Astra-Cabrio-Forum
Registrierung Mitgliederliste Portraits Suche Chat Karte Unsere Boardregeln Gästebuch Zur Startseite Portal

Astra-Cabrio-Forum » Astra G Cabrio » [Astra G] Probleme » Teilesätze Kopf Ventile Kette » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Teilesätze Kopf Ventile Kette  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Teilesätze Kopf Ventile Kette Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nun hat es mein Cabrio erwischt. Es handelt sich um den Z22SE Motor.

Kette übergesprungen. Keine Kompression mehr auf dem ersten Zylinder.

Habe den Kopf runtergenommen. Ventile im ersten Zylinder leicht krumm. Schließen nicht mehr richtig.

Kette ausgebaut (Die Führungsschienen sind mir in Einzelteilen entgegengefallen)

Die Kolben zeigen augenscheinlich keine Einschlagsspuren. Laufbuchsen sehen gut aus.

Da der Kopf jetzt runter ist, will ich alle Ventile erneuern. Ebenso beide Ketten.

Bin nun auf der Suche nach bezahlbaren Ersatzteilen. Könnt ihr mir einen guten Lieferanten nennen. Habe bei ebay einen Teilesatz gefunden, der unverschämt günstig erscheint.

Was haltet ihr davon:

Hier das Angebot bei ebay:

Teilesatz z22se

Danke vorab.

Grüße

Ingo
09.09.2017 17:53 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
mistery
Tripel-Ass


Dabei seit: 18.06.2015
Beiträge: 153

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Krumme Ventile an nur einem Zylinder ist sehr ungewöhnlich. 1. und 4. Zylinder laufen ja gleich.
Hast du Bilder von den Kolben? Nichts von Einschlagspuren zu sehen?
Kopf schon komplett demontiert? Dass die Ventile eingeschliffen werden müssen ist klar?
Bei deinem Link stehen keine Hersteller. Kann man also nichts zu sagen. Ansonsten hab ich eigentlich alle Teile in guter Qualität da, 15km von Unna entfernt.
10.09.2017 08:58 mistery ist offline E-Mail an mistery senden Beiträge von mistery suchen Nehmen Sie mistery in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@mystery

Habe mir die Ventile, nachdem die Nockenwelle runter ist nochmal angeschaut.
Bin ein wenig irritiert. Irgendwie sehen die nicht krum aus Augen rollen .

Als ich den Kopf runter hatte (und die Nockenwelle noch drin war) hatte ich die Nocken so gedreht, dass die Ventile zu hätten sein müssen. Und da sah das so aus, als ob die nicht schließen.

Kompression auf dem betroffenen Zylinder war gleich Null.

Kolbenringe?

Liebe Grüße

Ingo
Dateianhang:
jpg Kolben.jpg (79 KB, 24 mal heruntergeladen)
10.09.2017 18:28 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild Ventile
Dateianhang:
jpg 20170910_190303.jpg (243 KB, 19 mal heruntergeladen)
10.09.2017 18:29 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
mistery
Tripel-Ass


Dabei seit: 18.06.2015
Beiträge: 153

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du kein Werkzeug um die Ventile auszubauen? Hast du überhaupt Erfahrung mit solcher Arbeit?
10.09.2017 19:25 mistery ist offline E-Mail an mistery senden Beiträge von mistery suchen Nehmen Sie mistery in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@mystery

Ventile baue ich morgen aus.

Habe in meinem ersten Leben mal KFZ-Elektriker gelernt.
Allerdings seit über 20 Jahren nicht mehr ausgeübt.
10.09.2017 20:42 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
couwler couwler ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 17.08.2015
Beiträge: 35
Auto: Astra G Cabrio 2,2


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ausbauen ist einfach.....
Einbauen ist scheisse.... großes Grinsen
10.09.2017 23:20 couwler ist offline E-Mail an couwler senden Beiträge von couwler suchen Nehmen Sie couwler in Ihre Freundesliste auf
JR__
Foren Gott


images/avatars/avatar-7919.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 2.809
Herkunft: Rhein Kreis Neuss


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von couwler
Ausbauen ist einfach.....
Einbauen ist scheisse.... großes Grinsen


Finde ich gar nicht mal. Habe es im Juli / August insgesamt 4x gemacht (Aus- und Einbau an 2 Ersatzköpfen und 2x am verbauten Kopf). Mit jedem Mal ging es besser und schneller, dabei habe ich das billigste Werkzeug zum Ventilausbau.

