Verdeck Astra G - Hydraulik-Öl-Schlauch defekt!

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Verdeck Astra G - Hydraulik-Öl-Schlauch defekt!

Beitrag von Slim » Di 23. Jun 2009, 14:24

Hallo Astra-Community!
Ich hab ein ziemlich großes Problem, und zwar steht diese Woche endlich mal wieder gutes Wetter vor der Tür aber das elektr. Hydraulische Verdeck von meinem Astra geht nicht mehr auf.
Leider habe ich auch recht fix, dass Problem gefunden! Ein Hydraulik öl – Schlauch hat sich in der Verdeck-Klappe verfangen und ist nun „gebrochen“
Da strömt nun natürlich das Öl raus, wenn ich das Dach öffnen will und der nötige Druck ist nicht mehr vorhanden. Erst war ich natürlich beim Opel Händler, der mir nicht wirklich weiter helfen konnte und dann hab ich hier im Forum den Preis gefunden (360-410€) den mir auch mein Opel Händler gesagt hat.

Also nun folgendes:
Ich will selbstständig den Schlauch ausbauen, zu einem Hydraulikspeziallisten bei mir in der Nähe bringen und Reparieren lassen. Wie bekomme ich den Schlauch raus? UND bekomme ich dann das Dach noch zu? Weil dann ist ja gar kein ÖL mehr vorhanden.
Der Schlauch läuft von der Pumpe aus, unter die Verdeck-Klappe wo der „Riss“ ist!
Also wie geht der Schlauch ab und bekomm ich dann das Dach noch zu?

Danke!

Ps.: Es ist einer der Rot markierten Schläuche!

crazyandy
Posting Freak
Beiträge: 4482
Registriert: So 14. Sep 2008, 16:49

Beitrag von crazyandy » Di 23. Jun 2009, 15:04

Tach auch!
Wenn ich raten müsste, dann würde ich sagen, die Platte mit den Schläuchen muss abgeschraubt werden. So würde ich es zumindest versuchen. Aber wie gesagt, ist nur geraten, nicht gewusst!
Ob das Dach ohne Öl zugemacht werden kann, keine Ahnung.:nixweiss2:

Gruß, Andy

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Di 23. Jun 2009, 15:10

OK danke dir Andy, schonmal ein Ansatz!!

Vllt sonst noch jemand, der schonmal so ein Problem hatte?

Grüße!

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Do 25. Jun 2009, 22:52

Hallo Astra Freunde!!!

Ich bin nun ein Stückchen weiter! Folgendes:

Den defekten Schlauch habe ich ausgebaut und nun hier neben mir liegen, ich werde damit morgen zu einem Hydraulikspezialisten fahren und hoffe, dass er mir einen neuen machen kann.

Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass der Schlauch im System natürlich fehlt.

Das Dach ist nun soweit zu, dass hinten die Klappe geschlossen ist UND das Dach hinten darauf aufliegt. Meiner Meinung nach auch richtig.

Vorne senkt sich das Dach allerdings nicht mehr und steht nun offen, so ca. 10-15cm weit, und runterfahren tut es nicht mehr.

Mit ein wenig Gewalt kann ich das Dach runterdrücken, allerdings einrasten tut es nicht (vollelektrisches Verdeck)

Diese "Kurbel" habe ich bei mir im Wagen gesucht und leider nicht gefunden! :(

Wie bekomme ich nun mein Dach zu? Bzw. wieder auf, um den Schlauch wieder einzubauen?

Viele Grüße! und gute Nacht! ;)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7139
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 26. Jun 2009, 00:04

Hast du im Kofferraum den Hebel für den Notbetrieb umgelegt?

Ohne Kurbel wirds sowieso nichts.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Fr 26. Jun 2009, 13:52

Hey, den Hebel im Kofferraum kann ich nur leicht nach vorn Drücken aber da tut sich sonst nichts!!
Hinten die Klappe ist auch geschlossen und das Verdeck liegt auf!!

