Seite 1 von 2

Anleitung für die Dachschmierung

Verfasst: So 19. Apr 2015, 11:28
von Open Flair
Hallo Leute,
eine kurze Frage:
Gibt es hier im Forum eine Anleitung (vielleicht mit Bildern) für die Wartung der Dachmechanik? Wenn nicht, wäre es mal ein schönes, sinnvolles Projekt. :)

Verfasst: So 19. Apr 2015, 12:06
von virtuellerfreund
Da gibt es keine Informationen zu.

Grundsätzlich sollten alle beweglichen Teile mit "Haftöl", Spühfett oder Fett mit Graphitanteil behandelt werden.

Du könntest den Anfang machen ;) .

Verfasst: Sa 25. Apr 2015, 13:40
von Open Flair
Original von virtuellerfreund

Grundsätzlich sollten alle beweglichen Teile mit "Haftöl", Spühfett oder Fett mit Graphitanteil behandelt werden.
Wer hat Erfahrung mit weissem Sprühfett?

Verfasst: Di 28. Apr 2015, 18:33
von virtuellerfreund
Vermutlich keiner, ich nutze das Liqui Moly LM 47, MoS2- Langzeitfett.

Das schaue ich mir mal genauer an

Verfasst: Mi 29. Apr 2015, 06:10
von reAly
also ich nutze weißses Sprühfett von Caramba, auch vorne für die Gewindestrangen. Bisher kann ich nichts negatives feststellen :) .
Soll ja Silikonfrei sein, zwecks der Klötze ;)

Verfasst: Sa 23. Mai 2015, 08:17
von Open Flair
Wäre ja schön, wenn ein erfahrener G-Cabriobesitzer sein Wissen mit den Anderen teilen würde. Z.B. weiss ich nicht was man zum Schmieren abbauen muss und in welcher Stellung das Dach dabei steht. Ist für mich eben Neuland...

Verfasst: Di 26. Mai 2015, 08:40
von reAly
Abbauen tue ich ab und an die Blende vorne am Dache, damit ich die Verschlussmechanik schmieren kann.
Das dach fahre ich zum Schmieren in die Stellung, dass der Spannbogen Senkrecht steht, und der verdeckkasten auf ist. Mit der Hülse den Verdeckkasten sichern gegen das zu fallen und Motor aus. So kommt man relativ gut an alles dran.
Dass mache ich sämtliche Schaniere mit dem Weißen Caramba Sprühfett.
Ist ne schnell zu erledigende Arbeit, wenn man die Verschlüsse vorne auslässt ;)
Ob es generell ne Anleitung oder sowas gibt keine Ahnung, hab mir nur angeguckt, wie ich denn am besten an die beweglichen Teile komme und einfach drauf los :D

Verfasst: Di 26. Mai 2015, 16:04
von Open Flair
Original von reAly
Abbauen tue ich ab und an die Blende vorne am Dache, damit ich die Verschlussmechanik schmieren kann.
Das dach fahre ich zum Schmieren in die Stellung, dass der Spannbogen Senkrecht steht, und der verdeckkasten auf ist. Mit der Hülse den Verdeckkasten sichern gegen das zu fallen und Motor aus. So kommt man relativ gut an alles dran.
Dass mache ich sämtliche Schaniere mit dem Weißen Caramba Sprühfett.
Ist ne schnell zu erledigende Arbeit, wenn man die Verschlüsse vorne auslässt ;)
Ob es generell ne Anleitung oder sowas gibt keine Ahnung, hab mir nur angeguckt, wie ich denn am besten an die beweglichen Teile komme und einfach drauf los :D
Das wollte ich wissen. Danke sehr!

Verfasst: Mi 27. Mai 2015, 06:00
von reAly
Hülse für den Verdeckkasten nicht vergessen, der klappt sonst runter mit der zeit ;) .
genauso die Spitze vorne, wenn ich mich recht erinnere, also da anfangen mitm schmieren, der Spannbügel bleibt senkrecht stehen ;)

Re:

Verfasst: Mo 5. Mär 2018, 16:35
von Ganymod
reAly hat geschrieben:
Di 26. Mai 2015, 08:40
Abbauen tue ich ab und an die Blende vorne am Dache, damit ich die Verschlussmechanik schmieren kann.
Das dach fahre ich zum Schmieren in die Stellung, dass der Spannbogen Senkrecht steht, und der verdeckkasten auf ist. Mit der Hülse den Verdeckkasten sichern gegen das zu fallen und Motor aus. So kommt man relativ gut an alles dran.
Dass mache ich sämtliche Schaniere mit dem Weißen Caramba Sprühfett.
Ist ne schnell zu erledigende Arbeit, wenn man die Verschlüsse vorne auslässt ;)
Ob es generell ne Anleitung oder sowas gibt keine Ahnung, hab mir nur angeguckt, wie ich denn am besten an die beweglichen Teile komme und einfach drauf los :D
Hallo!

Ich habe dazu eine Frage:

Wenn ich es richtig verstehe, halte ich den Schalter so lange, bis dass Dach in dieser Stellung ist
und lasse dann los?

Ich habe den Wagen erst 3 Wochen und kenne mich von daher nicht aus.
Ich habe eben Angst, dass ich irgendwas "verstrubbel" wenn ich den Schalter loslasse bevor das
Dach nicht ganz zu oder geöffnet ist.

Grüße,
Jürgen