Feelfree's 2,2l turbo - ist verkauft

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
FeelFree
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Aug 2008, 11:00

Beitrag von FeelFree » Do 3. Dez 2015, 12:18

Na, dann werde ich mal gaaaaanz langsam und vorsichtig nach Rendsburg fahren, damit ja nix zu heiß wird :D ... bei der aktuelle Baustellenlage wird das wahrscheinlich nicht mal ein Problem werden :(

Aktuell guckt die Anlage ca. 3cm über.

FeelFree
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Aug 2008, 11:00

Oh Mann, es ist zum Mäuse melken...

Beitrag von FeelFree » Do 10. Dez 2015, 21:08

Tja, da habe ich den TÜV-Termin absagen müssen...

Gestern morgen Rückfahrt vom Lackierer und auf halber Strecke geht der Motor aus... Rechts rangerollt, neu versucht zu starten... nix is... Der Anlasser jault, der Motor zündet nicht... ich könnte heulen ;(... wieder mit dem Abschlepper in die Werkstatt ... mein Schrauber dreht bald durch... so kann man aus guten Freunde ziemlich beste Feinde machen ... am Besten man hat ein Hobby was man selber durchziehen kann, ohne auf die Hilfe Dritter angewiesen zu sein... z.B. Papierflieger falten oder sowas... Goldfische im Glas halten... oder Briefmarken sammeln...

In der Werkstatt haben wir versucht an Fehlercodes ranzukommen. Es lassen sich auch alle Steuergeräte ansprechen... bis auf das Motorsteuergerät. Da kommen wir nicht mehr rein...

Nächste Auffälligkeit... beim Einschalten der Zündung läuft sofort der Lüfter los...

Momentan habe ich ein kleines Trauma... :rolleyes:

Benutzeravatar
jwh-pc
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Di 11. Jun 2013, 06:23
Wohnort: Köln

Beitrag von jwh-pc » Fr 11. Dez 2015, 08:39

Man Du hast aber auch ein "Glück ", aber wird schon wieder nicht aufgeben :autofahren: :autofahren:
Astra G Cabrio Sardinienblau
Astra G Cabrio Sunriseorange
Astra G Cabrio Starsilber

FeelFree
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Aug 2008, 11:00

Licht am Ende des Tunnels??

Beitrag von FeelFree » Do 3. Mär 2016, 09:30

Hallo liebe Community,

in kleines Update vom momentan leidgeprüften Feelfree :rolleyes:

Es ist leider Fakt, dass das Steuergerät meines Fahrzeuges den Geist aufgegeben hat. :(

Nach Austausch gegen ein Standardsteuergerät inkl. WFS lässt sich der Wagen wieder starten und läuft. Fahren ist durch die fehlenden Softwareanpassungen leider nicht möglich.

Nach langer Recherche im Netz habe ich einen Instandsetzer gefunden, der evtl. in der Lage ist den Fehler zu diagnostizieren und mit Glück das Steuergerät zu reparieren. Solange die Chips mit dem Programm nicht zerschossen sind, hoffe ich, dass wir die ganze Geschichte wieder zum Fahren bringen können :baby:

Viele Grüße Feelfree

FeelFree
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Aug 2008, 11:00

es ist geschafft

Beitrag von FeelFree » Sa 14. Mai 2016, 22:14

Hi @All,

nach einer langen, schwierigen Zeit mit vielen Höhen und Tiefen ist es vollbracht.

Das neu programmierte Steuergerät ist eingebaut und der Wagen läuft wieder einwandfrei.

Das Beste am Ganzen... die TÜV-Prüfung ist ohne Beanstandungen verlaufen ...

Hurra... ich kann wieder die Sonne genießen.

Viele Grüße Feelfree

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8836
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » So 15. Mai 2016, 06:48

Glückwunsch! Dann viel Spaß mit der Rakete. :]

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
jwh-pc
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Di 11. Jun 2013, 06:23
Wohnort: Köln

Beitrag von jwh-pc » So 15. Mai 2016, 07:18

Na dann wünsche ich Dir viel Spaß, alles eingetragen??? Lenkrad auch??? :D
Gruß aus Köln
Jan
Astra G Cabrio Sardinienblau
Astra G Cabrio Sunriseorange
Astra G Cabrio Starsilber

AStrA-G-CaBRi0
Senior Member
Beiträge: 631
Registriert: Di 28. Okt 2014, 12:49

Beitrag von AStrA-G-CaBRi0 » So 15. Mai 2016, 11:33

Na dann ab in die Sonnenmonate.
Viel Spass :D

timmkaki
Posting Freak
Beiträge: 1176
Registriert: So 27. Feb 2005, 14:15

Beitrag von timmkaki » So 15. Mai 2016, 11:33

was lange währt ...

