Türen Dämmen??

Alle restlichen Bastel-Bereiche, was oben nicht reinpasst
Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 18:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Freak » Sa 26. Mär 2005, 21:32

Hallo,

@Checksch

Der Effekt ist meiner Meinung nach super die Lautsprecher klingen einfach besser und vor allem Klappern die Türen nicht mehr so beim Schließen und klingen nun fast wie bei einem Mercedes :D :D :D

Die Lautsprecher sind übrigens von Audio System und Typ war glaub ich PX165 pro.

Gruß

Nils

shiva
Senior Member
Beiträge: 632
Registriert: Fr 14. Feb 2003, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von shiva » So 27. Mär 2005, 09:20

Hast Du im oberen Bereich der Türen nichts mehr aufgeklebt? Hast Du die Türpappen auch gemacht?

Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 18:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Freak » So 27. Mär 2005, 09:59

Hallo,

@ shiva

doch die Türen sind komplett verkleidet bis oben mit insgesammt 4 Bitumenmatten und an der Türverkleidung ist noch Schaumstoff damit diese stramm draufsitzen :-)

Gruß

Nils

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mi 3. Feb 2010, 19:27

Reicht es eigentlich auch, wenn man nur die Türverkleidung bzw. überhaupt die Verkleidungen von hinten dämmt, ohne irgendwas auf das Blech zu kleben?

Bei mir würde das nämlich nicht halten, weil alles mit Hohlraumkonservierung voll ist...:kopfkratz:

Inwieweit bringt es was den Kofferraumboden zu dämmen?
Sind Pyramiden-Dämmmatten aus dem HiFi-Zubehör sinnvoll?
Geht mir hauptsächlich um das Innengeräusch, weniger um den Wirkungsgrad der Musikanlage.

Danke euch

Gruß, Sascha

crazyandy
Posting Freak
Beiträge: 4482
Registriert: So 14. Sep 2008, 16:49

Beitrag von crazyandy » Mi 3. Feb 2010, 22:44

Nabend!
Nur die Verkleidungen dämmen würde sicherlich etwas bringen, wenn man ausreichend dicke Dämmung unterbringen könnte. Problem ist halt, dass recht wenig Platz zwischen Tür/Karosse und Verkleidung ist, da wird nur eine dünne Schicht möglich sein.
Kofferraumboden dürfte auch etwas bringen, die Radkästen wären auch noch aussichtsreiche Kandidaten, genau wie der Fahrzeugboden. Bleibt eben die Frage, wo noch kein FluidFilm klebt...

Gruß, Andy

<<Ba®oN>>
Senior Member
Beiträge: 429
Registriert: Do 29. Jan 2009, 18:41

Beitrag von <<Ba®oN>> » Do 4. Feb 2010, 00:25

So gehen die Meinungen der "Spezialisten" auseinander: Mein Hifi-Spezi hat mir von der Dämmpaste abgeraten. Stattdessen lieber eine Lage (und an grossen Flächen 2Lagen) Bitumenmatten kleben. Natürlich muss alles 100pro Öl- und Fettfrei sein. Das war bei mir am Schlimmsten, da der Mike S. ja schon überall dran war ;)
Die Türverkleidungen selbst würde ich in jedem Fall gleich mitdämmen. Darf halt besonders dick sein, sonst sitzt die Verkleidung nicht mehr ordentlich. Ich habe bei mir zusätzlich noch die originale dünne Türfolie gegen wesentlich dickere und elastischere schwarze Teichfolie ausm Baumarkt getauscht. Zusätzlich noch an Auflagestellen zwischen Tür und Türverkleidung dünnes Kompri-Band von Würth geklebt.
Und ich würde auf jeden Fall empfehlen, sich die Arbeit zu machen anstelle der Billigkunststoff-Adapterringe welche aus MDF zu nehmen und die ordentlich mit Schrauben und Scheibenkleber zu befestigen.
Und meiner Meinung nach ist der Klang im Cab noch wesentlich schöner, wenn keine Lederausstattung drin ist....

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Do 4. Feb 2010, 19:08

Danke für eure Antworten.

Hmm, dann muss das dämmen noch warten.

Werd dann vielleicht nächsten Winter mal loslegen.
Allerdings blöd mit dem Fluid Film.
Aber den bekommt man sicher mit reichlich Silikonreiniger weg.
Fahrzeugboden und Kofferraumboden sind noch frei davon, aber alles was seitlich ist nicht mehr.

Gruß, Sascha

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » So 21. Mär 2010, 19:39

Ich schon wieder. :D

Da zur Zeit meine Rückbank sowie der komplette Kofferraum noch zerlegt sind, kam mir der Gedanke wenigstens dort schonmal mit dämmen anzufangen.
Denn auf dem Boden ist kein Fluid Film.
Ich würde alles mit Bitumenmatten auslegen und danach mit Dämmschaum abschließen.

Meine Frage ist jetzt: Wer hat Erfahrungen mit Basotect gemacht?

Im Heimkino-Bereich ist es DER Knaller.
Im Auto kenn ich es nur vom Hörensagen eines Kumpels der im herstellenden Unternehmen arbeitet.
Unter der Motorhaube angebracht soll es wahre Wunder wirken.

Kennt das jemand aus der Praxis?

Oder sollte ich lieber normale Dämmschaummatten verwenden?

Gruß, Sascha

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Anderes“