Anfangs habe ich noch von Hand gekurbelt. Inzwischen hängt mein Akkuschrauber dran, Ventil spannen und entspannen geht somit nun super schnell und absolut smooth.

Die Ventilkeile entnehme ich mit einen kleinen Stabmagneten an einer Teleskopstange. Ebenso benutze ich den zum Einsetzen der Keile. Man muss nur herausfinden wie weit die Ventilfeder gespannt werden muss, dann saugen sich die Keile fast schon von selbst an die richtige Stelle ans Ventil.

Was aber unerlässlich ist: Ein sauberer und sehr gut beleuchteter Arbeitsplatz.

Wegen "Vorbildung": Ich bin "nur" ausgebildeter Kommunikationselektroniker, Diplom Ingenieur in E-Technik und habe als Softwareentwickler bis IT Projektleiter gearbeitet. Inzwischen bin ich Security Manager in der Unternehmenssicherheit. Abgesehen von den ersten 3 Wochen "Grundausbildung" in der Werkstatt einer Werft in der Lehre ist das alles ganz weit weg von Arbeiten an Zylinderköpfen.

__________________
Meine GCAB Anleitungen:
  1. Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
  2. Video: Manuelles Öffnen&Schließen
  3. Verdecksteuergerät - Aktoren & Sensoren (Pins)
  4. Verdeckdeckelfixierer selber bauen
  5. Lüftungsgitter Armaturenbrett oben ausbauen
  6. Xenon Reflektor einrasten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JR__ am 11.09.2017 06:00.

11.09.2017 05:53 JR__ ist offline E-Mail an JR__ senden Beiträge von JR__ suchen Nehmen Sie JR__ in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, habe jetzt die Ventile des betroffenen Zylinder ausgebaut.

Die Ventile sind nicht krumm.

Allerdings sieht ein Auslassventil merkürdig aus.

Bild Auslassventil
Dateianhang:
jpg Auslassventile.jpg (233 KB, 26 mal heruntergeladen)
11.09.2017 18:26 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild Einlassventil
Dateianhang:
jpg Einlassventile.jpg (288 KB, 15 mal heruntergeladen)
11.09.2017 18:27 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild Ventilsitze
Dateianhang:
jpg Ventilsitze.jpg (446 KB, 16 mal heruntergeladen)
11.09.2017 18:28 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habt ihr eine Idee?

Soll ich die Kolbenringe mal mit der Dieselmethode auf Dichtigkeit prüfen?
11.09.2017 18:29 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
mistery
Tripel-Ass


Dabei seit: 18.06.2015
Beiträge: 153

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Dichtflächen der Auslassventile sehen natürlich schlecht aus. Aber 0 Kompression sehe ich da erstmal nicht.
Darüber hinaus, bei der einen Führung, kannst du mal saubermachen und gucken ob die gebrochen ist?
11.09.2017 18:41 mistery ist offline E-Mail an mistery senden Beiträge von mistery suchen Nehmen Sie mistery in Ihre Freundesliste auf
mistery
Tripel-Ass


Dabei seit: 18.06.2015
Beiträge: 153

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Führung
Dateianhang:
jpg IMG_2834.jpg (456 KB, 12 mal heruntergeladen)
11.09.2017 18:42 mistery ist offline E-Mail an mistery senden Beiträge von mistery suchen Nehmen Sie mistery in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@mystery

Führung habe ich sauber gemacht. Da ist nichts gerissen.

Bin noch ca. 30 km auf 3 Zylindern gefahren. Hatte erst gedacht, die Zündbox hätte einen weg. Vielleicht sehen die Auslassventile deshalb so schlecht aus cool

Bleiben ja eigentlich nur noch die Kolbenringe. Oder nicht?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Globethetrotter am 11.09.2017 19:00.

11.09.2017 18:59 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
JR__
Foren Gott


images/avatars/avatar-7919.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 2.809
Herkunft: Rhein Kreis Neuss


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte Mistery nicht vorgreifen, aber bei 0 Bar Kompression dürften keine Kolbenringe mehr existieren. Ist wie mit dem Auslassventil. Außerdem müssten Kolben, Ventile und Zündkerzen in Öl schwimmen. Meine Kolbenringe waren auch fertig. Ölverbrauch lag bei ca. 5l auf 1000km. Das führte massiv zu Zündaussetzern und das Endrohr war Rußschwarz. Die Zündkerzen waren Ölnass. Kannst in meinen Thread in der Galerie gucken (mit vielen Fotos von Ventilen, Kolben und Zündkerzen).

