Ölthemperatur

Hier gehts um das Herz des Autos
Antworten
Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Ölthemperatur

Beitrag von schwenie » Sa 17. Mai 2014, 17:11

Hallo
bei mir werden die 90Grad ölthemperatur während der fahrt nie erreicht
Das Liegt natürlich an der Ölwanne die voll im Fahrtwind hängt

Ist das auf Dauer nicht schädlich für den Motor und macht es eventuell sinn die Ölwanne vor Fahrtwind zu schützen?

Ja ich weiss, das hat schon so seinen sinn, was sollen sonst die kühlrippen an der wanne

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Sa 17. Mai 2014, 17:38

Wo steht denn, dass das Öl 90°C haben muss? Gibt´s da eine Vorgabe dazu?
Ist das nicht von Öl zu Öl indiividuell unterschiedlich welche Temperatur die optimale ist? ?(

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » So 18. Mai 2014, 19:33

So verkehrt ist dein Ansatz eigentlich nicht.....

Jedes Öl hat natürlich eine Bestimmte Viscosität welches es bei einer Bestimmten Themperatur erreicht.....
Laut meiner Informationen erreicht Motoröl allgemein bei einer Themperatur von 80-90 Grad das optimale Arbeitsfenster und gewährleistet erst dann die 100%ige Schmierung unter Leistung

Es heist ja nicht umsonst das man einen Motor erst höher drehen soll wenn das Öl Betriebsthemperatur hat

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Fr 30. Mai 2014, 18:14

Die optimale Ölthemeratur liegt so zwischen min.60"grad < 100/110" grad ,
je nach Motor und Verwendung werdens auch schnell mal 140"Grad zB. richtig Last bergauf
Wie "steht" der Ölkühler im Fahrwind.....wann öffnet das Thermostat den Kreislauf Ölkühler?!

Mister L
Posting Freak
Beiträge: 1671
Registriert: So 27. Jul 2008, 10:24

Beitrag von Mister L » Sa 31. Mai 2014, 09:29

Wenn du den Fuhler in der Ablassschraube hast, kann das durch den Fahrtwind schon 5-10Grad weniger sein, ist bei mir auch so, im Fahrbetrieb ist die Anzeige meist bei 50-60Grad, im Stop and go gehts dann rauf auf 70-80...

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Sa 31. Mai 2014, 11:41

Also der Kühler hängt voll im Fahrtwind.
Wann er öffnet kann ich nicht sagen.....

Der Fühler ist nicht in der Ablaßschraube...der ist schon geschützt verbaut. Am Öldruckschalter

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Sa 31. Mai 2014, 17:29

Das serienmäßige Thermostat "Öl" sitzt in dem Adapter
zwischen Ölpumpe und Ölfilter,
öffnungsbeginn ca. 110/120 Grad.

Fühler in7an der Pumpe liefert recht genaue Werte..

Die Rippen außen an der Ölwanne dienen mehr der Aussteifung des Bodens der Wanne,
würden sie der "Kühlung" dienen wäre da ein richtiger "Kamm".

Schau mal nem aktuellen 3er/5er BMW von hinten aufs Differentialgehäuse....

Beim meinem Caravan mit XE liegen die Themperaturen im normalen Betrieb Stadt/Land/Autobahn bei 60-80 Grad ,
beim "ballern" max 110/120 Grad , was dann auch wieder bei normaler Fahrt schnell fällt....

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Sa 31. Mai 2014, 17:37

Könnte das heißen das das Thermostat immer offen ist oder ist nur meine anzeige kaputt?

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Sa 31. Mai 2014, 17:55

Wird der Ölkühler den Warm?!....

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4110
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Sa 31. Mai 2014, 18:22

die frage kann ich gerade nicht beantworten
Muss ich mal nach dem fahren testen

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Motor“