Radhausschalen für die Hinterachse

Sinnvolles Zubehör wie Freisprecheinrichtung, Parkpilot oder Navi nachträglich einbauen ? Wie es funktioniert und ob erfahrt ihr hier
Antworten
Schnigelhuber
Fortgeschrittener
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:39
Wohnort: --
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von Schnigelhuber »

Hallo Gemeinde.

Da nun der Rost im Radkasten und am Tankloch beseitigt ist und das ganze auch so bleiben soll, hab ich mich mal umgesehen, was es zusätzlich zum versiegeln noch so gibt.
Dabei bin ich auf Radhausschalen für die Hinterachse aufmerksam geworden.

Beispiel:
https://autodoc.de/abakus/8612063

Entweder aus Aluminium von Lokari oder aus Kunststoff von verschiedenen anderen Herstellern.
Leider sind diese Radhausschalen alle für CC, Stufe oder Caravan gedacht, also für die Astra Modelle mit geradem Radlauf.

Lokari hatte ich mal angeschrieben. Die knappe Antwort war, dass sie nur die Schalen für die anderen Modelle haben und leider beim Cabrio nicht weiterhelfen können.

Bei dern Schalen aus Kunststoff sehe ich am ehesten die Möglichkeit diese im Cabrio zu verbauen. Ich denke mit Cuttermesser und Heisluftfön geht da was...

Hat schon mal jemand die Radhausschalen angepasst an die runden Radläufe des Cabrio?

Gruß
Olli
Benutzeravatar
Der Sash!
Administrator
Beiträge: 5459
Registriert: So 7. Okt 2007, 19:19
Wohnort: ..
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von Der Sash! »

Moin.

Vor vielen Jahren hatten wir das Thema mal mit MisterL besprochen. Hauptproblem ist eigentlich die Befestigung der Schale. Es gibt keine vorgegebenen Halterungen und Bohren ist eher kontraproduktiv.

Die Form der Schale wäre mir relativ egal. Wichtig aus meiner Sicht ist es den Bereich um den Tankstutzen sowie die Federbeine weitestgehend vor Dreck und Feuchtigkeit abzuschotten.

Gruß, Sascha
Benutzeravatar
ulf.m
Großmeister
Beiträge: 1752
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von ulf.m »

Moin
ich weis nicht, irgendwo habe ich mal welche gesehen, die nur hinten beim Tankloch gerade hochgehen, also nicht dem Radhaus folgen, sondern als "Platte" vor das Tankloch von innen geschraubt (geklebt) werden, finde das im Moment nicht, Quäl doch mal ein bisschen das Internet, kannst du, glaube ich, besser als ich.
Oder vielleicht liest ja "16 V Fan" mit, der weis das bestimmt. :D
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)
Benutzeravatar
Der Sash!
Administrator
Beiträge: 5459
Registriert: So 7. Okt 2007, 19:19
Wohnort: ..
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von Der Sash! »

Moin Ulf,

diese Lösung hab ich auch in selbst gebastelter Form verbaut. Ist an sich kein großer Akt. Aber so eine Schale wäre schon ne Ecke schöner.

Gruß, Sascha
Benutzeravatar
Osirus
König
Beiträge: 6301
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Status: Hüttenknecht vom Dienst
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von Osirus »

Aus meiner Erfahrung beim Insignia (Sensoren Toterwinkelwarner) kann mit mit Kunststoffplatten und Heißluftfön wahre Wunderwerke kreieren.
Die muss man dann nur noch mit Karosseriekleber einkleben.
Bohren würde ich da auch nicht. Selbst Clipse über Blechkante stellen ein Korrosionsrisiko dar.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“
Benutzeravatar
ulf.m
Großmeister
Beiträge: 1752
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von ulf.m »

Moin
@ Der Sash: Kann sein, das ich das sogar bei dir mal gesehen habe, entweder hier in irgendeinem Thread, oder beim schon längst überfälligen Pfingsttreffen... :D
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)
Schnigelhuber
Fortgeschrittener
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:39
Wohnort: --
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Radhausschalen für die Hinterachse

Beitrag von Schnigelhuber »

Ich möchte auch ungern zum befestigen Löcher bohren.

Abakus hat sogar in der Verwendungsliste das Cabrio mit aufgeführt. Gut, schreiben kann man viel, vielleicht sind dem Hersteller die Unterschiede nicht bekannt.

Ich würde ja sagen 'Versuch macht Kluch'.
Blöde ist, dass die Teile derzeit nicht lieferbar sind und laut Supportchat auch kein Verfügbarkeitsdatum bekannt ist.

Bei E*ay gibt es auch Angebote für Radhausschalen.
Diese sehen aber etwas anders aus. Sicken zur Verstärkung und die Radlaufkante wirkt etwas stärker/stabiler ausgeführt.
Das kann Fluch und Segen sein beim umformen.
Antworten

Zurück zu „[Astra F] Zubehör“