Blinker Fahrtrichtungsanzeiger geht zu schnell

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Blinker Fahrtrichtungsanzeiger geht zu schnell

Beitrag von Quincy » Mo 4. Dez 2017, 16:21

Kennt bestimmt jeder, eine Lampe irgendeines Blinkers / Fahrtrichtungsanzeiger ist defekt und man wird darauf aufmerksam, weil sofern man den Blinker setzt das Relais gefühlte 10 Mal schneller das Blinkersignal durchgibt als üblich. Nur was kann es sein, wenn man zum Zwecke der Prüfung aussteigt und feststellen muss, dass alle Lampen in Ordnung sind, nur viel zu schnell das Blinkersignal setzen. So bei mir jetzt Fahrerseite. Vorn, Kotflügel und hinten laufen alle Lampen, nur eben zu schnell.

Jemand eine Idee, was es sein könnte?

Lampen habe ich jetzt zunächst noch nicht gewechselt. Wollte ich trotz das sie gehen Mal machen

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mo 4. Dez 2017, 17:52

Hast Du eine Anhängerkupplung?
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Mo 4. Dez 2017, 19:02

Ja, habe ich.... ?????

Benutzeravatar
zetfas1000
Junior Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 4. Aug 2016, 14:57

Beitrag von zetfas1000 » Mo 4. Dez 2017, 20:05

Wenn an Deinem Hänger die Birne im Eimer ist, hast Du das gleiche Symptom. Anscheinend geht Deine Elektrik grad von Anhängerbetrieb aus.

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Mo 4. Dez 2017, 20:07

Trat direkt nach einen Waschanlagenbesuch ein. Darüber hinaus tritt das aber nur links (Fahrerseite) auf. Am besten ich Bau die ab... Brauche ich sowieso nicht mehr...

Benutzeravatar
zetfas1000
Junior Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 4. Aug 2016, 14:57

Beitrag von zetfas1000 » Mo 4. Dez 2017, 20:12

Check mal auf Feuchtigkeit in der Anschlussdose...
Falls ja, ausblasen/trockenföhnen o.ä.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Beitrag von Brainny » Mo 4. Dez 2017, 20:50

Original von Quincy
Trat direkt nach einen Waschanlagenbesuch ein. Darüber hinaus tritt das aber nur links (Fahrerseite) auf. Am besten ich Bau die ab... Brauche ich sowieso nicht mehr...
hach ja....die waschanlagen des grauens.Mir sind zwei mal die Vorschaltgeräte meiner Xenons abgesoffen :D

Abgedichtet und ruhe ist.Geht das da nicht auch?Wenn ja würd ichs dran lassen

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 5. Dez 2017, 06:56

Original von Brainny

hach ja....die waschanlagen des grauens.Mir sind zwei mal die Vorschaltgeräte meiner Xenons abgesoffen :D
Ich wollte mir den Zustand der Vorschaltgeräte einmal anschauen, wie bekomme ich am besten Zugang, Tipps?

Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Di 5. Dez 2017, 09:22

Habe jetzt die Stromanschlussdose der Anhängerkupplung auseinander gebaut und es floß sinnflutartig braunes Wasser heraus. Alles getrocknet und gereinigt und siehe da, es funktioniert wieder alles.

Vielen Dank für den Tipp. Da wäre ich wohl von allein erstmal nicht drauf gekommen.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 5. Dez 2017, 10:58

Bitteeee :prost2:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“