welche dämpfer und federn

Alles rund ums Fahrwerk, Bremsen und Rädern etc. (kein Extrem-Fahrwerk-Tuning und schon gar nichts illegales!)
Antworten
ef-blue
Senior Member
Beiträge: 344
Registriert: Do 20. Mär 2008, 17:21

welche dämpfer und federn

Beitrag von ef-blue » Mo 20. Jan 2014, 20:18

Hallo ich brauche hinten neue Federn und Dämpfer, mein Plan ist auf einen Schrottplatz zu fahren und mir die besten zu kaufen die die da haben.
Meine Frage ist jetzt , welche passen jetzt alle auf mein Astra f Cabrio 2,0 ? :rolleyes:
Von einem cc1,6 Caravan gsi oder welche auch immer,das ist die große frage jetzt

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mo 20. Jan 2014, 20:21

Na und ich wollte schon meckern wegen deinem anderen Thread. ;)
Den Titel kannst du übrigens bearbeiten (am Ende der Seite rechts im DropDown-Menü auf "Bearbeiten" klicken).

Gruß, Sascha

Mister L
Posting Freak
Beiträge: 1671
Registriert: So 27. Jul 2008, 10:24

Beitrag von Mister L » Mo 20. Jan 2014, 21:14

Caravan passt nicht...

Warum holst du dir nicht ein paar neue Eibach Federn aus der Bucht und willst da alten "Schrott" reinbauen?

Die sind nicht so teuer und verbessern die Strassenlage deutlich. Stossdämpfer habe ich auch von Ebay für kleines Geld damals für den Tüv rein gesteckt und die sind bis heute noch gut...4 neue haben glaub ich um die 80€ gekostet...

Monisupermaus
Member
Beiträge: 109
Registriert: So 18. Sep 2011, 09:08

Beitrag von Monisupermaus » Di 4. Feb 2014, 16:45

Wer heutzutage noch gebrauchte Teile vom Schrotti (Bremsscheiben, Bremsbeläge, Kupplungen, Stoßdämpfer oder Federn) holt, dem ist leider nicht mehr zu helfen.
Neuteile kosten nur wenig mehr und man hat was Neues und Garantie.

Mr. QJ
Senior Member
Beiträge: 389
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 17:45

Beitrag von Mr. QJ » Di 4. Feb 2014, 19:12

Original von Monisupermaus
Wer heutzutage noch gebrauchte Teile vom Schrotti (Bremsscheiben, Bremsbeläge, Kupplungen, Stoßdämpfer oder Federn) holt, dem ist leider nicht mehr zu helfen.
Neuteile kosten nur wenig mehr und man hat was Neues und Garantie.
Für deine aufgezählten Teile mag das zutreffen, nicht jedoch für Karosserieteile. Da ist man von Paßgenauigkeit und Qualität auf jeden Fall besser mit Originalteilen vom Verwerter bedient als mit dem Nachbauschrott aus dem Zubehörhandel. :P Ebenso bei Lampen. ;)

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Fr 7. Feb 2014, 21:27

Und vor allen dingen gibst Neue einfache schon wirklich kleines Geld..............

ef-blue
Senior Member
Beiträge: 344
Registriert: Do 20. Mär 2008, 17:21

Beitrag von ef-blue » Sa 5. Apr 2014, 10:49

Ok ich kaufe neu
die Sache ich ich habe keinen plan
was ich möchte ist es soll ein wenig härter werden wie Original! mus nicht tiefer sein, kann aber wenn es geht , die Sache ich nur bei mir in der einfahrt , ist ein Pöller da möchte ich nicht hängen bleiben wenn der wagen mal beladen ist .
Ich dachte an http://www.fk-shop.de/Fahrwerk-Tuning/S ... ram=960098

was meint ihr dazu ?

die ich jetzt drin habe sind so was von fertig , wenn ich jetzt neue kaufe ohne Tieferlegung ist der wagen dann wider höher als jetzt weil meine ja so durch sind , oder muss ich damit rechnen das der 3,5 cm runter geht wie die Höhe vom Auto jetzt ist

ef-blue
Senior Member
Beiträge: 344
Registriert: Do 20. Mär 2008, 17:21

Beitrag von ef-blue » Sa 5. Apr 2014, 10:54

Bild

so ist die lage zur zeit wenn der beladen ist geht der gut runter wagen leer ist er sehr hoch

ef-blue
Senior Member
Beiträge: 344
Registriert: Do 20. Mär 2008, 17:21

Beitrag von ef-blue » Di 15. Apr 2014, 18:48

Kann keiner was dazu sagen ?

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mi 16. Apr 2014, 07:04

Egal welche Federn du kaufst, sie setzen sich alle. Gute weniger als billige. Kaufst du Eibach kannst du relativ sorglos sein. FK kann ich nicht beurteilen. Mit Tieferlegern kommt er beim Beladen auch nicht mehr so weit runter, da sie ja härter sind.

Gruß, Sascha

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Fahrwerk & Reifen“