Kannst Du die Ventile leicht komplett in die Ventilführung ein- und ausschieben? Gibt es Widerstände? Wie sieht der Kopf aus? Risse? Wie sieht der Zylinder aus? Riefig?

Gruß
Jürgen

__________________
Meine GCAB Anleitungen:
  1. Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
  2. Video: Manuelles Öffnen&Schließen
  3. Verdecksteuergerät - Aktoren & Sensoren (Pins)
  4. Verdeckdeckelfixierer selber bauen
  5. Lüftungsgitter Armaturenbrett oben ausbauen
  6. Xenon Reflektor einrasten

12.09.2017 07:29 JR__ ist offline E-Mail an JR__ senden Beiträge von JR__ suchen Nehmen Sie JR__ in Ihre Freundesliste auf
Andi306
Eroberer


Dabei seit: 22.12.2016
Beiträge: 72
Herkunft: Jena

Forumsunterstützer
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Damit bist du dann echt noch 30km gefahren? sportlich smile

Wie viel Bar hatten denn die restlichen 3 Zylinder noch an Kompression?
12.09.2017 15:24 Andi306 ist offline E-Mail an Andi306 senden Beiträge von Andi306 suchen Nehmen Sie Andi306 in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@andi306

ja, 30km. Der unrunde Lauf war ja auch nur im Stand. Im Fahrbetrieb schienen alle Zylinder wieder mitzulaufen. Und ich musste ja nach Hause cool

Fakt ist zur Zeit, dass die Kette Schrott ist. Die Führungen waren gebrochen und die Steuerzeiten stimmten nicht mehr.

Da die Ventile nicht krumm sind, die Auslassventile aber bescheiden aussehen, habe ich mir mal die Hydrostössel angeschaut. Es scheint so, als ob ein Hydrostössel klemmt. Die anderen kann ich drehen und zusammendrücken. Der Hydrostössel, von dem Auslassventil, wo die Kontaktfläche zum Ventilsitz nicht mehr zu sehen ist, lässt sich selbst mit Gewalt nicht mehr drehen und zusammendrücken. Der Hydrostössel vom zweiten Auslassventil war ebenfalls sehr schwergängig.

Nun zu meiner Frage:

Als die Nockenwelle noch drauf war, habe ich ja gesehen, dass die beiden Auslassventile nicht richtig schließen obwohl die Nocken weggedreht waren. Besteht die Möglichkeit, dass ein voll ausgefahrener Hydrostössel, der klemmt zu diesem Ergebnis führt?

Ölverbrauch hatte ich keinen und gequalmt hat der auch nicht.
12.09.2017 16:49 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe die Nockenwelle nochmal draufgebaut.

Und siehe da. Am klemmenden Lifter schließt das Ventil nicht mehr richtig.

Am rechten Ventil im Bild habe ich den Lifter wieder gangbar gemacht. Ich kann das Ventil mit der Hand schließen (Federn sind nicht drauf)
Dateianhang:
jpg Auslass_rechts.jpg (229 KB, 17 mal heruntergeladen)
12.09.2017 17:21 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Globethetrotter Globethetrotter ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 18
Herkunft: Unna
Auto: Astra G Cabrio 2,2l Bj. 2002


Themenstarter Thema begonnen von Globethetrotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Am linken Ventil klemmt der Lifter noch.

Auch mit großem Druck kriege ich das Ventil nicht zu. Das linke Ventil ist das, welches augenscheinlich auch keine Kontaktfläche zu den sitzen mehr aufzeigte.
Deshalb bin ich bei erster Betrachtung von krummen Ventilen ausgegangen.

siehe Lichtspalt. In wWiklichkeit ist das Spaltmass größer als auf dem Bild wiedergegeben.
Dateianhang:
jpg Auslass_links.jpg (234 KB, 16 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Globethetrotter am 12.09.2017 17:25.

12.09.2017 17:23 Globethetrotter ist offline E-Mail an Globethetrotter senden Beiträge von Globethetrotter suchen Nehmen Sie Globethetrotter in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu: Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Astra-Cabrio-Forum » Astra G Cabrio » [Astra G] Probleme » Teilesätze Kopf Ventile Kette

Profil | Members | Team | Portraits | Suche | Chat | Karte | Regeln | Shop | Gästebuch | Forum | Portal

Impressum


Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH

on