Unterschied 1.6 Preface und Facelift?

Hier gehts um das Herz des Autos
Deepshadow
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 04:36

Unterschied 1.6 Preface und Facelift?

Beitrag von Deepshadow » Do 9. Jul 2015, 07:03

Hi

Ich habe, wie im Titel schon steht, Fragen zum Unterschied von Preface zu Facelift was den Motor, Anbauteile und Kabelbaum betrifft.

In der Suche bin ich nur auf den Motor selbst gekommen, dass der Facelift eine höhere Verdichtung haben soll. Sind die Kabelbäume und Anbauteile sonst identisch? Nehme mal an dass die ECU auch ein anderes Kernfeld hat.

Wäre Klasse wenn mir da jemand weiter helfen könnte oder auch nur einen Link geben kann der mir weiter hilft.

Gruß Chris

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » Do 9. Jul 2015, 19:34

Hey,

bis Mai 95 ist der X16SZ verbaut.
Ab Juli 95 der X16SZR.

Fliesende Übergänge sind warscheinlich da bestimmt noch Rest-
bestände der "alten" Motoren nach den Werksferien am Band lagen.

X16SZ:
Bauform: Reihe 4
Steuerung: OHC
Anzahl der Ventile: 8
Bohrung (mm): 79,0
Hub (mm): 81,5
Volumen (cm³): 1598
Leistung (kW bei min-1): 52 / 5000
Drehmoment (Nm bei min-1): 128 / 2800
Verdichtung: 10,0 : 1
Motormanagement: Multec SZ
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: AGR, geregelter Katalysator

X16SZR:
Bauform: Reihe 4
Steuerung: OHC
Anzahl der Ventile: 8
Bohrung (mm): 79,0
Hub (mm): 81,5
Volumen (cm³): 1598
Leistung (kW bei min-1): 55 / 5200
Drehmoment (Nm bei min-1): 128 / 2600
Verdichtung: 9,6 : 1
Motormanagement: Multec SZ
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: AGR, geregelter Katalysator


Bis auf die leicht andere Verdichtung und die daraus resultierende
Leistungsänderung geben die sich nicht viel...


Alles andere findest du in der Suche...

Scheinwerfer, Grill, Außenspiegel, Airbag, Rückenlehnenarretierung,
Rückleuchten, Stoßstange, Windschutzscheibenrahmenverstärkung,
Persenning, etc...


Gruß Domi

Deepshadow
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 04:36

Beitrag von Deepshadow » Fr 10. Jul 2015, 13:47

Danke für die Schnelle und detaillierte Info :thumb:

Mir ging es in erster Linie nicht um die Ausstattung/Aussehen, eher um die Technik, ob Kabelbäume, Steuergerät usw identisch sind bzw was am Motor eben anders ist. Speziell weil ich einen Schlachter EZ 97 habe mit Vollausstattung und diese in meinen EZ 12/95 bauen möchte. Nehme mal an, dass es beim Astra auch unterschiedliche Kabelbäume bei gleicher Motorisierung geben wird und nicht in jedem die Vollausstattung am Kabelbaum vorbereitet ist und Blindstecker dran sind. Kenne das von Honda, dass dort diverse Ausstattungsvarianten unterschiedliche Kabelbäume im Innenraum haben.

Die erhöhte Leistung wird dann wahrscheinlich nur durch den Motor stattfinden, da dieser eine höhere Verdichtung hat und für die 4PS sicher keine "neue" ECU geschaffen wurde.

Ist die Wegfahrsperre eigentlich im Motorsteuergerät integriert oder ein externes Steuergerät?

DeathNr84
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 18:14

Beitrag von DeathNr84 » Sa 11. Jul 2015, 12:39

Ein Umbau ist nicht Sinnvoll, da durch die Klopfregelung der 75PS Elektronik die Zündzeiten "angepasst" werden und der Effekt sich nicht in dem Maße auswirkt wie gewünscht.

Aber zum Thema Motor:
Der "ältere" 71PS Motor X16SZ hat die höhere Verdichtung und kann mit dem Steuergerät+Kabelbaum vom 75PS (X16SZR) Motor betrieben werden.
Das Zünd- und Einspritzkennfeld beim X16SZR ist geändert.

Zwischen Facelift und Pre:
Die Stecker zwischen den Kabelbäumen sind geändert. Einfaches Plug 'n Play ist nicht ohne weiteres möglich. Man muss ein wenig die Steckerbelegung anpassen.

Wegfahrsperre ist beim Facelift im Steuergerät und das Auslesen geht über eine Lesespule am Schlüsselring (Transponder im Schlüssel übernehmen). Pre-modelle haben zum Teil noch externe WFS mit einem Stecker oder Stick zum deaktivieren oder keine WFS.

