Die große Fahrwerksfrage bei C20xe

Alles rund ums Fahrwerk, Bremsen und Rädern etc. (kein Extrem-Fahrwerk-Tuning und schon gar nichts illegales!)
Antworten
snaker03
Posting Freak
Beiträge: 966
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 16:22

Die große Fahrwerksfrage bei C20xe

Beitrag von snaker03 » Mi 20. Jun 2018, 10:39

Hallo zusammen,

mein Fahrwerk muss nun getauscht werden, da erstens zu hart und zweitens zu alt :D

Die Frage die sich nun stellt, was nehmen.

Meine Anforderung ist jedoch soll der Fahrtkomfort nicht auf der Strecke bleiben.

Aktuell scheppert und schlägt das Fahrwerk bei jeder kleinen Bodenwelle die Insassen komplett durch.

Die Tiefe sollte akzeptabel sein, sodass er mit 17 Zoll satt im Radkasten steht.

Habt ihr C20xe Fahrer Erfahrungswerte für mich oder einen heissen Tipp?

Vielen Dank im Voraus!

LG Manu

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Re: Die große Fahrwerksfrage bei C20xe

Beitrag von 16vfan » Mi 20. Jun 2018, 18:08

Habe im laufe der Jahre einige Kombination gefahren , Eibach , Spax , Weitec , mal mit Koni oder Spax oder Weitec Dämpfern,,,

Fahre aber seit Jahren in meinen Fahrzeugen nur noch H&R Federn mit Bilstein B8 Dämpfern, eine in meinen Augen gute Kombination,,,

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Re: Die große Fahrwerksfrage bei C20xe

Beitrag von OrangeBlue » Mi 20. Jun 2018, 19:17

Eibach Pro kit, oder Eibach B12 Pro Kit...
H&R hat 40er Federn...
Pro Kit sind Federn, B12 ist komplett mit Bilstein Dämpfern.., jeweils 30er Federn

Nur Federn:
Bild

snaker03
Posting Freak
Beiträge: 966
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 16:22

Re: Die große Fahrwerksfrage bei C20xe

Beitrag von snaker03 » Do 21. Jun 2018, 09:55

Vielen Dank für eure Antworten.

gibt es wegen der Achslast etwas zu beachten? Ich meine bis 900Kg reicht auf der VA reicht für den XE ja mit aus oder?

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Fahrwerk & Reifen“