt-Rollern... :D
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 22. Okt 2017, 10:02

Original von Osirus
Den Stecker an deinen Hängern umzubauen sollte für dich doch eine Fingerübung sein?!
Kein Thema. Mein Anhängerverleiher wird sicher auch froh sein, wenn ich jeden geliehenen Anhänger umrüste ;)

Wie gesagt: Für mich hat das einfach keinen Mehrwert

Gruß Jürgen
PS: Aus anderen Diskussionen weißt Du vermutlich, dass für mich auch Xenon und Klimaautomatik keinen Mehrwert darstellen. Wenn ich in meinen Skoda sitze, würde ich mich über die Klimasteuerung von unseren Cabrio und Zafira freuen: Taste drücken, Lüftung auf 4. Das mache ich ohne hinzuschauen. Aber die kleinen Tasten der Klimaautomatik treffen um nur um 2 Grad runterzustellen oder die Lüftung hoch ist schon ein Eiertanz: Ohne den Blick auf die Bedieneinheit geht es nicht. Das Ergebnis ist aber dann bei beiden das gleiche. Gerade bei VW nervt dann bei der Automatik dass der Temperaturfühler gerne kaputt geht...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » So 22. Okt 2017, 11:19

Xenon mag stimmen ist eh viel zu dunkel :D

Klimaautomatik finde ich im G super, kenne ja beides. Bei der Automatik brauche ich nur 3 Bedienelemente. ECO für den Kompressor, rechten Regler zum Abschalten nach Verdecköffnung und Auto zum einschalten nach Verdeckschließung. Den Rest fasse ich quasi nicht an, macht er ja automatisch.
Dagegen ist es der reine Eiertanz ständig die Manuelle einzustellen.

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7159
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » So 22. Okt 2017, 11:21

Tja, VAG hat halt nicht in allen Belangen die Weißheit mit Löffeln gefressen, auch wenn manche Presseerzeugnisse das den Lesern immer weiß machen wollen.
Die kapazitive Tasten für die Temperaturverstellung im Insignia A FL sind allerdings auch großer Mist, weil man sie nicht blind bedienen kann (keine Tastenrückmeldung, das wurde beim wieder B besser gemacht = Drehregler).
Beim G Cabrio kann man die Einheit komplett blind bedienen, wenn man es denn mal muss, die Taste sind bei Blindbedienung eindeutig identifzierbar, die Regler sind als Drehregler mit Rasten ausgeführt:
Bild
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 22. Okt 2017, 12:34

Hi Osirus.

Gegen VW sieht es tatsächlich simpler aus!

Ich unterhalte mich immer wieder gerne mit Dir - aber wir sind inzwischen weit abgedriftet von Karl-Heinz' Anliegen

:jump:


Für alle andere:

Hier geht es um ein AHK Angebot. Und ich warte noch auf die Antwort, ob 7 oder 13polige EKupplung...


Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Beitrag von Khfritzrheine » So 22. Okt 2017, 17:37

HALLO Jürgen

Muss ich morgen nachschauen, melde mich dann.

Gesperrt

Zurück zu „[Astra G] An- und Verkauf“