Motor aus + MKL geht an

Hier gehts um das Herz des Autos
rudi.gk
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:49

Motor aus + MKL geht an

Beitrag von rudi.gk » Di 16. Apr 2013, 14:03

Hallo zusammen. Ich habe ein Astra F Cabrio mit Erstzulassung von 11.12.96
2.1 : 0039
2.2 : 938006 1
Motor : 1799 ccm Benzin
Fz.-Ident.Nr.:W0L000053VB001124

Mein Problem ist folgendes:

Nach 4 Monatigem Winterschlaf habe ich den Wagen aus der Garage geholt und gestartet. Er startet und läuft gut. Bis er sich nach ca. 10 Min. einfach abstellt. Spring danach erst im Notprogramm (Starten bis er anspringt) wieder an. Habe den Fehlercode ausgeblinkt (0335 , 0500). Im letzten Sommer wurden Nockenwellensensor + Kurbelwellensensor ern. Original vom Fachhändler da die von Ebay schlechte Kritiken hatten. Ist da jetzt wieder ein Sensor kaputt oder wer kann mir einen Tipp geben damit er läuft. So kann ich nicht zum TÜV.

Lieben Gruß

Rudi

OrangeBlue
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Feb 2010, 21:22
Wohnort: Riedstadt

Beitrag von OrangeBlue » Di 16. Apr 2013, 18:08

Hey,

0335: Falsches Signal für die Motordrehzahl
0500: Kein Signal des Geschwindigkeitssensors

0335: Schätze mal dass das Kabel was weg hat da der Sensor ja neu ist...
Könnte auch sein dass das Steuergerät einen Schlg hat, oder die beim Händler
die Werte nicht zurückgestellt haben, was man das bein 1,8er muss...

0500: ABS Sensor, Kabel oder das Abs Steuergerät/Steuerbolck...

Hoffe das hilft...

P.S: Stell dich bitte noch hier vor.


Gruß Domi

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1293
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mi 17. Apr 2013, 08:14

Beim ausblinken Fehler 0335 wird bei stehendem Motor immer gesetzt ,
da kein Drehzahlsignal......

Klemm die batterie mal für 30 Min. ab und starte neu ob die fehler wieder gesetzt werden..
In der zwischenzeit kann man dan die Steckerverbindungen des ABS-Systems prüfen auf Oxidation...

rudi.gk
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:49

Beitrag von rudi.gk » Mi 17. Apr 2013, 09:51

Danke für`s schnelle Antworten.

Habe das Batteriekabel die ganze Nacht ab gehabt und am nächsten Tag
dann das gleich: startet und läuft aber nach 5-10 Min. schaltet er sich aus.
Kann Morgen erst wieder am Wagen arbeiten und mache das mit dem ABS
Sensor. Dann melde ich mich wieder.


Gruß Rudi


P.S. : Vorstellung wurde auch gemacht. Danke für den Hinweis.

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1293
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mi 17. Apr 2013, 10:38

1tes Anspringen und MKL aus...richtg!!
Dann 2tes anspringen nach "orgeln"mit brennender MKL(Notlauf)...!!
Das deutet auf ein Problem mit dem KWS hin.
Dann nimmt das STG als Ersatzwert das Signal den NWS
Damit müßte er eigendlich durchlaufen und nicht von selber ausgehen.
Das verhalten ist schon seltsam ?(
Kontrolliere auch die Stecker Nockenwellensensor(NWS) sowie Kurbelwellensensor(KWS)..auch auf Oxidation und festen sitzt.

rudi.gk
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:49

Beitrag von rudi.gk » Mi 17. Apr 2013, 10:58

Beide Sensoren sind im letzten Jahr erneuert worden. Ich check die Kabel aber trotzdem nochmal. Hat der Wagen nicht irgendwo einen Temperaturfüller/senor? Wenn der Motor eine bestimmte Temperatur hat gibt der Füller ein Signal zum Steuergerät. Ist einfach nur so eine Idee da der Motor immer nach 5-10 Min. stoppt.

Gruß Rudi

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1293
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mi 17. Apr 2013, 12:20

Fühler/sensoren gibts ein paar, aber keinen zu Abschalten des Motors,,,,,,,,,,,,,,,,

Links unter dem Zündmodul:Geber Motorthemperatur für STG mit 2 Pins(Blau)
""""""" """""""""""""""""""2 für /im Instrument (1 Pin)
Im Ansaugschlauch vor LLM """"""" Luftthemperatur

rudi.gk
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:49

Beitrag von rudi.gk » Di 30. Apr 2013, 09:28

Da bin ich wieder. Hatte leider wenig Zeit an meinem Wägelchen was zu mache. Aber jetzt.
TüV ist erledigt und Wagen angemeldet. Habe gedacht wenn ich den mal richtig freipuste wirds besser. Habe den Thermostatfühler gewechselt.
Aktuell startet der Wagen morgens nach ca. 6-8 Sek. orgeln und MKL geht an. Jetzt fahre ich den Wagen warm und starte neu dann springt er gleich an und die MKL bleibt aus.

Beim ausblinken kommen jetzt die Fehler 0130 , 0335 , 0500.

Muss ich da die Lambdasonde neu machen?

Kann mir einer den nächsten Tip geben?

Würde mich freuen wenn ihr nochmal helfen würdet.

Gruß

Rudi

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1293
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Di 30. Apr 2013, 13:33

Lanbdasonde tauschen (0135)
Wird bei stehendem Motor beim ausblinken immer gesetzt (0335)=Geber Kurbelwellensignal,kein Geschwindigkeitssignal (0500)Motor steht

rudi.gk
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:49

Immer noch MKL

Beitrag von rudi.gk » Di 7. Mai 2013, 10:33

Hallo, jetzt habe ich auch die Lambdasonde getauscht. Fehlercode 0135 ist weg. Aber das Grundproblem ist immer noch da.
Morgens orgeln bis er anspringt und das nur mit leuchtender MKL.
Gestern abend hab ich nochmal ausgeblinkt und wieder 0335 , 0500 erhalten.
Heute morgen sprang er beim 1 drehen des Zündschlüssels an aber nach 10 Meter fahrt hatte der Wagen wieder einen Motoraussetzer und die MKL ging an. Ob ich den Fehlerspeicher mal von der Werkstatt löschen lassen sollte?
Oder kann man das auch selber mach? (Batterie habe ich schon über Nacht abgeklemmt).

Währe schön wenn mir noch mal einer einen Tip geben könnte wie es weiter gehen könnte.

Gruß

Rudi

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Motor“