Abbeitzer

Alle restlichen Bastel-Bereiche, was oben nicht reinpasst
Antworten
OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Abbeitzer

Beitrag von OrangeBlue » Do 8. Nov 2012, 00:48

Hey Leute,

gibt es Abbeitzer resistentes Klebeband?

Bzw. gibt es etwas um eine Fläsche von der abzubeitzenden Fläsche abzugrenzen?

Gibt es speziellen Abbeitzer für Alu/Aluguss?


Gruß Domi

ascab93
Posting Freak
Beiträge: 3411
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 19:40

Beitrag von ascab93 » Do 8. Nov 2012, 08:47

Kann mir nicht vorstellen, dass es was gibt, womit sich die abzubeizende Fläche eingrenzen lässt.
Selbst wenn du ein resistentes Klebeband hast, wird das nicht viel nutzen, da der Abbeizer ja den Lack unterwandert.

Für Aluminium und Druckguss gibt es speziellen Abbeizer.
Hatte mir da auch mal nen Kanister besorgt, weiß aber nicht mehr was der gekostet hat.
Hatte ich damals über meinen Teiledealer geordert.

Gruß
Alex

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1299
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Fr 9. Nov 2012, 03:05

Was genau soll den "Ent"lackt werden.
Schon über Glasperlstrahlen nachgedacht?

Wird porentief "sauber"

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » Fr 9. Nov 2012, 18:59

Hey,
Original von ascab93
...da der Abbeizer ja den Lack unterwandert.
Ja aber doch nur dort wo der Abbeizer aufgetragen wird oder?

Wenn ich doch das Klebeband abziehe nachdem ich den Abbeizer auf-
getragen hab', müsste es doch eine Schöne Kante geben.


Original von 16vfan
Was genau soll den "Ent"lackt werden.
Schon über Glasperlstrahlen nachgedacht?
Das Bett einer Alufelge, über Glasperlen hatte ich schon nachgedacht aber
das Bett ist von haus aus nicht lackiert sondern "vorpoliert" und mit Klaarlack
lackiert ist, würde ich es halt gerne umgehen die glatte Fläsche "uneben" zu machen.


Gruß Domi

ascab93
Posting Freak
Beiträge: 3411
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 19:40

Beitrag von ascab93 » Fr 9. Nov 2012, 21:50

Der Lack wird sich an den Übergängen auf jeden Fall mit anlösen.
Ich würde das bei der Felge so machen:
- Ohne irgendwas abzukleben das Bett mit Abbeizer behandeln und komplett entlacken.
- Danach die Übergänge gut beischleifen und anschließend die lackierten Stellen mit Nassschleifpapier abziehen.
- Dann kannst du das entlackte Bett abkleben und die Felge neu lackieren.
- Jetzt ist alles vorbereitet das Bett weiter zu behandeln (polieren, verchromen etc...)

Hört sich im ersten Moment zwar nach viel Arbeit an, aber wer schön sein will muss leiden... :rolleyes: ;)

Gruß
Alex

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » Fr 9. Nov 2012, 22:11

Hey,

warscheinlich werde ich's so machen.

Original von ascab93
...aber schön sein will muss leiden...
You gotta pay to play... :D


Gruß Domi

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Anderes“