Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von Khfritzrheine » Mi 20. Jun 2018, 19:49

HALLO
ICH hätte wegen der ganzen Widersprüche und dem Motor keine Lust mehr mir den Rest anzugucken. Verdeck funktionierte einwandfrei und die Sitze sahen gut aus.
Als ich den Qualm gesehen und gerochen hätte war ich eigentlich schon bedient. Ausserdem habe ich das Gefühl das der Tachostand nicht stimmt. Für 128000 KM sah der sehr runtergerockt aus. Komisch ist das der GtÜ Bericht vom Januar auch den Tachostand auswies.

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 20. Jun 2018, 21:03

Gutes Bauchgefühl, darauf muss man manchmal hören.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von Khfritzrheine » Mi 20. Jun 2018, 21:38

HALLO
Gereizt hätte mich das Auto schon. Nur wenn der Motor einen Weg hat bin ich auf andere Hilfe angewiesen. Optische Sachen bekomme ich selber hin.

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von Khfritzrheine » Do 21. Jun 2018, 07:28

HALLO
Kann mir denn jemand von Euch sagen was wohl im schlimmsten Fall an kosten auf mich zugekommen wäre ?
Ganz defekt kann der Motor ja nicht gewesen sein sonst wäre der nicht so ruhig gelaufen.

barackuda83
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 13:06

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von barackuda83 » Do 21. Jun 2018, 07:38

Kann so manches sein, Schaftdichtungen platt, ZKD platt, Turbolader platt, Kolbenringe platt, und so weiter...
Kosten technisch kommt es immer drauf an was du selber machen kannst und möchtest.
Ich selber hab von dem Motor leider auch noch nicht so die riesen ahnung, ausser dem was ich mir angelesen habe, aber mein LET Cabrio steht inzwischen in der Halle und wartet auf ne Grund Sanierung.Ich hab mich bewusst für eine günstige Möhre entschieden, die ich mir nach und nach neu Aufbaue, denn dann weiß ich was ich hab, und es ist alles so wie ich es haben möchte

TurboWerni
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:54

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von TurboWerni » Do 21. Jun 2018, 08:13

Ich hatte jetzt den Lader mit beiden Zulaufleitungen und Rücklaufleitung inkl. Dichtungssatz neuer Brille und Ölwechsel mit neuem Ölfilter gewechselt für knapp unter 1000,-. Der Lader war von Turbomarkt.de dirket von BorgWarner und hat mich etwas über 700,- gekostet. Obwohl es der LET ist! Der ja eigtl. teurer ist als der LEH. Das muss dem Händler dann auch aufgefallen sein. Denn der hat direkt nach meinem Kauf den Preis anghoben :D
Zulaufleitungen und Dichtungssatz hab ich von SG-Turbotechnik. Rücklaufleitung vom LEH vom FOH.
Schaftdichtungen hab ich mit nem Kumpel gemacht. Kopf blieb drauf. Haben dann gleich Zahnriemen und WAPU mit gemacht. Hat mir zusammen dann ca. 280,- gekostet.

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von Khfritzrheine » Do 21. Jun 2018, 09:41

HALLO
Also ist man da schnell bei 1500 Euro. Bei Ebay Kleinanzeigen steht wohl ein original verpakter LEH Turbolader von Opel für 650 Euro drin.

barackuda83
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 13:06

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von barackuda83 » Do 21. Jun 2018, 10:24

Was du halt beim Umbau auf LEH bedenken musst ist das du die Software anpassen lassen musst.
Der Leh ist aber deutlich günstiger als der originale Let und soll meine ich auch etwas langlebiger sein. Etwas mehr leistung hast du dafür dann aber auch

TurboWerni
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:54

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von TurboWerni » Do 21. Jun 2018, 18:32

Guck mal:
https://www.turbomarkt.de/epages/637977 ... 49880024-1
Für den LET Lader immernoch ein Top Preis!

Drehmoment spielt auch eine Rolle. Wenn man mehr Leistung fährt, und das machen ja beim LEH Lader die Meisten, leidet auf kurz oder lang auch die Serienkupplung. Also wäre das die nächste Baustelle.
Also habe ich mir gesagt, ich bleib bei der Serie.
Das Cabrio ist kein Sportwagen wie ich finde. Dafür ist es einfach zu Schwer.

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: Astra G Cabrio 2.0 16V Turbo

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 22. Jun 2018, 08:14

Ich habe gestern mit Daniel gesprochen, ebenfalls User hier, kann sich aber nicht anmelden weil er durch die Umstellung das Passwort verlegt hat.
Er meint es kann auch die Zylinderkopfdichtung sein, und wenn der Motor kalt ist, dann hört man möglicherweise besser welche Probleme vorliegen. Er hat dahingehend auch schon seine Erfahrungen gemacht. Wenn der Motor warm ist, werden durch Ausdehnung, die Stellen abgedichtet. Genauso war es bei mit z.B. Mit der abgerissenen Krümmerschraube.
Geöffnete Fenster könnte auch auf Feuchtigkeit im Innenraum hinweisen ;)
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“