Ne Kurbel hab ich leider nicht, bekomm ich denn das Dach wieder ganz auf?

quaelgeist
Member
Beiträge: 184
Registriert: Do 24. Apr 2008, 16:48
Wohnort: Hamminkeln

Beitrag von quaelgeist » Fr 26. Jun 2009, 14:44

hallo

einfach das notschließprogramm rückwerts abspielen (anleitung). hab ich auch nach der trockenübung gemacht weil er nach dem einschalten der zündung nur gepiepst hat und auch am verdeck nix mehr ging. allerdins sollte es auch ohne kurbel klappen. ist doch quasi nur ein normaler imbus-schlüssel. solltest aber schon dieses plastik-klemmteil für den hydraulikzylinder vom verdeck-kastendeckel haben und benutzen. sonst klappts nicht mit notöffnen/-schließen.

mfg rolf

siggi-paul
Member
Beiträge: 104
Registriert: Do 11. Jun 2009, 22:48

Beitrag von siggi-paul » Fr 26. Jun 2009, 16:45

Hallo,

die Verdeckklappe bei der kleinen Schiebe-Klappe ein bischen hochheben,
dann sollte das mit dem Notentriegelungshebel hinten im Kofferraum klappen.

Gruß aus Wetter, siggi-paul.

Slim
Junior Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Aug 2008, 20:49

Beitrag von Slim » Fr 26. Jun 2009, 18:36

Halloo!!

Ich danke euch für die Hilfe!!
Ich habe es nun geschafft, den Hydraulikschlauch auszutauschen bzw. den reparierten wieder einzubauen!
Jetzt sieht es aber so aus, dass das Dach wieder zu ist und alles soweit zusammen. Nur leider piep das Auto jetzt nur und das Dach geht natürlich nicht mehr auf!

In der Anleitung steht beschrieben, dass ich dann die Opel Werkstatt aufsuchen sollte, die können mir aber erst Montag helfen da der "Cabrio-Spezialist" nicht da war!

Habt ihr ne Idee was ich nun machen muss, dass sich das Dach wieder bewegt? Muss das an TECH2 angeschlossen werden?

Idee bitte! :) :) :)

Danke euch!! Grüße!

siggi-paul
Member
Beiträge: 104
Registriert: Do 11. Jun 2009, 22:48

Beitrag von siggi-paul » Fr 26. Jun 2009, 19:10

Hallo,

erst mal ist davon auszugehen dass Du auch genügend Hydrauliköl
im Behällter hast. Als nächstes, möchte ich auch dringlichst erfahren,
dass sich das ganze Mopped irgendwie selbst entlüftet. Aber Wie?
Bitte um detalierte Auskunft aus diesem Forum!
So, wenn das dann geklärt ist, kann es ja nur noch sein, dass dem
Verdecksteuergerät ebend noch eine oder mehrere Bedingungen
entweder vom Tster oder der Positionen der Hydraulikzylinder fehlen.

Klar, im Zweifelsfall zum freundlichen und TECH2 dran.
Aber das brauch nicht unbedingt ein Cab-Speci von Opel sein,
in der Werkstatt sollte jeder mit TECH2 umgehen können.
Die sollen alle Fehler löschen, dann das Dach betätigen, das TECH2
zeigt online an was für ein Fehler ansteht. Die können über das TECH2
auch Ereignisse simulieren und zwar dass das Verdecksteuergerät denkt
manche Bedingungen wären OK.
Am TECH2 sieht man die Ablauf-Funktionen des Verdecksteuergerätes
online auch wenn man das Dach manuell zu- oder aufmacht.
Nur noch ein Tipp, hin und wieder den Motor laufen lassen, über die
Batterie das ganze rumgekasper könnte zur Tiefendladung der Batterie führen.

Grüße aus Wetter, siggi-paul.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“