Haubenlifte

Sinnvolles Zubehör wie Freisprecheinrichtung, Parkpilot oder Navi nachträglich einbauen ? Wie es funktioniert und ob erfahrt ihr hier
Argenta Rossa
Posting Freak
Beiträge: 963
Registriert: Do 11. Mär 2004, 23:01

Beitrag von Argenta Rossa » Do 20. Okt 2005, 12:45

Genau wie @A-Poison schon sagt(schreibt), da ändert sich nichts. Hier wird ja auch nichts verändert, Schaniere bleiben befestigt und an dem Motorhaubenbolzen bzw. Schloßbrückenfeder etc. wird ja auch nichts gemacht.....
Ausser Du kaufst Lifter die nicht passen bzw. zu "dick" sind, die würde es natürlich zwischen Motorhaube und Kotflügel einklemmen und HIER das Spaltmass verändern :D

funkyice
Posting Freak
Beiträge: 848
Registriert: So 26. Sep 2004, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von funkyice » Do 20. Okt 2005, 13:29

Okay, dann werde ich gleich ma bei ebay schauen, aber das Geld für die Bonrath werde ich auch nicht investieren, auch wenn das sicherlich ne gute Marke ist! Aber ob die mehr taugen... bin da auch etwas skeptisch.

Melli
Posting Freak
Beiträge: 1544
Registriert: So 22. Sep 2002, 18:43

Beitrag von Melli » Do 20. Okt 2005, 17:46

@All
Ich habe erst billige Teile gekauft,weil ich ich Geld sparen wollte .
Aber ich wurde dann eines besseren Belehrt.Und habe dann doch die teuren Bonrath gekauft.Sind zwar teurer doch dafür habe ich top Qualität und lebenslange Garantie.Und problemos einzubauen.
Das ist es mir wert.

Gruß uwe

funkyice
Posting Freak
Beiträge: 848
Registriert: So 26. Sep 2004, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von funkyice » Fr 28. Okt 2005, 14:33

Hi.
Ob INXX nun von der Qualität billig ist oder nicht, darüber läßt sich streiten. Bekannter hat seit 4 Jahren welche in seinem Kadett und die funktionieren immernoch einwandfrei.

Ich bin heute allerdings beim Einbau gescheitert. Man soll die Haubenlifte ja an der hinteren Schraube vom Scharnier befestigen.
Ok, hab ich gemacht, die Hauebnlifter sind aber 1cm zu lang, selbst wenn ich die Motorhaube so weit aufmache, ragt die untere "Pfanne" für das Kugelgelenk noch etwa 1cm über selbige hinüber.
Die Dämpfer zusammendrücken und dann einbauen kann man ja vergessen.

Würde mich mal interessieren wie LANG Eure Haubenlifter (speziell von INXX) sind. Auch bei mir fehlten die Muttern zur Befestigung der unteren Kugelköpfe.

Grüße,
Basti

Argenta Rossa
Posting Freak
Beiträge: 963
Registriert: Do 11. Mär 2004, 23:01

Beitrag von Argenta Rossa » Fr 28. Okt 2005, 18:24

Naja wer nicht hören will muß tüfteln..... ;)


Die Muttern fehlten bei uns auch. Probier mal die andere Schraube der Motorhaubenscharniere mit Verbindung der nebenstehenden Kotflügelschraube. So hat´s bei uns auch geklappt. Die Anleitung von INXX ist noch schlimmer als die Haubenlifter selbst. Ich sag ja Bonrath ist schon eine Klasse besser!
Viel Erfolg!:thumb:

Melli
Posting Freak
Beiträge: 1544
Registriert: So 22. Sep 2002, 18:43

Beitrag von Melli » Fr 28. Okt 2005, 22:16

Original von Argenta Rossa
Naja wer nicht hören will muß tüfteln..... ;)

. Ich sag ja Bonrath ist schon eine Klasse besser!
Viel Erfolg!:thumb:
Mein ich doch auch...

Uwe

funkyice
Posting Freak
Beiträge: 848
Registriert: So 26. Sep 2004, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von funkyice » So 30. Okt 2005, 13:13

genauso wollte ich die verbauen, DUKE, geht bei mir nicht. Dämpfer sind nen Zentimeter zu lang oder so. Habe auch keine Lust nen extra Loch zu bohren, braucht man ja eigentlich nicht. Oder mein Auto ist auch in einem Punkt wieder unnormal, dass sich die Motorhaube nicht weit genug öffnet, ich werde nachher mal die Windabweiser abbauen. Dann müßte die Haube ja noch weiter aufgehen!

Danach gibts Bilder! :)

funkyice
Posting Freak
Beiträge: 848
Registriert: So 26. Sep 2004, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von funkyice » Di 1. Nov 2005, 19:04

Hi!

Also Haubenlifte sind jetzt drin!
Musste dafür diese Plastikabdeckungen unterhalb der Windschutzscheibe ausbauen, damit ich die Motorhaube weit genug öffnen konnte.

Diese Plastikverkleidungen heißen Windabweisr, dachte ich jedenfalls...

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Zubehör“