MV6/ Girling Bremse

Alles rund ums Fahrwerk, Bremsen und Rädern etc. (kein Extrem-Fahrwerk-Tuning und schon gar nichts illegales!)
Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Mi 30. Mär 2016, 18:21

Wuerde denn der 22er noch reichen?
Denke eher nicht weil es ja 54 kolben sind....oder schmeiße ich da jetzt etwas durcheinander?

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mi 30. Mär 2016, 22:29

Astra f hat 52er Kolben bei 256x24
Omega a/b hat 57er Kolben bei 296x28
Vectra a/Calibra alt 52 Kolben bei 284x24 ,, neu 57er bei 288x25

57er Kolben kann/ist mit 22,22 HBZ fahrbar ,
Druckpunkt ist etwas später, aber gut dosierbar

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Do 31. Mär 2016, 09:13

Danke
Dann brauche ich den jetzt also nicht tauschen

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Di 5. Apr 2016, 17:23

Habe das Thema mal editiert.....

Seid heute habe ich die Girling sättel hier liegen....Ganz schön gewaltig die teile.

Ich habe schon viel gelesen und gehört aber noch nie von Tüv Problemen.
Bekomme ich die Anlage eingetragen?

Hat hier eventuell jemand ein vergleichsgutachten oder sowas?

Werde die sättel wohl mit 298 bzw. 300x28er Strauss Scheiben fahren und mindetens den 23er HBZ einbauen...

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Do 7. Apr 2016, 21:43

Ich habe sie eingetragen inkl. den Doppelkammer BKV aus dem Omega 24v

Bild

Das soll folgen

Bild

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Fr 8. Apr 2016, 09:48

Die kann bei dir nicht schaden

Gab es beim Tüv Probleme wegen der Girling?
Hast du den sattel bearbeiten und Hinterlegen müssen?

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Fr 8. Apr 2016, 18:53

nein sie war teil des gesamten Eintragungs-Paket, Problem waren dann andere "Kleinigkeiten" welche zuvor zugesagt worden waren...zu laut 8o, Nachweis für "fachgerechten" Einbau des Speedster-Lenkrades
und meine WRD Räder...
Konnten das aber auch legal lösen.......

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Di 12. Apr 2016, 20:03

Ok...moechte eenn es passt noch mein lenkrad eintragen lassen

Welche bremsbeläge wuerdest du denn empfehlen?
Bei den ebc green scheiden sich ja die geister

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » So 24. Apr 2016, 23:55

Serienbeläge von ATE,Jurid oder Textar , sportbelag FerodoDS2000 ...

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: MV6/ Girling Bremse

Beitrag von schwenie » So 19. Aug 2018, 14:18

Reisse das Thema nochmal auf,

Oben wurde ja angesproch das heute auch die Vectra c scheiben gefahren würden...
Müssen die dann nicht auf 296mm abgedreht werden?
Der LK beim Vectra C ist ja 5x110, ich möchte aber nicht auf 5 Loch umbauen...
Wenn ich mit die Scheiben dann so ansehen fällt die Lösung ja eigentlich flach weil da schon eine menge löcher drine sind.

Die Bremsscheiben vom Mercedes 190 Evo 2 sehen auch spannend aus. Jedoch müsste hier ebenfalls was abgedreht werden und es müsste ein neuer LK gebohrt werden....Gut das wäre das kleinste Problem für mich aber ich sehe da das Problem mit der behörde ;)

Nach etwas recherche bin ich auf die bremsscheiben vom Fiat Coupe 20V Turbo gestossen
LK 4x98.
Diese müssten nur im Bereich der Radnarbe etwas ausgedreht und im Durchmesser abgedreht werden.
Mit viel glück würden die Scheiben ohne nachbohren direkt passen da die Löcher für die Schrauben einen Durchmesser von 13,6mm haben und die Schrauben bei Opel ja nur 12mm sind.
Selbst wenn die Scheiben auf einen LK von 4x100 geändert werden müssten würde das kaum auffallen da die original Opel Scheiben von ATE einen Bohrungsdurchmesser von 14mm haben....

Ich habe mir dazu mal eine CAD-zeichnung erstellt wo ich die diversen Bohrungen mal eingezeichnet habe

Rot = original ATE
Schwarz = Fiat 4x98
grün = Schraube 4x100
Dateianhänge
bremsscheibe_fiat_coupe_opel.JPG
bremsscheibe_fiat_coupe_opel.JPG (41.7 KiB) 181 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Fahrwerk & Reifen“