Änderungen gab es zwischen den Versionen auch mit dem Geschwindigkeitsgeber. FL Modelle haben ihn im Tacho und einige ältere Modelle noch am Getriebe.

Bei deinem 95er Modell kann es mit dem Plug'n'Play des Kabelbaums, oder sogar der ECU, und dem Schlüsseltransponer funktioniert. Wenn die gleiche Ausstattung vorhanden ist.

Deepshadow
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 04:36

Beitrag von Deepshadow » So 12. Jul 2015, 15:02

Hatte heute mal Zeit in den Motorraum und paar andere Dinge zu schauen. Langsam habe ich die Vermutung, dass irgendwie mal etwas schief gelaufen ist bei der Zulassungsstelle.

Meiner hat EZ 27.12.1995, die Facelift Front komplett, auch andere hier genannte Gemeinsamkeiten woran man das Facelift erkennen kann. Im Motorraum ist auch der X16ZSR verbaut, wie auch die WFS ist wie im Facelift. Die einzigen Dinge, die auf das Preface hinweisen sind die 52KW/5000 in den Papieren und das PVC Dach.

Oder wurde bei meinen einfach nur mal das Dach ausgetauscht und in den Papieren ein Fehler gemacht? Denke nicht dass sich ein um die 50 Jahre alter Vorbesitzer so viel Mühe gegeben hat und die WFS, Motor, Kabelbäume usw alles getauscht hat.

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » So 12. Jul 2015, 15:22

Original von OrangeBlue
Fliesende Übergänge sind warscheinlich da bestimmt noch Rest-
bestände der "alten" Motoren nach den Werksferien am Band lagen.

Deepshadow
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 04:36

Beitrag von Deepshadow » So 12. Jul 2015, 15:25

Original von OrangeBlue
Original von OrangeBlue
Fliesende Übergänge sind warscheinlich da bestimmt noch Rest-
bestände der "alten" Motoren nach den Werksferien am Band lagen.
Ja das hatte ich ja gelesen. Allerdings ist es bei mir genau andersrum. Ich habe die "alte" Leistung in den Papieren stehen, jedoch den neuen Motor und Technik verbaut. Das ist eben das seltsame, was mich momentan verwirrt.

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » So 12. Jul 2015, 17:09

Original von Deepshadow
Hatte heute mal Zeit in den Motorraum und paar andere Dinge zu schauen. Langsam habe ich die Vermutung, dass irgendwie mal etwas schief gelaufen ist bei der Zulassungsstelle.

Meiner hat EZ 27.12.1995...
Im Motorraum ist auch der X16ZSR verbaut...
Die einzigen Dinge, die auf das Preface hinweisen sind
die 52KW/5000 in den Papieren und das PVC Dach.
Original von OrangeBlue
Ab Juli 95 der X16SZR.

Fliesende Übergänge sind warscheinlich da bestimmt noch Rest-
bestände der "alten" Motoren nach den Werksferien am Band lagen.

Past doch, du hast 'nen FL und einen SZR.
Das Auto hat EZ 12.95, ist aber vllt 08.95 gebaut...

Stoffdach kostete Aufpreis, unserer (05.95) hatte auch das PVC Dach...

Mach dir nich' so'n Kopp...

Unserer ist schon ein FL trotz EZ 05.95 und hat noch den SZ Motor drin...
Am Band die bockt des null was die einbauen...

katziki
Posting Freak
Beiträge: 853
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 23:27

Beitrag von katziki » Do 6. Aug 2015, 00:52

Opel hat da gerne mal ein bißchen zusammen gebastelt............

mein F-Cab ist BJ 04/98 einer der letzten........ aber ich hab eine 97er Software drin!!!

Sprich mal müssen die Fehler mit dem Tech1 ausgelesen werden und ein anderes Mal wieder mit dem Tech2 :rolleyes:

Zudem habe ich es auch schon gehabt, das ich nach der Original GM Nummer einen ESD bestellt habe und der nicht passte :rolleyes:

Möchte hiermit GM/ Opel nicht auf die Füsse treten, aber ich habe immer den Verdacht gehabt, das die letzten F-Modelle zusammen gezaubert worden sind und Überraschungen parat haben :D

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8827
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Do 6. Aug 2015, 04:48

Och, das ist auch aktuell noch so. Bremsscheiben für den Insignia an der VA neu sollte man immer ausmessen, weil man nie sicher sein kann was da nun verbaut ist... :rolleyes:

Gruß, Sascha

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Motor“