Glückwunsch, dass dann auch noch der Tüv-Segen ohne Probs kam.

Auf welchen (Renn-) Strecken willst Du denn die Power mal austesten? Bei uns im Norden ist ja alles mit Baustellen oder Touries ausgebremst ... :D

Nachbarschaftlicher Gruß, Timm

FeelFree
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Aug 2008, 11:00

Lebenszeichen

Beitrag von FeelFree » Di 6. Sep 2016, 21:37

Hallo Ihr,

erst einmal ganz vielen Dank für Eure Antworten und des Weiteren eine große Entschuldigung meinerseits an Euch, dass ich mich jetzt erst wieder melde :( .

In der letzten Zeit ist viel passiert. Neben viel zu viel Arbeit, einer Bein-OP, Familie, Haus und Hof blieb das Hobby Cabrio ein wenig auf der Strecke. Nicht ganz unbeteiligt war auch das etwas unbeständige Wetter ... gut... ein paar gute Tage/Wochen waren schon dazwischen und der KM-Zähler drehte sich nach oben... :D

Nichtsdestotrotz hatte ich viel Zeit zu überlegen, wie es mit der kleinen Schwarzen und mir nun weitergehen soll. Schuld an den Gedanken, war auch der Rückblick auf die letzten Monate, welcher mir doch sehr deutlich aufgezeigt hat, dass ich mit dem umgebauten Fahrzeug immer auf meinen guten Kumpel angewiesen bin und nicht mal eben zum FOH, oder einer freien Werkstatt um die Ecke gehen kann.

Okay, das mag vielleicht auch an der Vertrauensbasis und meinem Anspruch liegen, trotzdem ist es halt kein Auto von der "Stange", was ich mal eben irgendwo hingeben würde. Erschwerend kommt hinzu, dass ich zu Hause nicht die Zeit und auch nicht Möglichkeiten habe, selber etwas zu machen (obwohl ich es gerne würde, keine Grube/Bühne/Garage, Werkzeuge). Ideen sind genug vorhanden (ein paar Teile auch schon da). Die betreffen aber eher die Elektrik...

Deshalb trage ich mich mit dem Gedanken, das Fahrzeug in technisch versierte Hände abzugeben ... ganz schlüssig bin ich mir nach der heutigen Ausfahrt und ein paar Fotos allerdings nicht... das Teil geht echt super (gut... die 400+ Fraktion wird wahrscheinlich schmunzeln), trotzdem macht es schon echt Spass den Wagen um die Kurven zu scheuchen...

Was spricht für den Verkauf:
- nicht vorhandene Möglichkeiten selber Hand anzulegen (keine Grube/Bühne/Garage)
- daraus resultierend >>> angewiesen sein auf die Zeit von Freunden und Bekannten
- nicht oder wenig vorhandene eigene Zeit sich intensiv mit Neuerungen und Instandhaltungen zu beschäftigen (im Rahmen des vorhandenen Know-Hows und der Werkzeuge)
- dass das Fahrzeug nun den Stand hat, den ich erreichen wollte

Was spricht gegen den Verkauf:
- das bisher investierte Geld (darf man ja eigentlich nicht betrachten)
- der Fahrspaß
- 4 Plätze an der frischen Luft für die ganze Familie (würde ein Cab von der Stange auch befriedigen)
- dass das Fahrzeug nun den Stand hat, den ich erreichen wollte

Wie schon geschrieben, bin ich mir aktuell etwas unschlüssig, was ich nun machen soll... auf jeden Fall werde ich in naher Zukunft, mal den aktuellen Stand posten und mir dann überlegen (vielleicht mit Eurer Hilfe), wie es weitergehen soll... bis dahin ...

Viele Grüße Marc

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“