Mahlendes Geräusch

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
Benutzeravatar
stenz
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:12

Mahlendes Geräusch

Beitrag von stenz » Fr 16. Feb 2018, 21:34

Hallo zusammen,
ein Geräusch zu erklären ist natürlich schwer. Seit einiger Zeit,macht mein Motor , 1.8 Laufleistung 90000 km, ein seltsames Geräusch. Es kommt direkt aus dem Motorblock und klingt wie ein trocken laufendes Lager. Hat dieser Motor irgendwelche bekannten Schwächen? Er macht ansonsten keinerlei Probleme. Ich wollte jetzt den Zahnriemen wechseln lassen und habe jetzt natürlich bedenken, ob ich das überhaupt noch machen lassen soll. Eventuell hat ja jemand einen Tip, wo ich ansetzen kann? Lichtmaschine ist es nicht. Kann es sein,dass es die Wasserpumpe ist ? Wasserverbrauch hat er nicht und Öl verbraucht er auch nicht. Ich wollte ihn eigentlich noch ein paar Jahre fahren . Ich weiß, es ist eigentlich unmöglich hier eine Diagnose zu erhalten, aber eventuell den einen oder anderen Ratschlag.

Iceman 2004
Member
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 23:01

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von Iceman 2004 » Sa 17. Feb 2018, 08:04

Hi,
das Geräusch ist natürlich ohne es zu hören schwer einzuschätzen woher es kommt.
Könnte auch vom Keilrippenriemen ( Umlenkrolle ) oder wie Du schon vermutest von der Wasserpumpe kommen.

Wenn Du eh einen Zahnriemenwechsel vor hast zu machen,dann würde ich den auch mit allen Teilen die man braucht machen.
Heißt Zahnriemen,Wasserpumpe und Umlenkrollen und bei der Gelegenheit auch direkt einen neuen Keilrippenriemen mit bestellen und wechseln.

Wenn das Geräusch dann immernoch da ist weiter suchen,aber ich denke mal das es von der Waserpumpe kommt,hatte ich auch schonmal.

Bei mir war die Welle in der Wasserpumpe ausgeschlagen,hatte Glück das ich noch zur Werkstatt kam.

Gruß aus Essen
Thomas

Benutzeravatar
stenz
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:12

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von stenz » Sa 17. Feb 2018, 11:07

Diese Teile werden alle getauscht. Kostet 390 Euro bei atu und die haben bei uns einen guten Ruf. Keilrippenriemen? Du meinst bestimmt einen normalen Keilriemen? Ich denke auch, dass es von der Wasserpumpe kommt, die wird wahrscheinlich das Geräusch nur übertragen. Wie gesagt, ich habe mich entschieden, das Cabrio zu behalten und einiges an Verschleißteilen werde ich erneuern. Im Sommer Stossdämpfer und eventuell Felgen, die Reifen müssen hinten, wegen kaputten Stossdämpfer , bald gewechselt werden. Dann folgen Bremsbelege....wird mich wohl zusammen 1000 Euro kosten, aber Rost hat er keinen und wenn man sich umsieht, für 5 bis 7000 Euro bekommt man nichts besseres. Da kann ich das Geld lieber investieren und habe dann erstmal Ruhe. Würde ihn auch nicht gerne abgeben.

Brainny
Member
Beiträge: 182
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von Brainny » So 18. Feb 2018, 01:26

Mach es doch mal so.

Versuche das Geräusch mittels Diktierfunktion deines Handys aufzunehmen, und lad es mit Schwarzem Bild als Video auf Youtube.So können sich die leute hier ein Bild machen, und wissen vlt weiter.

mistery
Member
Beiträge: 172
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von mistery » Mo 19. Feb 2018, 01:20

Der Tipp mit der Wasserpumpe ist heiß. Wenn es so ist, ist der Motorschaden übrigens nicht fern. Das ist keine Schwarzmalerei sondern Tatsche. Nur mal als dezente Warnung warum es hierbei geht.

Benutzeravatar
stenz
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:12

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von stenz » Di 20. Feb 2018, 20:55

Wurde heute alles getauscht. Es war, wie erwartet, die Wasserpumpe. Zusätzlich war der Nockenwellensensor defekt. Er läuft jetzt wieder sauber ohne das kleinste Problem. Hat mich 500 Euro gekostet, aber er ist es noch wert. Kein Rost und gute Pflege, dann können solche Autos noch viel Freude machen. Habe noch nie in ein Auto so viel Geld gesteckt, aber irgendwie mag ich mein Cabrio :-) Mir hat noch kein Auto so viel Spaß gemacht 😊

Iceman 2004
Member
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 23:01

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von Iceman 2004 » Mi 21. Feb 2018, 02:20

Hi,
das hört sich doch gut an.Dann weiterhin viel Spaß mit dem Cabrio.

Gruß

mistery
Member
Beiträge: 172
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von mistery » Mi 21. Feb 2018, 11:53

Die Wapu, der Klassiker. Ich hätte es halt nicht bei ATU machen lassen. Oft verwenden die so Eigenmarke-No-Name-Produkte. Hätte ich in meinem Auto nicht haben wollen.

Benutzeravatar
stenz
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:12

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von stenz » Do 22. Feb 2018, 20:25

24 Monate Garantie und bei anderen Werkstätten kann man da auch nicht sicher sein. Der Service war hervorragend und auch der Preis. Inclusive Nockenwellensensor knapp 500 Euro. Fahre mal nach Opel....da zahlst du deutlich mehr.

mistery
Member
Beiträge: 172
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Mahlendes Geräusch

Beitrag von mistery » Do 22. Feb 2018, 21:04

Ich brauche zu Opel nicht fahen, ich mache das selbst.
Bei einer freien Werkstatt fragt man welche Marken sie verbauen. War ja nur ne Anregung. Vllt. beim nächsten mal.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“