Verdeck Astra G - Hydraulik-Öl-Schlauch defekt!

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Sa 27. Jun 2009, 12:28

Hey wirklich super nett, dass du versuchst mir zu helfen! Allerdings kann ich deinem Beitrag nicht ganz folgen ^^

Ok entlüften ist natürlich ne super Idee :) und genau ich weiß natürlich NICHT wie es geht, ich werd hier aber gleich mal die Suche bemühen!!

Sonst komm ich an dem TECH2 bei Opel wohl leider nicht herrum :(

Viele GrüßE!

Matthias2,2_16V
Member
Beiträge: 218
Registriert: So 22. Jan 2006, 18:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias2,2_16V » Sa 27. Jun 2009, 12:45

Also so wie ich weiß muss man nach manuellem schließen auf jedenfall zum Opelhändler.
Fehler löschen oder so, da ist dann glaube ich irgendwas mir den Endschaltern oder wie schon erwähnt mit den Positionen der Zylinder.
Ein fall für Tech2 denke ich auch.
Aber wenigstens hast du den Schlauch so repariert bekommen. Was hast du nun beim Hydrauliker bezahlt?

MFG Matthias

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Sa 27. Jun 2009, 13:10

Hey!

Schade ich hatte gehofft ich kann das schöne Wetter heute noch offen mitnehmen ;)
Der Hydrauliker war sehr nett, er sagte erst er hätte keine möglichkeit sowas zu bekommen oder zu machen!

Allerdings hat er den Schlauch dann Repariert, er hat mich aber noch gefragt, wieviel Bar Druck der wohl aushalten müsste, dass wusste ich natürlich nicht. Ich meine es sind 70 oder?

Jedenfalls hat er eine Verbdindung dazwischen gemacht und diese sollte ich mit jeweils 1 1/4 umdrehungen zudrehen.
Für 10€ ist der Schlauch wieder komplett, hoffe nur, dass er hält!!!

Grüße!

Ps.: Ich bereichte dann, wenn ich beim FOH war!

quaelgeist
Member
Beiträge: 184
Registriert: Do 24. Apr 2008, 16:48
Wohnort: Hamminkeln

Beitrag von quaelgeist » Sa 27. Jun 2009, 20:57

hi

wie schon geschrieben, mach doch das verdeck einmal manuell komplett auf. so hatte das bei mir mit der übung geklappt. ist ja auch irgendwo logisch. zuletzt bekommt das steuergerät vom verdeck gemeldet: verdeck ist komplett geöffnet. wenn man dann manuell schließt und die zündung wieder einschaltet, bekommt das steuergerät von irgendwelchen microschaltern auf einmal zu hören: verdeck halb/komplett geschlossen. probiers doch einfach mal aus. denke dann brauchste nicht damit extra zum FOH der dir dann (wahrscheinlich) das in rechnung stellt.

Gruß Rolf

siggi-paul
Member
Beiträge: 104
Registriert: Do 11. Jun 2009, 22:48

Beitrag von siggi-paul » Mo 29. Jun 2009, 18:52

hallo,

Opel schreibt vor nach dem manuellem Schleßen eine Werkstatt anzufahren.
Das hat aber nur einen Grund und zwar wird im schlimmsten Falle die
Verdeckklappe nicht automatisch arretiert. Ich habe an eine anderen Stelle
hier im Forum beschrieben wie man das selbst erledigen kann.

Die Fehlercodes brauchen auch nicht gelöscht werden.
Wenn alles in Ordnung ist und alle Taster und Hallgeber der Zylinder auch
manuell einmal angefahren wurden, sollte alles wieder funktionieren.
Wenn nicht, hat man noch einen anderen Fehler.
Die Fehlercodes sind nur zur Orientierung für TECH2. Man löscht die zwar alle
aber nur damit man für den späteren Verlauf der Fehlerdiagnose am TECH2
besser klarkommt. Fehlecodes haben keinen Einfluss auf den Ablauf des
Verdecksteuergerätes.

Gruß aus Wetter, siggi-paul

DaTuerk
Member
Beiträge: 112
Registriert: Sa 5. Aug 2006, 15:28

Beitrag von DaTuerk » Di 30. Jun 2009, 23:35

und nun hats mich auch erwischt. hinterm fahrer auf der seite ist mir nen hydraulikschlauch gerissen. was gibts den für möglichkeiten zur reperaur??

schreibt mir bitte auch mal ne pn darüber :)

gruß

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Mi 1. Jul 2009, 00:19

Hey!!!
So ein Mist, wirklich super ärgerlich! Es KANN wirklich verdammt teuer werden, wenn du deinen Wagen zu Opel bringst. ODER du hast ein wenig handwerkliches Talent, bisschen Zeit und keine scheu davor dir die Hände dreckig zu machen!

Ich hoffe den Schlauch ist nicht zu "weitläuftig" gerissen, meiner war nur an einer Stelle kaputt und dort wurde er auseinander geschnitten und dazwischen eine Verbindung gemacht. Direkt bei einem Hydraulikspezialisten hier um die Ecke. Gekostet hat der Spaß gerade einmal 10€ statt 410€ bei Opel.

Vllt musste deinem Hydraulikfachmann ein wenig nachhelfen auf die Idee zu kommen, meiner wollte es nicht direkt machen. Einfach energisch sein ;)

Dann wird das alles wieder gut und ist eigentlich garnicht so wild wie es sich zu erst anhört.

Viele Grüße!

Ps.: Gute Nacht :-D

DaTuerk
Member
Beiträge: 112
Registriert: Sa 5. Aug 2006, 15:28

Beitrag von DaTuerk » Mi 1. Jul 2009, 15:28

jo, ich bin hier schon auf der suche nach einem. ansonsten hab ich in nem anderem thread die firma isaflex gefunden die stellen auch die schläuche her.

für die leute die es interessiert:

Isaflex
Lüttenglehner Str 57
41472 Neuss
02131 810623

Bei mir war ein netter Herr Schilling dran, der sagte ich soll mit "meinem Schlauch" (lustiges Wortspiel) vorbeikommen und die sehen sich das mal an. Je nach dem muss ich auch die Anschlüsse bei Opel besorgen.

Ich halte euch mal auf den laufenden was ich so gemacht hab.
Mensch ist das heiss! Und dann ist auch noch das Dach kaputt. Na gut, wenigstens verbrenn ich mir nicht die Birne :)

gruß

Bacterius
Junior Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 10:08

Beitrag von Bacterius » Do 2. Jul 2009, 17:43

Hi Alle,

ich habe das selbe Problem, nur dass bei mir gleich beide Schläuche auf der Fahrerseite durch sind, genau an der Stelle wo so ein sch... rotes Klebeband war!
Ich war natürlcih auch erst bei der Werkstatt und die sagten mir 360,-EUR für den Satz, also war ich jetzt heute bei HANSA-FLEX in Weiterstadt, die schneiden die defekte Stelle raus und pressen mir auf beide Schläuche ein Verbindungsstück, kostet für beide Schläuche ca. 40,-EUR !
Nur muss ich jetzt erstmal die Schläuche ausbauen !
Hab nen Beitrag gefunden wie man Öl nachfüllt, aber wie ich die Schläuche ausbauen muss und entlüften leider nicht ;-(
Hab hier auch gelesen, dass jemand Probleme hatte die Schläuche auszubauen, an der Platte (neben der Pumpe) !
Kann mir jemand ne kurze Anleitung geben wie ich die Schläuche am besten aus und dann wieder einbaue ?
Wie bekomm ich am besten das ganze Öl raus und das neue nach der Montage wieder rein ohne Luft ;-)
Hydrauliköl hab ich schon gekauft, hoff mal 1Liter reicht !?
Wäre für jeden Tip dankbar !

Danke und Gruss
Andreas

Tiggi_R6
Posting Freak
Beiträge: 787
Registriert: So 9. Apr 2006, 09:11

Beitrag von Tiggi_R6 » Do 2. Jul 2009, 20:05

@Bacterius,
Lass dir lieber gleich zwei neue Schläuche anfertigen, gerade am Verbindungsstück wirst du ggf. Probleme bekommen wenn diese irgendwo scheuern oder hängen bleiben.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“